Montag, 29. September 2014

Ruck-zuck-Kissen

Manchmal braucht frau ein Ruck-Zuck-Geschenk. In diesem Fall war eine Idee sofort da - ein Stuhlkissen aus Jeans sollte es werden. Und so habe ich statt gruseliger Dreiecken für den Tula Pink City Sampler lieber ein paar schöne schräge gerade Jeansteilchen zusammen genäht. Nicht ein einziges Dreieck!... :-)


Auf der Rückseite hält ein Klettverschluss die Sache schön zu.
Das Kissen wurde zu einem speziellen Zweck gefertigt und das eigentliche "Geschenk" war dieses in fröhlicher Runde vorgetragene, reichlich profane Gedicht!


Wird man 50 Jahre alt
ist’s am Hintern manchmal kalt
Wird man allerdings noch älter
wird’s am Hintern immer kälter!
Irgendwann mag man’s nicht missen:
unter’m Arsch ein Sitzekissen.
Damit das Frieren möge enden
sammelten wir für dich Spenden.

U... gab ein Stück für dich gerne,
auch der D..., ihr Schatz, grüßt aus der Ferne.
A... rückt extra ein Bein für dich raus,
F...’ Hosen allerdings sind ein Graus!
Die kommen für dich hier nicht in Frage,
aber mir wächst die Taille – das ist eine Plage!
Die 28er Taillenweite
ging jetzt ziemlich in die Breite!

Den B... muss der Schlatz in der Jeans nicht verdrießen
und auch M... lässt dich recht herzlich grüßen!
Der I... trägt seine Hosen bis zum Zerfall –
keine Frage!
Macht aber nix:
schließlich brauchst’e keine Bankauflage!

Und während die Männer mit ihren Knochen
auf die harten Stühle im W...P... pochen,
sitzen wir Frauen lieber weich,
U... und ich schon lange und du jetzt gleich!
Unter’m Hintern ist’s nun nicht mehr kalt,
drum wirst’e bestimmt 100 Jahre alt!
  

Und so wanderte das Jeanskissen von der Wiese in die Stammkneipe...
Bei Emma ist gerade Kissenschlacht angesagt. Das ist nun eher Zufall, für ihre Stoffabbau-Aktion habe ich ja eigentlich keine Zeit, aber wenn es sich so anbietet...

Das Kissen bringt 215 Gramm auf die Waage und nach dem Jeans-Schneiden ist es immer Zeit, alle (rappelvollen) Abfallbehälter zu leeren (738 Gramm). Aber gleichzeitig gab's schon wieder eine neue Jeansspende (1185 Gramm), so dass der Materialreduzierungseffekt, den Emma provozieren wollte, ins Leere verpufft!

Kommentare:

  1. Hihi, mit den Dreiecke hast Du Recht!!!! Aber watt mutt, dat mutt.
    Das Kissen samt Gedicht ist bei dem Geburtstagskind garantiert gut angekommen.
    Hab noch einen guten Abend
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, das ist ein tolles Geschenk und wer da nicht lacht, ist selber Schuld.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    witzig! sowohl das Geschenk zum 50-sten, als auch das Gedicht. Danke für deinen schönen Kommentar auf meinem Blog. Hab mich sehr gefreut.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    hihi, da hat sich das Geburtstags-"kind" aber sicher sehr gefreut und hat jetzt eine schöne Erinnerung!
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  5. Das war bestimmt ´ne tolle Aktion! Schönes Geschenk und so schön dargeboten. Ein großer Teil des Textes ist wohl selbstgedichtet. Und wie sieht es mit dem Kissen aus? Frei Schnauze zusammengepuzzelt? Gefällt mir!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Ein total süßes Geschenk! Und so ein witziges Gedicht :-)
    Aber - tztz, was muss ich lesen? "Gruslige" Dreiecke? :-) Die Dreiecke sind doch ein Klacks, nur manchmal - bei diesen Würfelblöcken, sind es verdammt viele Teilchen... Ich freu mich auf Deine Tula Blöcke! Halt die Ohren steif!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh meine Stoffabbau Bilanz ist auch mies...habe gestern erst wieder auch tolle Stoffe bekommen...aber immerhin nicht selber gekauft...ich kann aber der alten Dame (Nachbarin) ja nicht sagen, neee lass mal ich brauch das nicht...sie macht das mit soviel Liebe..und freut sich dann auch so sehr... ich bin und bleibe ein Stoffmessie.. klasse Geschenk...glg emma

    AntwortenLöschen
  8. Ein geniales Geschenk und Stoffabbau hast Du auch gleich noch hinbekommen, toll.
    Das Gedicht finde ich witzig und passend.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  9. Wahre Worte werden im Gedicht ausgesprochen, wenn auch auf sehr originelle Weise ;-)). Das Kissen ist klasse geworden. So ganz in unaufgeregter Weise zusammengenäht, gefällt es mir sehr gut.
    Und die Dreiecke - wäre doch gelacht, wenn du das nicht hinbekommst!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen