Montag, 12. Januar 2015

Tula Pink City Sampler Block 66 und 67

Zwei Drittel sind geschafft! Heute gibt es Block 66 und 67. Weil es sich gerade so ergibt, habe ich heute Wünsche zum Älterwerden ausgesucht.
Block 66:

Mögest du hundert Jahre leben
und ein Jahr extra,
um die anderen wieder gut zu machen.


Über den Sinn dieses Segenswunschs kann man ja trefflich diskutieren und vielleicht muss man erst die Weisheit des Alters besitzen, um ihn zu verstehen. Dafür erschließt sich der nächste ohne großes Grübeln:
Block 67

Mögest du leben solange du willst
und es wollen, solange du lebst.


Und heute gibt es zu Block 66 auch tatsächlich ein Haus. Es ist ein bisschen blass geraten. Unterschiedliches Licht - unterschiedliches Grün. Aber weder das obige noch das untere sind "richtig".
Hier wohnt ein Hundertjähriger. Er ist noch nicht aus dem Fenster gestiegen und man sieht an dem recht schmucklosen Block, mit wie wenig diese Alten teilweise auskommen. Ich finde das immer wieder faszinierend. Mein Leben ist so voll gestopft mit Bedürfnissen und Eigentümern, aber was ist das alles wert? Ist es wichtig? Immer mal wieder höre ich den Spruch: "Ach, man kann doch sowieso nichts mit "hinüber" nehmen..."


Die Schlichtheit des Blocks liegt natürlich nicht an dem Segenswunsch, sondern an der Verwendung von gleich zwei Unis. Das ist erstaunlich, wie dann so ein Häuschen wirkt und ich muss mir überlegen, ob ich die Unis des Tula-Samplers und des Uni-Quilts tatsächlich in die Häuser verbauen will. Aber ein Anfang ist erst mal wieder gemacht und es ging fix wie eh' und je... :-)

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    Deine drei Blöcke sind toll und die Sprüche auch. Besonders den zweiten muss ich mir merken.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Die Sprüche sind toll, aber Deine Gedanken zum Haus des Hundertjährigen finde ich besonders toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    Deine Tula Blöckchen sind wieder prima. Noch besser gefallen mir allerdings die heutigen Sprüche.
    Klasse, daß endlich auch wieder in der Siedlung weitergebaut wird und auch die dazu gehörigen Gedanken. Ähnliche Aussprüche erlebe ich auch bei meinem Vater regelmäßig.
    GlG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    tolle Blöcke und Sprüche. Ich finde es bewundernswert, wie du immer die Verbindung der Sprüche und Blöcke machst.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    den ersten Spruch habe ich 3x gelesen und - ich bin ehrlich - ich verstehe den Sinn nicht. Na ja, ich bin halt noch nicht altersweise. Der Blumenstoff in Block 66 gefällt mir besonders gut. Das ist wirklich ein blasses Häuschen - aber solche gibt es im richtigen Leben halt auch. Wenn man keine Wünsche und Bedürfnisse mehr hat ist man, glaube ich, wirklich alt.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    das sind sehr schöne Blöcke und Sprüche. Dein Häuschen gefällt mir. Mit dem Unistoff hat das Häuschen ein schöne Wirkung.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    schön sind deine Tula-Blöcke mit den Sinnsprüchen dazu geworden.
    Ich freue mich ein blasses Haus zu sehen und ich kann deine Gedanken dazu gerade sehr gut nachvollziehen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    schöne Blöcke hast du genäht, aber die weisen Sprüche dazu gefallen mir fast noch besser. Auch das Haus des Hundertjährigen mit Deinen Gedanken dazu, toll.
    Ganz liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  9. Na siehste, geht doch ;-). Und zu den Tulas hatte ich ja schon bei flickr kommentiert. Die Sprüche haben es allerdings wieder in sich.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen