Freitag, 20. September 2013

Das Binding und ein Ausrutscher

Die Handgelenke und Ellenbogen schmerzen ein bisschen - mein Schwachpunkt, auch beim Stricken...:-(
Da kann ich mir derweil ja mal Gedanken um das Binding für den Pilzgarten machen. Dazu habe ich erst mal die ganzen herbstfarbenen Stoffe wieder aus meinen Kistchen zusammengesucht, die ich vor einem Jahr vernäht hatte. Herrliche Herbstfarben! Im Moment geht die Tendenz nämlich zu einem buntgefärbten Binding aus irgendwelchen Reststücken, die sich hier abschneiden lassen.


Und! WAS ist denn DAS??!! Sehen meine Augen recht?!
Habe ich nicht gerade getönt, dass ich nix Neues anfangen will, bevor nicht die vielen WIP's und UFO's fertig sind? Ganz besonders das Frühjahrsmystery von RoteSchnegge wartet auf die Quiltsaison! Und nun wurden hier so ganz nebenbei klammheimlich ein paar klitzekleine Streifen abgeschnitten, die sehr danach aussehen, als wären sie für das Herbst-Mystery bei RoteSchnegge gedacht!
Nur für ein klitzekleines Mystery-Objekt so in Herbstfarben eben.... Der nächste Herbst kommt ja bestimmt... :-)


Diese Streifchen würden - rein theoretisch natürlich! - für 8 Blöcke reichen, aus denen man einen Herbstläufer nähen könnte. Und am Wochenende könnte man - auch rein  theoretisch natürlich - bei RoteSchnegge nachsehen, wie es nun mit dem Nähen losgeht, nachdem man zufällig Streifen in verschiedenen Farben gefunden hat.

Kommentare:

  1. Mach einfach, worauf Du Lust hast! Hattest ja schon einiges abgearbeitet, da darfst Du mal wieder ausbüchsen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Also so rein theoretisch kann man ja nie genug herumquilten... bei dir bin ich mir sicher, dass auf die Theorie die Praxis folgen wird. Aber so ganz arg hypothetisch könnte man ja einfach mal für den Fall, dass einen die akute Langeweile, kombiniert mit konkreter Quiltlust, befällt, das ein oder andere Streifchen ganz prophylaktisch bereithalten... öh.........

    AntwortenLöschen
  3. Äusserst merkwürdig, daß sich da doch ganz klammheimlich die Streifen bereit gelegt haben .... Du hast so fleissig an Deinen UFO´s gearbeitet, da darfst Du ganz bestimmt ein neues Stück beginnen. Ich habe ja auch schon mal gelinst, sowohl bei RoteSchnegge, als auch in die Stoffkistlein... Wäre absolutes Neuland, denn an einem Mystery habe ich noch nicht mitgenäht.
    Vielleicht solltest Du auch an den Knöppen abzählen...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Idee sich glücklich zu machen und ein paar Streifen zurecht zu legen einfach gut. Hab ich doch auch überlegt. Aber ich habe noch nicht tapfer Ufos abgearbeitet und dar daher nicht....

    Heute fahre ich mal zum Stoffmarkt such was dunkelbraunes als Binding für meinen Apfel-Wandbehang.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  5. Also wenn sich schon so ein paar Streifchen ans Licht schummeln und sich auch noch farblich passend zusammengefunden haben - dann, ja dann solltest Du ihnen den Gefallen doch einfach tun. Die Streifchen wären sonst bestimmt sehr unglücklich und das willst Du doch auch nicht.
    Ich bin auch noch am überlegen,..
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen