Sonntag, 25. Mai 2014

Heute ist TIC-Zeigetag

Um die Näherei des Triple Irish Chain ist es ein bisschen still geworden. Das liegt bei mir daran, dass sich diverse türkisfarbene Projekte und die Taschenspieler-CD frech in den Vordergrund gedrängelt hatten. Nun habe ich aber beim Abtragen des Stapels - um an die Claire zu gelangen - das Top in die Hand genommen und beschlossen, mich mit der Rückseitengestaltung und dem Rand zu beschäftigen. Denn Sigrid ist mit ihrem TIC schon fertig und Marianne hat mich trotz der immensen Größe ihres TIC wohl inzwischen auch überholt :-)
Als erstes habe ich den vor langer Zeit ausführlich mit Euch diskutierten hellen Rand an das Mittelteil angesetzt. Ich denke, das ist eine gute Entscheidung - viel besser als randlos.



Die Rückseite muss ich aus zwei Bahnen zusammensetzen, da dachte ich mir, dass ich noch eine Würfelreihe einbaue. Dazu habe ich mir erst mal neue Quadrate zurecht geschnitten - 37 Stück - und zwar aus Stoffen, die im TIC noch nicht vernäht sind. Das war aber bei den ganzen Neueinzügen der letzten Zeit kein Problem...


Ein dünnes Baumwoll-Vlies liegt ja bereits hier. Das hatte ich vor geraumer Zeit schon gekauft. Nun fehlt eigentlich nur noch die Entscheidung des Quiltings. Sigrid hat ihren TIC auf einer Longarmmaschine quilten lassen - Outcourcing, sozusagen. Das ist die schnellste Lösung. Ich könnte ihn natürlich auch unter meiner Nähmaschine durchquetschen und die diagonalen Ketten selbst quilten - Muskelkater, sozusagen. Oder ich quilte ihn mit der Hand - Beschäftigung für die nächsten 1001 Tage, sozusagen. Ich weiß noch nicht...

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    Dein TIC ist so schön geworden, da freut es mich sehr, daß Du ihn wieder vom "Wartestapel" gezogen hast. Die Idee mit der Würfelreihe auf der Rückseite ist prima. Nun warte ich gespannt auf Deine Entscheidung in Sachen Quilten...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Valomea,
    toll schaut Dein TIC-Top aus, der helle rand steht ihm gut.
    Ich finde die Idee mit der Würfelreihe auf der Rückseite sehr gut.
    Bin gespannt, wie Du Dich für das Quilting entscheidest...
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Den weißen Rand finde ich absolut ideal für dieses Top, klasse.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    schönes Top Dein TIC - der helle Rand macht einen schönen Abschluß. Ein paar Würfel für die Rückseitie finde ich eine gute Idee.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Valomea,
    ich kann mich Jeannette nur anschließen! :) Der Rand passt sehr gut zum TIC und die Rückseite wird bestimmt auch ein Hingucker!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Dieser (zukünftige) Quilt gefällt mir besonders gut. Könnte mein Favorit von all Deinen Werken werden.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea, toll Dein TIC, meiner wartet auch aufs quilten.
    Bin gespannt wie Du Dich entscheiden wirst.
    Der helle Rand gefällt mir, stimmt der muss bei mir ja auch noch ran.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Nein, überholt habe ich dich noch nicht. Bei mir ist bisher auch nur ein Teil vom Rand dran. Wenn ich das geheime Projekt fertig habe gehe ich dran. Außerdem habe ich heute sämtliche kleinen Flickarbeiten weggemacht (Sch....arbeit)!
    Deine Idee für die Rückseite ist sehr gut und der Rand macht den Quilt irgendwie komplett. Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass Maschinenquilten auf einer Haushaltsmaschine "Schwerstarbeit" sei.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Quilt, ich bewundere, wie Du Dich durch Deinen Stapel nähst und Stück für Stück fertig nähst.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  10. Der Quilt wird toll - und ich würde ihn mit der Hand quilten. Die weißen Flächen verlangen nach einem schönen Kranz :) Jedenfalls habe ich das so gemacht. Der Winter ist lang und es ist so herrlich entspannend vor dem Fernseher zu quilten.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen