Freitag, 1. März 2013

Ein neues Spielzeug und Post

Guckt mal was ich habe!!
Diese wunderbaren Leuchttürme hat mir jemand ganz Liebes aus dem Urlaub geschickt. Da habe ich mich ganz sehr drüber gefreut! Die kann ich jetzt alle nähen...

Und ich hab noch 'was!
Manche Dinge begegnen mir und führen mich dann sooo in Versuchung, dass ich nicht widerstehen kann. So zum Beispiel diese kleine Plastescheibe:


Ich konnte mir nicht vorstellen, dass man mit Hilfe dieses seltsamen Gerätes so kleinen Stoffbutton hinbekommen soll. Wo ist denn da der Trick?


Nun weiß ich es! Und eigentlich ist kein Trick dabei. Aber ich muss noch bisschen üben, die Falten sind noch nicht wirklich gleichmäßig. Mal sehen, ob nun künftig Alles und Jedes mit diesen kleinen Broschen verziert wird... :-)


PS:

Kommentare:

  1. mensch, soviele leuchtürme. na, dann leg mal los, bin schon auf deine werke gespannt.
    sag mal....und wie bekommt frau diese plastikscheiben da wieder raus??? grübel, grübel

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja ganz schlecht im Jojos machen und freue mich auf Deine in den unterschiedlichsten Stoffen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du etwas Nettes zum spielen. Du hättes ein Zentimetermaß dazulegen sollen, damit ich mir die Größe vorstellen kann. Auf dem Foto sieht das Jojo jedenfalls sehr groß aus. Und die Leuchttürme - die sind schön. Da kann Dein Junior aussuchen, welchen Du nähen mußt. Ich freu mich so auf unsere Schiffsreise über die Nordsee im Mai.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Deine Leuchtturmvorlagen sind natürlich oberklasse!
    Wenn du damit in Serien gehst: hier gibt's eine Abnehmerin :-)

    Jojos habe ich Hunderte hier rumliegen - pass bloß auf, dass dich die Sucht nicht auch so voll erwischt. Die lassen sich (leider) sehr gut auf Autofahrten so ganz nebenbei kräuseln.
    ... und dann ...?
    ;-)
    Sonniges Wochenende und LG
    Lehmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Gefahr besteht mit Sicherheit! Die Technik ist ja faszinierend, aber über Verwendungsmöglichkeiten, die nicht in die absolute Kitsch-Sparte fallen, muss ich noch nachdenken...

      Löschen
    2. Oh, wenn dir da etwas Passendes eingefallen ist, bin ich über einen Tipp seeeehr dankbar :-)))

      Löschen
  5. So wie ich dich einschätze, würde ich dir glatt zutrauen, dass du die Türmchen auch noch nähst. ;) Aberaber ich bin ja auch ganz fürchterlich neugierig - die Stoffteilchen habe ich bisher "per Hand" gestichelt und zwar mit diesen Plastikteilchen geliebäugelt, habe mir aber auch noch nicht erklären können, was damit anders ist bzw. ob es sich lohnt, weil es so viel einfacher geht. Und? Tut es das? Sag bitte nein, dann streiche ich das von meiner mentalen Einkaufsliste...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Per Hand habe ich noch keine Jojo gemacht, bin mir aber sicher, dass man nur mit viel Mühe diese Leichtigkeit und Schnelligkeit beim Fertigen hinbekommt, die Schablone ist schon gut durchdacht. Aber man muss sicher viele herstellen, damit sie sich amortisiert. Und da bin ich mir bei mir noch nicht sicher, mal sehen, was meine Mädchen dazu sagen, ob das Jojo-Fieber ausbricht... :-)

      Löschen
  6. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass man fürs Jojo-Machen eine Hilfe braucht.
    Aber so gleichmäßig werden bei mir die Falten natürlich nicht (aber müssen sie das?)
    Die Karte passt ja wie die Faust aufs Auge :-)

    AntwortenLöschen
  7. Soo viele Leuchttürme, schööön! Da habt ihr ja noch einiges zu tun ... :D

    Ich würde auch gerne wissen, wie du die Scheibe aus den Jojos wieder rausbekommst. Aber ich frage nicht ... ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Jojos haben Suchtpotenzial. Ich kenne das. Also mach Dich auf eine lange Jojo-Zeit gefasst.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  9. Die Firma Clover ist dafür bekannt, dass sie für ALLES eine Schablone haben. Ich habe auch Jo-Jo-Maker in der verschiedenen Größen und benutze die auch gelegentlich. Bei meinen Ufo´s ist auch ein Plan für einen Läufer ganz aus Jo-Jo´s. Die unterschiedlich großen Jo-Jo´s an vier Seiten zusammennähen. Stoff- und Musterauswahl individuell. Das ist hoffentlich nicht zu kitschig.
    Viel Spass beim Jo-Jo-nähen und ausprobieren.
    Viele Grüße
    Leonore

    AntwortenLöschen
  10. -ich liebe Yo-yo´s und habe die Schablonen in allen Größen.
    Die kann man überall gebrauchen...-finde ich *lach*
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: klar man kann die Yo-yo´s auch ohne dieses Werkzeug machen, aber ich liebe auch Zubehör ;-)

      Löschen
  11. Eine wunderbare Auswahl an Leuchttürmen ;-)). Wir haben im letzten Urlaub ein Puzzle mit verschiedenen Leuchttürmen geholt. (Mein Mann holt immer ein Puzzle zum Beginn und schafft es auch immer in der Zeit - er nummeriert sie sogar auf der Rückseite. So haben wir zum Beispiel erfahren, daß ein 1000er Puzzle nicht immer 1000 Teile hat.)
    Und gerade gestern haben wir in der Gruppe Jojos gemacht, per Hand. Ich auch, aber ich habe auch eine Schablone, nur ist sie nach dem Umräumen gerade nicht auffindbar ;-(. Quf Quilts sparsam eingesetzt, können sie schöne Akzente setzen. Viel Spaß beim Jojo machen.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  12. Viel Spaß beim Fertigen der Yo-yo´s, kann süchtig machen ist aber oft ein witziges Detail und dann schnell gemacht.
    Liebe Grüße, Sigrid

    AntwortenLöschen