Donnerstag, 28. Januar 2016

Federn quilten

Heute zeige ich Euch noch etwas, was ich am Abend vor dem Kamera-Aus fotografiert habe. Das Objektiv hat sich leider nicht "von selbst wieder eingekriegt", mal sehen, ob Herr B. es am Wochenende überreden kann...
Ich will ja jetzt mal dran bleiben, meine "Heimat der Kreativen" soll fertig werden!
Hier seht Ihr die erste gequiltete Feder mit dem neuen Garn.


Ich habe mir zuerst den "Federkiel" mit einer Papierschablone auf den Stoff übertragen, damit die Federn später wirklich symmetrisch sind. Auf den hellen Stoffen habe ich die Linie mit Bleistift gemalt und auf den dunklen mit Kreidestift. Das war eine gute Lösung.


Acht lange Federn brauche ich insgesamt. Jede davon ca.50 cm lang. Das dauert eine Weile....
Federn quilten ist übrigens leicht. Ich hätte das nicht gedacht. Mir hilft es sehr, wenn ich die Mittellinie vorzeichne, alles andere "ergibt sich dann von selbst"...
Mit dem Garn - dem King Tut von Nana - in grauem Farbverlauf bin ich übrigens sehr zufrieden! Nach diversen Teststrecken, von denen ich hier schon teilweise berichtet hatte, habe ich zwar die empfohlene Topstich-Nadel wieder aus- und die Universalnadel wieder eingebaut, weil immer wieder Stiche ausgelassen waren, aber nun flutscht es prima!

Kommentare:

  1. Die Feder sieht klasse aus. Ich traue mich (immer noch) nicht an Musterquilten heran. Bei mir gibt es nur gerade Linien. Eigentlich mal ein Grund es zu probieren.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    die Feder ist nähtechnisch und auch optisch wunderbar. So möchte ich auch mal quilten können - mit fehlt einfach Mut und Übung ... Übung ...
    LG este

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wunderbar gleichmäßig aus und sich so eine Schablone vorzuzeichnen ist eine gute Idee. Richtig toll gemacht bislang!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Toll schaut das bisher aus! Federn sollte ich auch endlich mal üben...

    liebe Grüße Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Feder! Und ich sag dir: Die machen süchtig! ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  6. Wie immer: wohlüberlegt und strukturiert gehst du an die Arbeit. So ist es eben nicht verwunderlich, wenn deine Feder so toll aussieht.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke
    ich habe gerade ein wenig rückwärts gelesen hier, und bin erstaunt, wie toll dieser Quilt geworden ist. Für mich war das alles nur verwirrend und ich habe da nie ein "Bild" gesehen, aber jetzt bin ich ganz hin und weg. Und das bißchen Quilten, kriegst du perfekt hin, ich weiß das.
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. Das Quilting ist toll geworden! Ich bin schon aufs Endergebniss gespannt.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Your quilting looks beautiful Valomea! This is such a fabulous quilt! I love it! Christine x

    AntwortenLöschen
  10. Echt??? Du zeichnest dir nur die Mittellinie vor?! KLasse!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht ja ziemlich perfekt aus. So perfekt muss es aber gar nicht sein :-) Viel Spaß (und Ausdauer) beim Quilten! Dieser Quilt wird mein Lieblingsquilt von Dir! :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. das sieht fantastisch aus.
    Die Idee die Mittelinie vorzuzeichnen ist super.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Valomea,
    ich bin begeistert, mit welcher Akribie Du Deinen Quilt fertig stellst. Egal in welchem Bereich, Du machst es immer perfekt und überlegst, wie Du am besten zum Ziel kommst. Bei mir ist es meistens so, dass ich erst probiere und dann darüber nachdenke. :-( Deine Herangehensweise finde ich toll und Deine Heimat der Kreativen wird ein traumhaft schöner Quilt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  14. Ui, Valomea, die Feder ist wunderschön und die Schablone sicher eine Klasse Hilfe bei so einem großen Teil...
    Viel Spaß und gutes Gelingen weiterhin,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Valomea,
    das sieht ja super aus. Eine gute Idee mit dem Aufzeichnen wenn es gleichmäßig werden soll. Jetzt geht es ja richtig voran. Schön, dass Du uns wieder Bilder zeigen kannst.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht richtig toll aus!
    Das mit dem Stiche auslassen ist ja mal interessant! Ist mir auch schon aufgefallen, aber ich hab die Verknüpfung mit den Topstitch nicht gehabt..
    Muss ich mal testen, ob das bei mir auch an den Nadeln hängt?!?
    Danke dir!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Das sieht verdammt gut aus! Viel Spaß dabei!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Valomea,
    das wird einfach total geil. Wir kriegen den doch bestimmt im Herbst in Plön zu sehen. Weiterhin viel Spaß beim Quilten.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Valomea,
    deine Feder sieht perfekt aus. Ich finde es auch sehr einfach Federn zu quilten. Meine sind nie so perfekt wie deine!
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen