Dienstag, 22. Dezember 2015

Keine Zeit für's Nähzimmer...

... und wenn, dann ist's geheim! :-)
Aber an meiner Tee-Kalender-Post möchte ich Euch teilhaben lassen! Die letzten beiden Tage waren in einem Umschlag, gestern war Petra dran. Petra konnte ich im Oktober auf dem Nähtreff in Plön persönlich kennenlernen. Sie hat sich viel Mühe gemacht, denn aus dem dicken Brief kam ein Tassenuntersetzer, der so groß ist, dass man ihn sogar als Topflappen benutzen kann und gut am Henkel aufhängen!


Der Tee dazu - ein English breakfast - war lecker! Und heute ist die Post von Marina, Petra's Tochter - ohne Blog. Damit die Sache geheim bleibt, war Marina's Tee erst mal noch in einer weißen Hülle verborgen.


Heute kam ein winterblaues Lesezeichen zum Vorschein, geschmückt von einem Schneemann. Ach ja, so ein bisschen Schnee würde ich jetzt schon nehmen!


Den Tee werde ich heute Abend trinken, wenn ein anstrengender Tag geschafft ist, es gibt vor Weihnachten in der Arbeit immer soooo viel Arbeit! Es platzt regelmäßig jedes Jahr wieder der Dienstplan, weil Menschen krank werden und ich bin die, die Ersatz suchen muss, jedes Jahr wieder sind die Geschäfte rappelvoll und man muss seine Nerven und Kräfte ganz schön zusammen nehmen!
Aber wisst Ihr was? Bald wird Weihnachten! Die Weisen aus dem Morgenland wissen es schon lange, sie haben sich längst auf den Weg gemacht


und die Hirten hüten des nachts ihre Herde....


DAS ist Weihnachten.... Habt' eine gute Zeit!

Kommentare:

  1. Ach je, du Arme. Ich wünsche dir, dass der Arbeitstag schnell vorbei geht!
    Ich genieße die unterrichtsfreie Zeit, habe aber Arbeit zu Hause :-(

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es gut, für mich war Weihnachten noch nie stressig, wirklich, noch nie.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,

    die Teetassen-MugRugs sind toll, habe eben schon den bei Judy bewundert ... und der Schneemann ist sooo süß!

    Schön, dass bei den Weisen, dem Hirten und den Schafen schon der Weihnachtsfriede eingekehrt ist!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Valomea,
    ich finde es toll, dass die 3 Weisen einen Zwischenstopp im Badezimmer einlegen *lol* Schließlich möchte man ja sauber und ordentlich zu Besuch kommen....
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja das kann ich gut glauben. Ich war jetzt auch eine Woche lang krank. Hatte aber schon frei und Urlaub. Langsam geht es wieder aufwärts, nur der Haushalt und die Geschenkeverpackungen sind noch auf dem Programm. Aber das mache ich morgen. Dein Tee-Tassen-Untersetzer ist ne Wucht und auch wieder zwei spannende Tees hast du bekommen.
    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest mit deinen Liebsten.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    toll ist der Tassenuntersätzer und das Lesezeichen. Das ist ja immer spannend mit den Teesorten. Wünsche Dir, dass Du noch etwas Muße in der stressigen Zeit findest.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    da werden die Zähne bestimmt blitzsauber wenn die Weisen aus dem Morgenland das Putzen beaufsichtigen. Ich wäre auch so ein Kandidat für einen Ausfall vor Weihnachten. Ich schwebe hier zwischen Zahnarzt und Kieferchirurgen herum. Das macht Spaß vor Weihnachten.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsch dir die nötige Entspannung, die spätestens bei der Tasse Tee eintritt.
    LG este

    AntwortenLöschen
  9. Danke, dass Du uns erinnerst, was Weihnachten eigentlich bedeutet. Irgendwie kam ich heute auch in Hektik, obwohl ich ja eher der entspannte Typ bin :-) So kurz vor knapp kommen da aber doch immer solche Momente... Drücke die Daumen, dass Du den Stress schnell überstanden hast. Und schön durchatmen beim Teetrinken!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, die Weisen sind also auf dem Weg, sich die Zähne zu putzen, bevor sie das Jesuskind besuchen?!
    Originell, auch im Bad weihnachtlich zu dekorieren ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen