Samstag, 26. April 2014

Das türkisfarbene Geheimprojekt ist nun nicht mehr geheim

Nun habe ich Euch lange genug auf die Folter gespannt - es ist soweit - da ist es, das türkisfarbene Geheimprojekt, das nun verschenkt und mit einem Freudenjuchzer ausgepackt wurde.
Ihr erinnert Euch vielleicht noch vage: angefangen hatte es mit dem schnellen Muster von Marianne. Daraus hatte ich nicht nur fix einen Musterblock, sondern dann auch ziemlich schnell ein Top genäht.


Spannend wurde dann die Gestaltung der Außenränder. Da waren in meinem Kopf die abenteuerlichsten Vorstellungen. Der Randstoff ist so großgemustert, so dass das nicht einfach war.
Das erste Problem war, dass mein gekauftes Reststück von 80 cm bei dieser großen Musterung nicht reichte. Also Stoffsuche im Netz, aber nirgendwo gab es diesen (linken) Stoff.


Bei Grete's Stoffsalat habe ich deshalb noch eine andere Farbkombination gekauft und - weil auch gerade im Ausverkauf - einen Rückseitenstoff für den Irish Chain. Treibt meine Verarbeitungsbilanz in diesem Jahr in die roten Zahlen! Das finde ich schon erstaunlich und kann langsam begreifen, warum es in meinem Nähzimmer immer voller wurde über die Jahre...


Nächstes Problem: Bei Marianne gab es den wunderbaren Sternenquilt, bei dem sie diese perfekten Briefecken hingenäht hat. Aber wie ich den Stoff auch hingelegt habe - die Ecken gingen durch das große Muster nicht auf. Eine gleichmäßige Lösung für alle vier Ecken gab es nicht.


Dann habe ich über ein eingefügtes Eckquadrat nachgedacht, das hätte mir auch gut gefallen.


Aber beim Nähen kam dann die einfachste Lösung ins Blickfeld: wenn ich keine Blume direkt in der Ecke platziere, sieht das total homogen aus - und schon fertig - die Dünnbrettbohrervariante also :-)


Gefüttert ist der Quilt mit dem dünnen Baumwollvlies von Freudenberg und die Rückseite ist ein eingefärbtes Stück vom Möbelschweden (aus dem Bestand)


Gequiltet habe ich erst im Nahtschatten die Blockgrenzen und dann entlang der verschlungenen Quadrate. Das war ziemlich viel Gestückel und Gedrehe, aber hat insgesamt auch nicht sooo lange gedauert. Nur die Ränder habe ich etwas dichter gequiltet. Immer das blaue Muster entlang. So ist der Quilt schön fluffig geblieben und ich bin total zufrieden!
Und am Ende hat er 1.178 Gramm auf die Waage gebracht und die Bilanz ein kleines bisschen wieder rausgerissen :-)

Kommentare:

  1. Aaaah, endlich, des Rätsels Lösung!! Ist klasse geworden Dein türkisfarbenes Geheimprojekt. Kein Wunder also, das der Quilt mit Freuden entgegengenommen wurde.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, ich hätte nicht so viel Mut gehabt, den geblümten Stoff als Randstoff zu nehmen. Aber er paßt wirklich wunderbar. Der Quilt ist ein tolles Geschenk.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Perfekt und wunderbar gelöst. Das Randproblem hätte mich sicher auch um den Schlaf gebracht. Die blauen Ecken...gut, daß du das nicht gemacht hast. Aber schau dir doch das Gesamtbild mal an, Das sieht doch richtig klasse aus. Deine Variante ist keine Notlösung sonder der richtige Weg.
    Da hat sich ganz sicher jemand unsäglich gefreut.
    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Eine ganz tolle Lösung!!! und die Farben sehen genial aus! Ich kann verstehen, dass der/die Beschenkte sich so gefreut hat!!!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Von dem Probeblock war ich ja schon sehr angetan aber der komplette Quilt ist .... der Hammer!
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    was für ein schöner Quilt und der Rand gefällt mir außerordentlich gut. Er gibt dem Ganzen noch eine besondere Note. Auch das Quilting ist super, finde ich, die das ja nu irgendwie gar nicht so kann...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Sieht das toll aus, was für´n schöner Quilt und die Randgestaltung ist richtig, richtig klasse. Ein wunderbarer Quilt!

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Eine ideenreiche Lösung und das Ergebnis ist dir geglückt und wenn die Empfängerin sich gefreut hat dann weißt du auch, daß alles so richtig war....
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja ein Prachtstück geworden.Deine Randgestalltung hast du genial gelöst.
    Das kann ich verstehen das sich da jemand gefreut hat.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  10. Wahnsinn! Was für ein Projekt! Wunderschön ist der Quilt geworden, sowohl das Muster, als auch den blumigen Randstoff - das passt! Schön, wie du´s auch erklärt hast, danke dafür!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Valomea,
    so ein schöner Quilt, muß einfach gefallen, der Randstoff siet Klasse aus einfach rundum super schön.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  12. Ein Prachtstück, und wie Du den Rand gemacht hast finde ich Klasse, der ganze Quilt ist sehr sehr schön geworden!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Valomea,
    der Quilt ist ganz toll, da freut sich jeder drüber. Wunderschön
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Valomea,
    die Randgestaltung mit diesem Stoff ist mutig und du wurdest belohnt für deinen Mut...ein megazauberschöner Quilt..
    herzlichst Stffi

    AntwortenLöschen
  15. Endlich zeigst du das Geheimprojekt. Der ist wirklich ganz, ganz toll geworden. Auch der Rand mit der Minimal-Lösung paßt richtig gut dazu. Ist es nicht ulkig wie unterschiedlich die Quilts mit den verschiedenen Farben wirken.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist schon immer spannend. Aber mit dem großmustrigen Randstoff war ja schon die Anleitung irgendwie ähnlich. Deine Farbvariation war aber auch sehr schick!

      Löschen
  16. Hallo Valomea,
    toll, dein jetzt-nicht-mehr-geheim-Projekt! Darüber kann man sich ja nur freuen! Den Rand hast du sehr gut hinbekommen.Ich scheue mich ja immer vor den großen Mustern.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich eigentlich auch. Hier war es eher der Gedanke an die Empfängerin - ich konnte mir vorstellen, das ihr das gut gefällt.

      Löschen
  17. Liebe Valomea,
    oh, ist das ein wunderschöner Quilt geworden. So zauberhaft. Der Randstoff gefällt mir sehr gut, da hast Du eine sehr gute Wahl getroffen.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  18. Wer denkt sich nur solche Muster aus. Und vor allem die Herangehensweise... Das ist echt effektvoll! Und Du hast es wieder super umgesetzt!
    Wer sich darüber freuen darf, erfährt man wohl nicht?
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön! Die Planung allein ist ja schon viel Arbeit! (welche Farbe wohin, etc.)
    Ich würde auch Freudensprünge machen, bei solch einem tollen Geschenk!
    LG,
    Kinga

    AntwortenLöschen
  20. sehr, sehr schön! :) Das Muster, die Farben - alles :)
    Alles Liebe, Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Wow, ist der schön geworden! Das mit dem geblümten Randstoff finde ich toll und Du hast das Eckenproblem supergut gelöst! Einfach klasse!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Der ist wirklich ganz klasse, die Farben gefallen mir richtig gut. Im obersten Bild ist mir als erstes der tolle Blumenrand aufgefallen, wäre gar nie darauf gekommen, dass es sich dabei um eine Notlösung handeln soll. Kommt einem auf jeden Fall nicht so vor. Den gestreiften braun-türkisen Stoff habe ich auch, verschlechtert aber noch meine Bilanz ;-)))

    AntwortenLöschen
  23. Ohhhh ja, ich will IMMER sehen, was aus meinen Stoffen so wird, wenn sie den Laden verlassen! Und der Blumenstoff sieht als Rand völlig genial aus - als wäre er nur mit dem Gedanken an diesen Quilt produziert worden. Bin ganz begeistert! Liebe Grüße, Grete

    AntwortenLöschen
  24. wahnsinn, das ist ja ein genial schöner toller Quilt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen