Freitag, 4. Dezember 2015

Alle Jahre wieder macht sich die Gans auf Reisen

Es ist doch immer das selbe! *lach* Auch dieses Jahr wieder macht sich eine Gans auf den Weg in Freundesland. Es ist nämlich Freitag vor dem 2. Advent....
Aber vorher musste sie braten. Und Ihr dürft ein bisschen dabei sein. Leider kann ich den Duft nicht mit 'rüberbeamen, es ist sooo verführerisch! Gefüllt habe ich sie wie jedes Jahr mit Äpfeln und Backpflaumen.
Nackte Gänse sind ja nun nicht so der Bringer.....:-)


Wer sich für das Rezept und die genauere Zubereitung interessiert - hier hatte ich das schon mal sehr anschaulich beschrieben.
Sie war wieder mal zu groß für meinen Bräter, immer hing ein Bein über den Rand! Nach dem Braten hat sie draußen auf der Terrasse übernachtet. Da wird das ausgebratene Fett fest, trennt sich vom Bratensatz und man kann es schön abnehmen.


Aber nun ist sie zerlegt und die Soße fertig. Und ich freue mich schon auf den gemütlichen Abend im Freundeskreis!


Derweil konnte ich auch den Tee aus meinem Adventskalender trinken. Heute kam er gerade noch rechtzeitig von Petra. Da habe ich mich gefreut! Von Petra war die wunderbunte Schnipseltüte, mit der ich meine tolle Schnipselparty bestritten hatte, erinnert Ihr Euch?


Diese Sorte habe ich noch nie irgendwo gesehen! Schwarztee mit Minze...


Und geschmeckt hat er wie aus 1001 Nacht - könnte meine Lieblingssorte werden! :-)

Die Gans darf nun zu Gesine's Weihnachtszauber, so ein Gänschen will schließlich was erleben, bevor es verspeist wird! :-)

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    Deine Gans sieht wirklich total lecker aus, besonders auf dem Foto, wo sie schon portionsgerecht zerteilt ist. Ich habe vor ein paar Wochen zum ersten Mal in meinem Leben eine Ente gemacht und war stolz wie Bolle... ;-) Ich muss nochmal fragen, was Du jetzt mit der Gans machst...?! Das habe ich nicht so recht verstanden.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, nackt sehen sie sogar schlimm aus und da packt mich immer das schlechte Gewissen. Aber gebraten oder gebacken oder wie auch immer.... mmmmhhhhh, sieht das toll aus.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich komme auch! Gans esse ich doch zu gerne!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehr geschmackvoll aus, schön dass du solche Leckerei für die Freunde machst. Ich wünsche euch guten Appetit.
    LG este

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, lecker lecker ... ich hab gerade das Rezept genauer studiert ... vielleicht mach ich Weihnachten doch mal ne Gans ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. mmhhh ♥ oh habe ich jetzt plötzlich einen Hunger! *hihi*
    vielen Dank für das Rezept, herzliche Grüße und ein wunderschönes zweites Adventswochenende :o)
    Gesine

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmh, schaut sehr lecker aus...da bekommt man wirklich gleich Appetit!;-)

    ...☆...._(,)_
    .....☆..|.♥❊|
    .......☆|❊♥.|/¸.¤ª“˜¨
    ¯¨˜“ª¤.☆.¤ª“˜¨¨˜“¨
    Ich wünsche dir einen zauberhaften 2. Advent
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht wirklich lecker aus !. Ich fülle die Gans mit Äpfel und Maronen - so hat jeder sein Lieblingsrezept.
    Guten Appetit !
    wünscht Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    den Tee kannte ich auch noch gar nicht und habe ihn für lecker befunden.
    Lecker schmeckt gewiss auch die Ganz und doch... wenn ich die Bilder so betrachte, irgendwann ess ich bestimmt nur noch vegetarisch...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  10. Oh Mann sieht das lecker aus!!
    Ich glaube fast, ich muss so eine Gans auch mal testen!
    Hab ich noch nie!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Na dann guten Appetit, habt einen schönen Abend. Was soll da noch schief geben wo der Braten nicht angebrannt ist ;-))
    Kulinarisch kümmert sich bei uns der Mann im Haus, auf allen Baustellen pünktlich fertig werden ist ja bekanntlich schwierig und so ergab es sich mit der Zeit, dass er diesen Bereich übernommen hat. Wenn er gekocht hat räume ich danach die Küche auch, Ehrensache ;-))
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  12. Mmhhh, guten Appetit. Die Gans über Nacht draußen, mit dem Fett abnehmen, das gefällt mir gut. Aber wird die Haut dann nicht wabbelig? Oder ist sie trotzdem kross?

    Ich hab mir heute mal den Vormittag beim Zahnarzt vertrieben, statt zu sticken.
    Hab gestern auf dem Weihnachtsmarkt gebrannte Mandeln gegessen.....Gottseidank war es nicht schmerzhaft.
    Jetzt werd ich aber mal sticken,
    Einen schönen Nikolausi-Morgen wünsch ich dir.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen