Montag, 19. Mai 2014

Taschenspieler-Pause

Heute ist eigentlich Taschenspieler-Zeigetag beim SewAlong bei Emma. Aber neee, diese Tasche mag ich nicht. Die "Tropfentasche" mag ich nicht nähen und auch nicht verschenken, verlosen oder verspenden, die fällt einfach aus. FÄLLT AUS??! Das wäre echt kritisch für die Taschennähmoral, man käme total aus dem Tritt und wer weiß, ob man sich wieder rein fände. Also was tun? Ganz klar - man zieht ein UFO ganz unten aus dem Stapel, der am Rand des Zuschneidetischs schlummert. Ich zeige Euch das mal:
Das ist eine ganz kritische Stelle im Nähzimmer. So "tote Ecken" lagern sich ja immer ganz schnell zu. Alles, was nicht gleich fertig gemacht wird, was noch nicht gewaschen ist, was angefangen und dann der Zeitnot oder einem prioritäreren Projekt zum Opfer fiel, liegt hier auf Stapel. Und ganz unten lugt ein lila-beiger-Streifen hervor. Seht Ihr das? Wir reden jetzt nicht über das, was oben drauf liegt wie der TIC oder das ungewaschene Blumenstöffchen , auch nicht über den Frauenrechtsquilt hinten in dem Karton in der Ecke, auch nicht über die Blechschachtel mit Häuserbauteilen. Sondern ich ziehe einfach mal vorsichtig, damit der Stapel nicht umfällt :-)


Zugeschnitten ist hier teilweise ein Claire-Tasche nach dem Schnitt von Frau Machwerk. Ihre Anleitungen sind immer eine Freude.

 

Aus dem winzigen Rest Blumenstoff wird allerdings keine Innentasche und kein RV-Streifen mehr draus, das ist weniger als nichts...
Die Tasche wollte eigentlich mal rechtzeitig vor einem Basar zugunsten der Strobelorgel genäht werden und das hatte ich dann nicht geschafft. Aber der nächste Basar kommt ja bestimmt. Deshalb werde ich mich jetzt mal auf "Claire" einstellen und nächste Woche bin ich dann hoffentlich wieder bei Emma's SewAlong dabei. Wer neugierig ist kann natürlich bei ihr die Tropfentaschen dieser Woche bestaunen.

Kommentare:

  1. Ha ha, diese Ecken gibt es doch tatsächlich überall, die so kleine unvollendete Schätze beinhalten. Ich habe die auch. Aber ich muß Dir recht geben, die Tropfentasche wäre auch so gar nicht mein Ding, ich mag die Säcke nicht die ober so schmal sind das man noch nicht mal an den Kompass kommt der irgendwo ich der Tasche versteckt ist um den Hausschlüssel zu finden :-)

    Bin mal gespannt auf Deine Claire.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Stapel, ich habe sowas zwar nicht, aber ich glaube Dir gerne, daß da tolle Sachen schlummern. Jetzt schaue ich mir die "abgelehnte" Tasche an und dann bin ich gespannt auf die Claire.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    da bin ich ganz bei Dir, die Tropfentasche wäre mir auch zu speziell. Dahast Du gut dran getan Deine "tote" Ecke zu sichten und die "Claire" auf ihren Weg zur Vollendung zu helfen. Viel Spaß dabei und ich bin gespannt wie das Teil aussehen wird.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwo habe ich diese Tasche heute schon gesehen und mir dabei gedacht "nein das wäre nichts für mich". Jeder hat halt einen anderen Geschmack und das ist auch gut so. Ein paar Leuten muss sie doch gefallen, sonst wäre sie nicht auf die CD gekommen. Deine Claire wird bestimmt sehr hübsch. Die vorgesehenen Stoffe sind jedenfalls sehr schön. Mit dem Rest Blümchenstoff kannst du sicher ein Gärtnerhäuschen verschönern.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    die Tropfentasche ist auch so überhaupt nicht meins. Ich setzte also auch erstmal aus. Die Stoffe für Deine Claire gefallen mir sehr gut. Sie wird bestimmt schön.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja, man ahnt ja gar nicht, WIE viele Ecken ein einziges Zimmer haben kann ... ;-)
    Und was da alles so drin verschwinden kann - unfassbar!

    Die Tropfentasche könnte ein paar Ecken (vielleicht die aus den Zimmern? Das wären dann 2 Fliegen) vertragen und dann wäre es auch eine "Tasche"

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  7. Hach! Ich bin ja so froh, dass ich nicht allein auf der Welt bin *kicher*

    AntwortenLöschen
  8. Die Entscheidung war völlig richtig! Und das UFO wollte ja auch mal an die Luft!
    :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  9. Ohh, wie schön, dass du auch diese Ecken hast;-)...auch mein Frauenrechtequilt liegt noch brach da wie einiges andere....ojeojee!
    Deine Claire, wird klasse werden...schön das sie aus dem Stapel durfte;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  10. Oho, solche Ecken gibt`s bei mir auch, finde es super dass Du nun die Claire nähst.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Valomea,
    oh diese Ecken, Schachteln, Schubläden...
    Ja, die gibt's bei mir auch und das obwohl ich mal dachte (vor Jahren) ich würde nie Ufos anhäufen...
    Deine Claire wird sicher sehr hübsch, Du hast schöne Stoffe dafür gewählt.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  12. Naja, so ganz unbedingt bräuchte ich die Tropfentasche auch nicht. Die Claire ist viel besser!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Valomea,
    Hahaha :D , lustig! Bei mir gibts diese Ecke auch!
    Super, das Du dich für die Claire entschieden hast.
    GLG
    Deborah

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Valomea,
    wenn du den Stapel auf einzelne Schuhkartons verteilst, so wie ich, siehst du den nicht mehr und dann ist es aus mit dem schlechten Gewissen. ;-) Nein, ganz im Ernst, ich glaube, solche Stapel haben viele. Sicher wird deine Tasche toll werden. Mir fehlt dafür eindeutig das Taschennähgen...
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Valomea,
    mit der "Ecke" hast Du einen Näh-Nerv getroffen, solche Plätze habe ich auch. Manche Materialsammlungen und Auswahl für eine Näherei habe ich auch gerne im Auge. Dann kann ich bei verschiedenem Licht immer mal sehen, wie es zusammen wirkt und mitunter wird auch noch was ausgetauscht oder umgeplant bevor fertig genäht wird.
    Ich glaube, Außenstehende würden darin Unordnung sehen, für mich sind es Dinge, mit denen etwas passieren soll.
    LG Ute

    AntwortenLöschen