Sonntag, 30. März 2014

Dezentrales Nähkränzchen Irish Chain No. 7

Wie Ihr seht, seht Ihr - nix!
Denn ich habe in den letzten vierzehn Tagen am Irish Chain nichts gemacht. Zwar habe ich mich nun für eine Randlösung entschieden (beiger Streifen in Würfelbreite und dann ein Binding), aber die angepeilte Möglichkeit des Vlieskaufs hatte sich zerschlagen, so dass ich erst am Freitag in unserer schönen Landeshauptstadt das nötige Vlies erwerben konnte.
Bei der Gelegenheit habe ich dem neuen Stoffladen in Erfurt einen Besuch abgestattet: Stoffliebe in der Löberstraße. Der Laden ist noch jung, die Besitzerin auch und es macht alles einen frischen Eindruck. Dort werden auch Nähkurse angeboten, aber das ist nichts für mich. Echtes Patchwork ist eher Randgeschäft. Dafür gibt es viele moderne Stoffe und auch schöne Ringeljerseys. Aber trotzdem war es ein netter Abstecher, den ich mit Sicherheit irgendwann wiederhole, wenn ich in Erfurt zu tun habe.

Ganz sehr gefreut habe ich mich über Eure vielen bewundernden Kommentare zu der Eulentasche. Danke!

Kommentare:

  1. Einen neuen Stoffladen zu entdecken, ist doch auch was Schönes. Da wär ich gern dabei gewesen...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    vom TIC habe ich nichts zu berichten, wir sind also gegenseitig in guter Gesellschaft...
    Viele liebe Grüße
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. So ein Abstecher ist doch auch mal was schönes.
    Für was für eine Randlösung hast Du Dich denn entschieden?

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Geschäftststip. Mal sehen, wann sich ein Besuch anbietet.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  5. Aaaaaaaaaaaaaaaaah Erfurt, da fahr ich auch gerne hin, wenn sich Gelegenheit bietet. Bist Du öfters in Erfurt?
    LG Ute

    AntwortenLöschen