Donnerstag, 15. Oktober 2015

Mitbringsel aus Plön und ein Nachtrag zur Aktion Herzkissen

Natürlich habe ich aus Plön auch was mitgebracht. Obwohl ich dem Stoffkauf bei Sonja tapfer widerstanden habe! Aber Nana hatte ihre Quiltgarne dabei und ich brauchte unbedingt Grau für meine "Heimat der Kreativen" und ein Schwarz für wilde Applikationen wollte ich auch:



Aber es gab noch mehr Mitbringsel. Bei Lari stand eine Schnipseltüte - lauter Reste von der Herzkissenschneiderei. Das sind lauter unegale Ränder, das was beim Ausschneiden einer Herzform eben so übrig bleibt. Und auch von verschiedenen Teilnehmerinnen gab es Schneidereste, zum Beispiel grün-goldene von Melanies Weihnachtsläufer und der Randstreifen von Jeannettes Amöbe.


So wird das nix mit der Materialverringerung im Nähzimmer! *lach*
Und um die Herzkissen-Nähaktion gut im Herzen zu verankern, habe ich aus den Herzkissen-Resten ein Haus genäht.


Hier wohnt eine der Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, eine von ca. 70.000 pro Jahr in Deutschland. Werde eines Tages ich hier einziehen? Da höre ich ganz laut wieder Bente's Worte: Geht zur Mammografie!

Das Haus ist ganz bunt - so bunt wie die Herzkissen, die wir genäht haben. Nicht nur Schmerzlinderung und Schlaferleichterung soll das Kissen bringen, sondern auch Trost. Ziel der Aktion Herzkissen ist, dass jede Frau, die an Brustkrebs erkrankt, eins geschenkt bekommt. 70.000 Kissen pro Jahr....

Zuwachs im Nähzimmer:
149 Gramm Quiltgarn

331 Gramm Schnipsel

Kommentare:

  1. Oh was für eine Freude die verarbeiteten Reste kenne ich zu gut.
    Ein schickes Haus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Ach - bei Dir sind die Kleeblätter gelandet...
    Aber das Haus gefällt uns gut!
    Wir lesen gerade zu zweit, sticheln und gucken was so in der Bloggerwelt los ist. Schade, dass Du nicht auch hier bist...
    Ganz liebe Grüße
    Jeannette und Marle

    AntwortenLöschen
  3. Na da hast du dir aber eine schöne Garnbeute mitgebracht!
    Die Herzkissenaktionen sind toll und auch dein Häuschen aus den Schnippseln.
    So kann es bei deinen Schnippseln ja nicht weniger werden;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea, dann kann man sich wohl freuen auf weitere Schnipseltütennähereien;-) Bin schon sehr gespannt auf das was da so kommt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    die Schnipsel sind ja klasse, ich liebe solche Reste, sie rufen einem stets lauthals zu "Lass dir was einfallen, Mädel und mach was schönes aus mir.." zumindest höre ich immer solche Geräusche aus meiner Schnipselkiste..kicher... Dein Haus ist toll und so herrlich bunt. Da ich selbst seit Jahren auf der Gyn arbeite kann ich deinen Aufruf zur Mammografie nur unterstützen.
    Wünsche dir noch einen tollen Tag
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea, wundervoll ist Dein Haus und auch, was Du dazu geschrieben hast.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    ich bin ganz erschrocken über diese hohe Zahl... Das wußte ich nicht..
    Umso besser, dass Ihr einen guten Beitrag leisten konntet, das Herz-Ziel zu erreichen!
    Dein Häuschen ist ganz herzig, ich wünsch der Bewohnerin einen guten Verlauf...
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen