Donnerstag, 18. Juni 2015

So nahm das kleine Schwarze ein gutes Ende

Kennt Ihr das? Manche Dinge bleiben ewig unvollendet - kurz vor dem eigentlichen Ende. Bei mir liegt das oft am "Mitternachtsfehler" - ich mache irgendwas und dann ist urplötzlich Mitternacht. Das ist der Punkt auf der Uhr, wo ich mich zum Ins-Bett-Gehen ermahne, weil am nächsten Tag der Job ruft. Dann überfällt mich urplötzlich die Müdigkeit und gleichzeitig fällt der Hammer die Nadel. Am nächsten Tag ist vielleicht keine Zeit oder ein anderes Projekt ruft. Auf dem Zuschneidetisch überlagert sich das fast fertige Teil dann mit anderen Stoffen, Schnittmustern und Anleitungen und versandet irgendwie im Untergrund... So war es auch mit diesem Stiftemäppchen. Aber zum Glück gibt es ja Emma's bunte Wochen! Voilà!


Den Stoff kennen wir ja schon von hier. Die Optik verändert sich total durch den Ausschnitt eines anderen Musters aus dem sehr groß gemusterten Stoff. Aufgepeppt mit ein bisschen Rot gefällt es mir recht gut.


Verlinkt: Emma's Grau-Braun-Schwarze Woche
Schnitt: war schon zugeschnitten - ich weiß nicht mehr....
Stoff: Deko-Stoff vom Möbelschweden
Gewicht:17 Gramm

Kommentare:

  1. Das gefällt nicht nur dir richtig gut, liebe Valomea! :-)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. eine elegante Stiftemappe. Sowas müsste ich mir auch mal nähen, Mein schnödes Schlamperlmäppchen aus der Schulzeit gibt bald den Geist auf.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  3. Das ist der tolle Stoff? Irre! Sieht klasse aus, gerade mit dem Rot und dem Bämsel am Reißverschluss!
    Wie gut das es nicht nur mir so geht... ich habe _eigentlich_ einen großen Schneidetisch, aber mindestens 3/4 davon sind permanent mit einem Berg "irgendwas" blockiert

    AntwortenLöschen
  4. "Mitternachtsfehler" kenne ich auch ,-))) Aber dein Stiftemäppchen sieht super aus! Hat echt " Pfiff "!
    LG, Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht toll aus! Ich habe die Mitternachtsfehler auch tagsüber!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir sind das eher RundumdieUhrFehler.
    Deine Stiftemappe gefällt mir sehr gut - obwohl schwarz/weiß nicht meine Lieblingsfarbkombination ist.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  7. So ein pfiffiger Tatsch macht es zum Hingucker !
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar. Ich liebe so ein helles freundliches Schwarz. Das Mäppchen, mit roten Knöpfen aufgepeppt, sieht klasse aus.
    Wer mich kennt, der kennt mich fast immer als Lady in Black. Obwohl ich auch ein warmes Rot sehr mag. Also genau mein Stil.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Mir geht's auch öfter so: fulminanter Anfang - aus irgendeinem Grund gibt es dann kein Weiterkommen. Schön, wenn man dann mal damit fertig wird - so wie du jetzt mit deinem Mäppchen.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  10. Meine Rede! Rot geht immer! Schön ist sie geworden!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  11. Das Federmäppchen ist Dir sehr schön gelungen. Die roten Highlights gefallen mir besonders gut. Tja, und so ein "Mitternachtsphänome" kennen wir alle sicher nur zu gut. ;-)
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  12. Ein tolles Mäppchen hast Du genäht liebe Valomea. Die Farben gefallen mir natürlich auch sehr.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  13. Ein klasse Mäppchen!
    Kenne ich, diese Mitternachtshämmer. Das ist auch komisch um diese Uhrzeit passieren mir solche Sachen auch öfters. Vielleicht sollte ich einmal um 11 Uhr aufhören, dann, wenn es am schönsten ist ;-)
    LG, Eva

    AntwortenLöschen
  14. Ein tolles Mäppchen,genau meine Farben Schwarz/Weiss und etwas Rot.
    Da werde ich sofort schwach.
    Nachts laufe ich oft zu Höchstform auf und dann nähe ich mich wach(lach)
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  15. Auch für mich das richtige Farbschema :-) Toll sieht das aus mit den kleinen roten Knöpfchen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen