Montag, 28. September 2015

Schnipselparty Woche 8 - ein Tetraeder-Täschchen

Was? Ihr habt gedacht, meine Schnipsel seien jetzt alle? Iwo! Da ist noch dieser rosagemusterte Stoff: ein Streifen mit Ecke 10 x 30 cm. Da fällt mir bestimmt was dazu ein.

Kann Blogger nicht erkennen, dass mein Tisch waagerecht steht??

Das auf dem Foto obere Stück habe ich abgeschnitten als Futter für ein Tetraeder-Täschchen. Dazu habe ich aus meiner Schachtel mit den violetten und lila Schnipseln - jaaa, die sind jetzt nach Farben sortiert! - ein paar auf ein passendes Stück Vlies gesteppt. Die lila Reißverschlüsse sind aus, aber der bordeauxrote geht auch. Ziemlich fummelig, das Ganze, diese Teilchen sind schon ganz schön klein.... :-)


Dreiecke hatte ich auch verarbeitet, aber das fällt bei dieser Täschchenform überhaupt nicht auf.


Innen hat es nun das schöne rosageblümte Futter aus Petra's Schnipseltüte:


Gewicht: 12 Gramm
Verlinkt bei der Schnipselparty Woche 8

Gestern wurde hier aber nicht nur genäht. Wir mussten dringend mal überprüfen, ob die Radio- und Pressemitteilung stimmt, dass es das "Null-Jahr" der Pilze werden würde. Wegen der Trockenheit wäre mit überhaupt gar nicht einem einzigen Pilz zu rechnen. Soso....


Wundervolle und dieses Jahr nicht madige Steinpilze, Perlpilze, Parasole, Waldchampignons


Nun liegen alle Heizungen, die extra deswegen in Betrieb genommen wurden, voller Pilze! :-)
Und es gab lecker Steak mit Ofenkartoffeln und Pilzpfanne, mmh.......



Kommentare:

  1. Ganz wunderbar ist dein Schnipsel-Tetraeder-Täschchen geworden! Immer wieder bewundere ich dich dafür, was dir zu deinen Schnipseln so einfällt. Irgendwann muss ich mit meinen auch mal was veranstalten!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    ich bin immer wieder erstaunt was Du alles aus den Schnipseln nähst. Ein schönes Täschchen. Bei meinen ganzen gesammelten Fizzeln sollte ich das auch einmal in Angriff nehmen.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Du verführst mich schon wieder mit Schnipseln, so ein Einbahnreißverschluss ist spannend und wie sich Patchworkmuster auf dieser 3D-Form verteilen.
    Deines ist sehr schön geworden.
    Ja, überprüfen ist wichtig, gut dass Du im Wald nachgesehen hast, da bist Du auch gleich belohnt worden.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    du bist ja sowas von begeistert und erfolgreich bei der Sache, dass ich schon befürchte du wirst demnächst Teile deines Stoffvorrats verschnippseln, wenn dein Vorrat zu Ende geht.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  5. mmmhhh, wundervoller Duft von getrockneten Pilzen, das erinnert mich an meine Kindheit. Hier im Norden heißt es, dass es viele Pilze geben soll, denn es war ja nass genug.

    Und dein Tetraeder-Täschchen ist auch toll.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  6. Pilzfan bin ich nicht, ich mag sie ansehen, aber nicht essen. Dein Täschchen trifft aber mal wieder voll meinen Geschmack :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,du bist echt unglaublich du holst aus jedem Zipfelchen was raus das finde ich super!!! Mmmmh Pilzpfanne voll Lecker. Hab noch einen schönen Tag ganz liebe Grüße trudi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    tolles Täschchen, sind denn nun bald die Schnipselchen aufgebraucht?
    Die Pilze sehen klasse aus, natürlich ohne Schädling, die sind doch alle verdurstet.
    LiebeG rüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, und ich weiß auch nicht, ob ich das bis Ende der Woche schaffe....

      Löschen
  9. Hallo Valomea, du kennst aber viele Pilze, einige davon kenne ich nicht, also hätte ich zu wenig in meinem Korb.
    Das Täschchen ist ja knuffig geworden.
    Lecker euer Mal, da bekomme ich gleich Hunger.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  10. Wir waren auch erfolgreich Pilzesammeln. Es gab aber nur Kartoffelbrei mit Pilzen, ist auch ein Festmahl.
    Süß, das Miniminitäschchen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja wirklich ein kleines Ding, aber so hübsch!
    LG Elke

    AntwortenLöschen