Donnerstag, 15. Januar 2015

Kosmetiktasche mit Paspel

Das Vernähen von Paspelbändern habe ich noch nicht so oft gemacht und finde es jedes Mal wieder neu spannend. Obwohl es ja gar nicht so schwer ist. Und es macht natürlich auch was her...


Genäht ist das Täschchen vollständig aus dem Bestand und es bringt 48 Gramm auf die Waage. Und bei mir ist es auch nicht mehr, es hat seinen "guten Zweck" bereits erfüllt! :-)
Und wisst Ihr was? Die Häuslebauer haben sich sofort was von dem braunen Pünktchenstoff gegriffen. Das Orange hat sie nicht mehr interessiert, das wurde bereits früher verbaut, aber dieses herrliche Dunkelbraun!...

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    das Täschchen ist sehr schön geworden. Und Paspeln haben immer was edles, finde ich. Ich mag sie auch sehr gerne.
    Liebe Grüße, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    sehr schön Dein Täschchen. Und die Paspel macht wirklich was her. Daran habe ich mich bisher nicht getraut...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht richtig toll aus. Toll mit der Paspel und auch toller Stoff.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der Paspel finde ich auch klasse... ob ich das auch könnte?

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du wieder zwei wunderschöne Stoffe miteinander kombiniert und ein zauberhaftes Täschchen zustande gebracht.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Ja liebe Valomea, ich finde auch eine Paspel wertet jedes genähte Teil auf, bei diesem schönen Täschchen hat es eine tolle Wirkung.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  7. So ein Paspelband hat dooch was, nicht wahr! Ist immer ein schöner Hingucker!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Ein total schönes Täschen und ein richtiger Eyecatcher die Paspel.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  9. Ein Täschchen geht immer. Und die Stoffkombi ist besonders schön, Kringel und Pünktchen.
    Paspel ist aber nur auf gerader Strecke leicht, wie ich finde.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    ein sehr hübsches Täschchen und im Gegensatz zu deinen seltenen Paspel-Ausflügen...ich hab noch nie nicht ein solches verarbeitet.
    Ah, die Häuslebauer...ja, ja...es ist recht warm draußen, also ran an die Baustellen...;-))
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  11. Die Tasche sieht klasse aus, eine schöne Stoffwahl hast du getroffen und die Paspel gefällt mir sehr an der Tasche .

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Valomea,
    so eine Paspel hat etwas, das gibt dem ganzen ein "Gesicht". Ich habe bisher auch selten "gepaspelt", will das aber ändern. Ich hab mir extra einen Paspelfuß schenken lassen. Schöne Stoffe hast Du in dem Täschchen verbandelt, das ist bestimmt gut angekommen. Das die Häuslebauer gleich mal zugegriffen haben, kann ich verstehen.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen