Mittwoch, 19. November 2014

Heimat der Kreativen - Block 3

Es geht weiter: Marianne hat das Muster für Block 3 des mysteriösen Uni-Quilts aufbereitet. Das Aussuchen der Uni-Stoffe macht total viel Spaß! Das hätte ich nicht gedacht. Und es ist schwierig, ich lege immer wieder neue Kombinationen auf bis ich mich für die endgültige entscheiden kann. Dieses Mal hat der Block für unseren Quilt aus Uni's eine interessante "Strahlenlenkung" - symmetrisch ist in diesen Blöcken zwar immer meistens die Form, aber nie die Farbverteilung. So entstehen Bögen und Kanten, die dem Gesamtbild einen besonderen Charakter verleihen werden (hoffentlich). Heute kann man unten schon die Hügelkette erkennen, die ins Tal der Stoffe hinab führt, da, wo die Kreativen zu Hause sind... Ihr könnt Euch das leider noch gar nicht recht vorstellen, weil wir nach wie vor keine Genehmigung zum Veröffentlichen von Fotos aus diesem Buch haben. Aber so langsam und allmählich wird der Quilt wachsen...
Hier erst mal Block 3:


Der Stoff oben in der Mitte ist eine Farberfindung, die so im Original ganz bestimmt nicht vorkommt. Aber da ist mir am Wochenende beim Nähen neuer Vorhänge der alte Vorhang im Nähzimmer unter die Finger gekommen (so was ist tödlich für einen alten Vorhang!!): ein total verschossenes Apricot-Rosa, das beim Zimmertausch der Junioren im Jungszimmer fehl am Platze war. Da konnte ich nicht anders - dieses Apricot musste mit in den Block! Und so sieht es inzwischen zusammen aus. Es ist die obere linke Ecke des Quilts, wo in meiner Vorstellung die Sonne aufgeht über dem Tal der Stoffe...:-)



Seit Tagen wartet dieser Block auf Wetter zum Fotografieren. Nix! Die Sache mit den Farben ist bei der derzeitigen Beleuchtung sehr schwierig. Das Quadrat unten links ist satt dunkelgrün...
Mehr nachlesen über die Entstehung des Quilts könnt Ihr hier und in der Seitenleiste könnt Ihr die Blogs der Mitnäherinnen aufrufen. Und auf der Flickr-Seite kann man die Blöcke nebeneinander betrachten.

Kommentare:

  1. Ich kann mich nur wiederholen: steh´ ich total drauf! Die Stoffe bzw. Farben sind ja mal der Hammer und so anders. Toll!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ein wahnsinnig schöner Effekt ist entstanden. Und so sauber genäht - Respekt.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    der Block ist Dir fantastische gelungen. Wunderbare Farbzusammenstellung. Auch alle Drei zusammen ergeben bereits einen wunderbaren Eindruck.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Die Stoffkombi ist echt ne Wucht! Und wie genau du den Block genäht hast - Respekt!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Einfach klasse, deine Idee über Papier zu nähen. Der Block stimmt 100%. Deine Erklärung, dass der Tag im Tal aufgeht ist umwerfend. Die Blöcke zusammen sehen sehr stimmig aus. Morgen hole ich mal dieKamera hervor(wenn ich sie finde) und mach mal ein Bild von meinen 3 Blöcken.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Valomea,
    Klasse! ich verfolge gespannt, wies weitergeht.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    ein sehr schönes bild alle drei zusammen, jeder Block hat eine tolle Wirkung, trotz der schlichten Uni-Stoffe.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin von euren Blöcken Begeißert. Du hast aber auch eine besonders schöne
    Farbkombi gewählt.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  9. Doch doch - ich seh die Hügelkette schon.
    Wie erwartet gefallen mir die Zusammenstellungen aus Unistoffen super gut!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    die 3 Blöcke sind jeder für sich schon toll, aber zusammen wirken sie noch besser. Erstaunlich welche Wirkung man mit Uni-Stoffen erzielen kann.
    LG Maja die sich gleich auf zu den Mitnäherinnen macht

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Valomea,
    was für eine fantastische Idee von euch, Uni Stoffe zu vernähen, die Blöcke gefallen mir jetzt schon supergut!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Dein Blöckchen ist ebenso schön wie die deiner Mitstreiterinnen, Klasse.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen