Samstag, 22. Februar 2014

Kennt Ihr das Blaue Wunder?

In den letzten Tagen kam bei mir noch mehr tolle Post an. Von einem Päckchen möchte ich Euch unbedingt noch berichten. Es kam aus Dresden. In Dresden gibt es eine berühmte Brücke, die heißt "das blaue Wunder". Zu der schönen Stadt Dresden habe ich eine innige Beziehung aus Kindheitstagen, da wohnte ich nicht so sehr weit weg und es gab viele Ausflüge zu den Dresdner Sehenswürdigkeiten.
Nun gab es auf Amberlight's Blog vor Kurzem eine Spendenaktion. Ich lese immer wieder gern auf ihrem Blog. Sie hat die Augen offen für die Probleme der Welt und ist total engagiert in diversen Versuchen, diese - unsere - Welt zu retten oder mindestens ein bisschen besser zu machen. Manchmal lasse ich mich von ihr inspirieren und so kam es, dass ich mich an ihrer Versteigung zugunsten der Flüchtlingshilfe in einem syrischen Flüchtlingslager beteiligt habe. Und was soll ich Euch sagen? Es ist mir gelungen, das von ihr handgefilzte "Blaue Wunder" zu ersteigern.


Das hieß nicht so. Ich habe es erst so getauft. Es ist wunderschön und erinnert mich mit seinen Perlen wie Tränen und dem roten Blutstropfen in der Mitte jeden Tag daran, wie gut es mir geht.


Wer die Nachrichten der letzten Monate verfolgt hat, konnte einen kleinen Eindruck erhalten, wie schlecht die Situation in den Flüchtlingslagern ist. Aber es geht immer sehr schnell, dass andere Ereignisse und Skandale sich wieder in den Vordergrund drängen. Frau Amberlight hat einen sehr eindrucksvollen Blogbericht geschrieben, den ich Euch hier sehr ans Herz legen möchte. Besser kann ich es nicht schreiben!


Die Idee von Frau Amberlight ist es, dass die Spendenkette sich weiterentwickelt. Hm, ja. Nicht so einfach. Aber vielleicht doch. Mir fällt da dieses Buch ein. Ich habe es mir gekauft, als im Herbst bei Jutta von Faulengraben die Novemberfarbkleckse unterwegs waren. Da gab es herrliche Buchempfehlungen. Ich weiß leider nicht mehr, wer dieses empfohlen hatte. Es ist eine Kriminalgeschichte rund um eine Quiltausstellung. Kriminalgeschichten muss man sich nicht in den Bücherschrank stellen. Und darum darf diese jetzt vielleicht weiterreisen zugunsten einer Spende für die Syrischen Flüchtlingskinder. Unter dem Bild werde ich das immer das jeweils aktuelle Höchstangebot des Tages vermerken.



Höchstgebot: 5,50 €


Das Angebot steht bis zum 10.03.2014
Angebote können hier als Kommentar oder als mail an valomea.62(@)web.de abgeben werden
Die Meistbietende soll das Buch bekommen.
Die Spende soll dann auf direktem Weg auf das Spendenkonto von Time4life gehen.
Und ob die Verlängerung der Spendenkette funktioniert hat, werden wir dann am 11.03. sehen. Jedenfalls seid Ihr herzlich eingeladen, Euch zu beteiligen!

Gut funktioniert es auch direkt über Paypal:
PAYPAL:
donazione@time4life.it

oder:

Kommentare:

  1. Ich find´s immer gut, wenn sich Menschen für eine Sache engagieren. Ich drücke die Daumen für den Verlauf dieser Aktion.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    Dein blaues Wunder ist toll, ich kann gut verstehen, dass Du das unbedingt haben wolltest. Und wenn Du damit noch Gutes getan hast, ist es noch schöner.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  3. Ich starte dann mal mit 5€!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judy,
      das finde ich toll!! Danke für Dein Startgebot :-)
      Valomea

      Löschen
  4. Großartig - davon werde ich natürlich berichten. Am besten sicherlich am Freutag, denn eine große Freude, dass der Spendenstein noch ein bisschen rollt, ist es auf jeden Fall für mich ... Hab vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. Das blaue Wunder verdient seinen Namen zu Recht. Und ich steigere das Angebot um 50 Cent auf 5,50 Euro.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petruschka,
    da freue ich mich besonders, dass Du das Buch in Thüringen halten willst :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen