Donnerstag, 12. Dezember 2013

Computerquilt - die Rückseite

Na, nun ist der Stoff aber klar, oder? Eine Bettwäsche vom Möbelschweden wurde zerlegt und völlig neu zusammengesetzt. Passt prima zu meinen technischen Stoffen der Comma-Serie. Moda würde es das Herz im Leibe umdrehen, wenn sie DAS sehen würden!!


Auf diesem Bild ist nur der Elektronikbaukasten angenäht, ansonsten liegt der Stoff der Rückseite noch lose auf Vlies und Top.
Ich hatte lange überlegt, wie ich die Bauteile so auf die Rückseite bekomme, dass die Quiltnähte später nicht ein Bauteil unschön zerteilen. Dann hatte ich die zündende Idee. Zuerst habe ich das Top mit dem Vlies verklebt. Mit Stecknadeln habe ich von der Oberseite die Quiltnaht (im Nahtschatten der großen Quadrate markiert und an die passende Stelle von hinten den Elektronikbauteilestreifen plaziert. Dann habe ich den Punktestoff passend aufgesteckt und von vorn die beiden ersten Quiltnähte gesetzt. Die Rückseite ist also beim Quilten entstanden und lag nie einzeln fertig vor mir. Hat super funktioniert.


Nun wird sich beim Quilten der senkrechten Nähte zeigen, ob ich richtig gemessen habe, denn die Bauteile sollen ja jeweils in einem Quadrat der Vorderseite stehen - ich werde es Euch zeigen.
Letzte Vorbereitungen zum Quilten, mein Arbeitsplatz auf dem großen Dielentisch ist gerichtet. Wir reden jetzt nicht von den schrecklich blassen Farben des Fotos! Unter dem Tisch sieht man die buchefarbenen Beine meines dreibeinigen Hockers. Der steht immer an der Nähmaschine und zum Quilten schraube ich ihn mir ganz hoch, so dass ich die Schultern nicht so hochheben muss. Das finde ich eine große Erleichterung. Auf denn! Unter dem Weihnachtsbaum soll nämlich ein dickes Päckchen liegen... :-)




Kommentare:

  1. Ja, jetzt ist es klar mit dem Stoff. Die Rückseite sieht toll aus!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Holla - das wird, und wie! Die Idee mit der Bettwäsche finde ich gut, sieht toll aus. Und die Methode, wie du den Streifen platziert hast, merke ich mir - kann gut sein, dass ich am Wochenende vor einer ähnlichen Aufgabenstellung stehe. Und jetzt drücke ich die Daumen, dass alles passt und sich die Bauteile vorbildlich in ihre Kästchen fügen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Aktion!! Ich bin vollkommen platt was für Einfälle du hast.
    Bewunder-bewunder was das Christkind alles kann.
    LG Mariane

    AntwortenLöschen
  4. Das hast Du genial gelöst und das Bettwäsche-Muster passt perfekt.
    Jetzt wären ein paar Weihnachtwichtel als Hilfe gut, was? Oder ´ne Nachtschicht.
    LG JUdy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Weihnachtsoratorium - raumfüllend laut - tut's auch und die Nacht ist noch lang.... Muskelkater hab ich jedenfalls schon!....

      Löschen
    2. Dann sollen die Wichtel morgen zum Massieren kommen :-)

      Löschen
  5. Super Idee mit der "Montage" der Rückseite. Und der Stoff paßt fantatstisch zum Quilt. Auf das die Wichtel Morgen zum Massieren eintrudeln.
    LG und eine gute Quiltnacht
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du ja eine ganz schöne Tüftelarbeit in die Rückseite gesteckt. Gelohnt hat es sich auf alle Fälle. Und die Idee mit der Schweden-Bettwäsche finde ich großartig.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  7. Die Bettwäsche (die ich gar nicht kenne) passt wirklich perfekt zu den Kommata-Kommas, als hätte der Schwede sie extra dafür entworfen! Und Deine Bauteil-Montage ist ebenso perfekt!
    Ich hatte mir den Quilt übrigens viiiel kleiner vorgestellt, aber so kann man sich täuschen ... :O
    Was macht der Muskelkater? Waren die Wichtel noch da?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte eigentlich an die Massage ... oder kannst Du das auch selbst? Wenn ja, hätte ich gerne eine Anleitung, denn die könnte ich auch gebrauchen ... :o)))

      Löschen
    2. Ne! Da muss ich heute Abend wohl mal Herrn B. überreden... :-)

      Löschen
    3. Aber nenn ihn besser nicht "Wichtel" ... ;o)

      Löschen
  8. Die Idee mit der gestaltung der Rückseite ist doch prima, übrigens die Bettwäsche kenne ich auch nicht, aber passt doch genial zu den guten Stoffen von Moda.
    Jetzt hast Dus bestimmt schon geschafft, hoffentlich ohne Muskelkater.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Muskelkater geht das leider nie ab! Ich habe bei den großen Teilen immer Muskelkater in den Oberarmen. Meine Maschine hat keinen Obertransporteur.

      Löschen
  9. Viel Spaß beim Quilten, der wird super.
    Mein Mann ist ganz neidisch auf die Bauteile ;-)
    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  10. Die Rückseite ist absolut Klasse.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn! Was für ein Nähprojekt!!! Ich ziehe meinen Hut und bin begeistert von dem Ergebnis.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Valomea,
    das passt super!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  13. WoW!!!! wunderschön ist der Quilt. Alles passt super, sehr "stimmig"
    Da wird sich einer aber richtig freuen zu Weihnachten.
    Hast dir ja ne menge Arbeit gemacht . Nicht zu glauben was Quilten mit Baumarkt Handschuhen anstellt!!!!
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen