Dienstag, 6. Oktober 2015

Schnipselparty - das Finale

So. Nun hat Frau Mama meine Schnipselpost erhalten - da kann mein persönliches Finale nun starten!
Das Päckchen kam schon am Donnerstag. Päckchen? Das Schnipselwerk sollte eigentlich in einen Brief passen, aber umso größer ist natürlich die Spannung: in einem Päckchen kann alles sein! :-)
Und wollt Ihr wissen, was ich ausgepackt habe? Einen "Fisch auf Rädern"! So hat jedenfalls Anja das Kissen getauft und Recht hat sie damit. Das ist ein guter Name. Anja hat ihre ganzen Jerseyreste fein säuberlich zusammen genäht und herausgekommen ist ein kunterbuntes Kissen. Danke, liebe Anja, das fühlt sich total schön weich an und mein Favorit ist das Segelboot mit Ausblick auf die Walfische...


Und außerdem habe ich nun auch eine Bastelanleitung für eine Windmühle! Hach, die Karte hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert! Das ist schon sooo lange her! Vielleicht sollte ich mir mal wieder eine Windmühle basteln, Kinderträume...
Die Schnipselparty bei Lari geht zu Ende. Schade eigentlich! Ich hatte in den letzten 10 Wochen eine Menge Spaß mit den verschiedensten Schnipseln! Letzte Woche habe auch ich mein kleines Schnipselwerk verschickt. In einen Brief sollte es passen - ein MugRug in dem inzwischen gewohnten "Bunt".
Verwendet habe ich kleine und kleinste Schnipsel aus Petra's Tüte, immer noch in Rot-Pink-Rosa und Blau!


Gesteppt habe ich gleich auf ein dickes Vlies. Der schwarz-weiße Streifen verleiht den Stoffen wieder noch mal einen anderen Charakter als - Muster an Muster - bei der Tasche oder - getrennt durch einfarbige Zwischenstreifen - bei dem Einkaufskorbtäschchen. Ich hoffe, das MugRug findet im neuen Zuhause ein Plätzchen und erinnert an diesen wirklich netten SAL!
Empfänger ist Frau Mama mit ihrem Blog Mamawerk. Frau Mama hat 3 Jungs und da ist ihr der Verbleib des rosafarbenen MugRugs wohl sicher! *lach*
Zusätzlich hatte sich eine der kleinen Minibörsen mit in den Brief gemogelt....




Dieses Mal musste ich den Blümchenstoff mit einem passenden Uni aus meinem Vorrat kombinieren, die Pünktchen waren schon aus..


Aber das gefällt mir sehr gut, ich sollte viel mehr Unis verarbeiten!

Gewicht der Dingelchen für Frau Mama: 13 Gramm und 12 Gramm
Verlinkt bei der Schnipselparty Woche 9

Bleibt, mich bei Lari zu bedanken. Lari hat viele Wochen die Linksammlung organisiert. Das war eine tolle Idee und ich war wirklich sehr froh, dass ich da noch so Hals über Kopf eingestiegen war!

Bekommen hatte ich Anfang August von Petra zum Beginn der Schnipselparty einen dicken Briefumschlag mit zwei Stapeln Stoff.
Wollt Ihr mal sehen, was davon noch übrig ist?


Ich habe es nicht ganz geschafft, alles zu vernähen, obwohl ich mir redliche Mühe gegeben habe! *lach* Die Ideen für kleine Schnipselteile purzelten nur so aus mir heraus und wenn die Nächte ein paar Stündchen mehr gehabt hätten.... Neben ein paar eigentlich nicht nennenswerten unegalen Reststückchen, die ich jetzt nahtlos in meine eigenen Schnipsel integrieren werde, ist ein Golddruck übrig. Der hat mir anfangs Sorgen gemacht, zuletzt habe ich ihn immer wieder fröhlich angesehen und gedacht: "Yeah! Irgendwann näht da irgendwer was Schönes draus!" Ich pack' ihn jetzt mal gut weg.


Genäht habe ich in diesen 10 Wochen so viel wie wohl noch nie. Nämlich:
2 große Taschen
4 mittlere Taschen
3 Kosmetiktaschen
5 Stiftemäppchen
5 kleinere Etuis
2 TaTüTa's
11 Minigeldbörsen
3 E-Book-Reader-Taschen
1 Kissen
1 Handy-Sitzsack
1 Paar Topflappen
5 MugRug's
2 Kühlschrank-Beulen-Tröster
4 Nähgewichte
1 Notizbuch
2 Häuser
Gesamt: 52 Teile!


Ist das nicht der Hammer?
Längst ist nicht mehr alles davon bei mir. Mitten in der Schnipselparty war bei uns Orgellauf mit Basartisch und dort haben viele der ersten Schnipselwerke zugunsten eines guten Zwecks einen neuen Besitzer gefunden. Hier seht Ihr mal ein Foto vom vor dem Basar


Viele der späteren Werke werden nun in die Basarkiste wandern. Es gibt immer ein "nächstes Mal". Und die Woche "für mich genäht" hat mir lauter hübsche Kleinigkeiten beschert, die mich an dieses rauschende Schnipselfest erinnern werden!


Oh, das Kissen hat es nicht mit auf das Foto geschafft und die Häuschen hängen mit den anderen am Schrank.... Gleichzeitig mit Petra's Schnipseln habe ich mich ja intensiv mit meinen eigenen beschäftigt. Und - Hand auf's Herz - ich war schon ein bisschen erschrocken. Das, was sich allein in dieser einen Blechtonne befindet, kann einen schon wochenlang beschäftigen! Eigentlich sollte ich nie mehr Stoff kaufen!
Ganz besonders freue ich mich über zwei neue Techniken, die ich ausprobiert und liebgewonnen habe: das Applizieren von figürlichen Teilen mit Vliesofix (da denke ich z.B. an das Fahrrad oder den Dackel) und das Aufsteppen von kleinen Teilen direkt auf das Vlies, was zu diesen tollen Schnipselflächen führt (wie bei der orangenen Kosmetiktasche oder dem Handysitzsack oder....)
Jedenfalls hat mir die Zeit ganz viel Spaß gemacht und in meinem Nähzimmer sprühte nur so ein Farbfeuerwerk.
Liebe Frau Janneken, mit Deiner Schnipseltüte hast Du erstaunliche Farben in mein Nähzimmer gezaubert! Hier ist es sonst auch bunt, aber anders. Danke für diese Horizonterweiterung und Deine wunderbare Schnipselgabe!

Valomea

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    diese Auflistung deiner Nähwerke in den letzten Wochen ist wirklich erstaunlich. Der Basartisch ist richtig schön bunt. Sicher hast du ganz viele Sachen verkauft und Die Orgel kann bald restauriert werden?!?
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen wurde mit dem Ausbau des Orgelwerks begonnen. Die Pfeifen müssen alle raus. Nur das "Gerippe" bleibt stehen und wir vor Ort restauriert. Da streiten sich im Moment die Geister (besonders die der Denkmalschutzbehörde) wie es gestrichen werden soll. Wenn es nach der Menge der zur Sanierungsunterstützung genähten Kosmetiktäschchen und Schlüsselbänder ginge, wäre die Antwort klar: BUNT! *lach*

      Löschen
  2. Liebe Valomea, dein Überraschungskissen sieht wirklich sehr weich aus und ich glaube, es eignet sich gut zum Kuscheln. Deine versendeten Überraschungen gefallen mir sehr, die Farben einfach toll!
    Ich muß sagen, du hast eine Stoffwundertüte bekommen, so schöne Farben!
    Da warst du wirklich sehr fleißig, wenn ich sehe, was du alles geschafft hast. Sind die Teile alle aus den Schnipseln entstanden?
    Welches Vlies nimmst du denn zum aufnähen?
    Und weils so schön war, mach ich hier mal die 150 F voll!
    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass du auch eine Elke bist? oder verwechsele ich da etwas?
    Ganz Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen als Leserin, liebe Elke! Ja, ich bin auch eine Elke, das ist richtig.
      Die allermeisten Sachen sind aus den zugeschickten Schnipseln entstanden, bis auf die Woche "aus eigenen Schnipseln genäht" - die hatte ich mir ja gewünscht. Ergänzt habe ich natürlich Beistoffe, Futterstoffe, RV's und Vlies.
      Ja, das Vlies: bei den enggesteppten Flächen nehme ich Bodentuch vom Lidl, und zwar das alte, das es leider nicht mehr gibt. Die neuen gehen auch, werden aber recht weich, wenn man das Teil wäscht. Die wasche ich lieber vorher schon mal. Für Vieles nehme ich H630, z.B. für die Minigeldbörsen. Aber auch H640 für Flächen mit wenig Quilting. Du musst mal gucken, unter vielen Posts steht das ganz am Ende drunter..

      Löschen
  3. Hallo Valomea, ich glaube du warst diejenige die in den letzten Wochen das meiste genäht hat. Du hast mich auf viele neue Ideen gebracht und deine Anleitung für die Minibörse nochmals danke dafür. Dein Mugrug sieht ja traumhaft aus und dein Fischkissen genial.Jetzt hast du ja wieder etwas Zeit und kannst das Nadelkissen ausprobieren ( grins). Lg trudi

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde das toll was Du geschafft hast und wie schön diese Sachen geworden sind.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ja megamäßig, alle Achtung was da so zusammen gekommen ist.
    Du bist halt ein fleißiges Bienchen.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  6. OOOOOOOOOOOOOOh, schade, so gerne habe ich nach Deinen Schnipselwerken hier geschaut. Nun werde ich mal endlich sehen, was anderswo aus Schnipseln entstanden ist.
    Deine Nähteilebilanz ist doch unglaublich: so viele Teile.

    Die nächste Linkparty ist sicher nicht mal 2 Klick's entfernt ...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Schon zu Ende? Ich hab mich schon richtig daran gewöhnt und war jedesmal neugierig. Das ist ja eine gewaltige Ausbeute die du aus diesen Schnipseln genäht hast.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    ich ziehe meinen Hut! Du hast soooo viel geschafft und mich immer wieder erstaunt, was für zauberhafte Sachen aus den Schnipseln entstanden sind!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valomea,
    Wahnsinn, 52 Teile! Ich habe es immer mitverfolgt --- du hast so viel Schönes aus den Schnipseln gezaubert. Ich nehme es als Motivation für mich.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  10. Es ist ein wunderschöner Wahnsinn was du alles geschafft hast in diesen Wochen. Danke für deine vielen tollen Ideen! Und weißt du worüber ich mich am allermeisten freue .... Dass meine Schnipsel von vielen lieblingsteilen meines Sohnes jetzt bei dir wohnen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Auch uns hat die Schnipselparty Spaß gemacht, auch wenn wir nur zugeschaut haben. Respekt vor deinem Fleiß!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Valomea,
    ich hoffe die zauberhaften Sachen haben einen ergiebigen Ertrag für die Orgel gebracht ! Schön was Du alles aus Schnipseln genäht hast.! Meine Basarkiste ist auch schon gut gefüllt, aber wir haben noch Zeit. Unser Basar ist erst Mitte November.
    Liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  13. Also von mir bekommst du einen großen Orden, weil du sicherlich die Fleißigste Schnipselnäherin gewesen bist. Da bin ich mir sicher. Auch deine lieben Kommentare bei den einzelnen Teilnehmerinnen (unter anderem auch bei mir) zeigen wie begeistert du von dieser Aktion bist. Auch wenn du nicht alle Reste verbraucht hast (was ich bei deinen vielen tollen Werken gar nicht verstehen kann), hast du einen Sonderpreis verdient. Ich mag deinen Stil und werde bestimmt häufiger dich besuchen. Dein neues Kissen gefällt mir und über das Mug Rug hat sich die neue Besitzerin sicherlich sehr gefreut. LG Karin

    AntwortenLöschen
  14. Dein RÜCKblick ist sehr gut, denn den ÜBERblick hab ich verloren :-) Ist Wahnsinn, was Du alles geschafft hast. Und dann noch das Meiste für einen guten Zweck. Die Applikationen waren für mich auch das Highlight in Deinen Schnipselwochen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  15. Es freut mich sehr, dass der "Fisch auf Rädern" ein so schönes neues zu Hause gefunden hat und WAHNSINN, was du alles geschafft hast.

    Bei mir liegen einige Schnipsel noch immer als Plan auf meinem Nahplatz, irgendwie fehlt gerade die Zeit für mehr.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Valomea,
    alles geht mal zu Ende - leider auch Eure Schnipselparty. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht Dir bei der Schnipselverwertung zuzuschauen. Ach, was sind da für tolle Sachen zusammen gekommen. Toll, das Du einiges auf dem Basar verkaufen konntest und so die Schnipsel noch einem guten Zweck dienen.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Valomea,
    gratuliere dir zu deinem neuen Kissen, auch ein fleißiges Bienchen muß sich mal ausruhen ;o))...toll wie du durchgehalten hast bei der Schnipselparty....es war spannend als Zaungast dabei zu sein...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja schade.Es war immer spannend, was du aus den Schnipsel alles genäht hast.
    Einen tollen Rückblick den du uns zeigst.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  19. Man kann sicher mit Fug und Recht behaupten, dass Du die unangefochtene Schnipselverwerterin bist. So produktiv wie Du war keine. Und die Sachen sahen durch die Bank weg einfach toll aus. Da wundert es mich tatsächlich, dass Du noch etwas übrig hast.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  20. Diese Schnipselparty bei dir zu verfolgen war eine wahre Lust.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Valomea,
    was für eine tolle Übersicht von den ganzen Schnipselwerken im Post.
    Mit hat auch die Applitechnik mit dem Vlisofix so toll gefallen und was dein Sohn damit alles gemacht hat.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen