Montag, 21. März 2016

Taschenspieler CD3 - die Kosmetiktasche

Die Farbenmixer haben's ja nicht leicht - immer müssen sie sich was Neues einfallen lassen! Dieses Mal ist es eine besondere Kosmetiktasche. Man schlägt sie oben um:


oder man krempelt sie in geöffnetem Zustand nach außen. Oder .... keine Ahnung! Bisschen seltsame Form ist das schon....
Das Außenteil habe ich der Monatsaufgabe der Jahresparade der Muster angepasst: Kreise. Ich war bei der Sichtung meiner Stoffvorräte erstaunt, wieviele Stoffe es bei mir mit Kreisen und Kringeln im weitesten Sinne gibt!


Der Umschlag soll entweder mit Klettband oder mit KamSnaps an seinem Ort gehalten werden. Ich habe hier KamSnaps verwendet. Ob sich das bewährt wird sich zeigen. Da bin ich gespannt, wie die anderen Mädels das lösen. Braucht es überhaupt eine Befestigung des Umschlags?
Gefüttert ist sie mit Wachstuch, damit es tatsächlich für Kosmetik taugt.


Ob das Teil praktisch ist, weiß man noch nicht. Irgendwie wirkt sie unheimlich hoch, da muss man nach seinem Kram ein bisschen in die Tiefe tauchen. Vielleicht muss man lieber die Taucherflossen drin transportieren! :-)




Und nun klemme ich mir die Kosmetiktasche unter den Arm und gehe zu Emma Frühstücken! Denn dort gibt es diese Woche sicher eine Unmenge verschiedene Kosmetiktaschen zu sehen, ich bin gespannt und werde nach neuen Inspirationen suchen....

Gewicht: 142 Gramm

Kommentare:

  1. Du hast vollkommen Recht! Benutzt man sie so hoch, ist die Befestigung totaler Schwachsinn. Benutzt man sie kurz, ist der Umschlag Schwachsinn und als Option... naja, ich würde sagen, sowas Hohes braucht man nicht wirklich.
    Aber wiederum ist es in der Tat schwer, sich immer was Neues und Tolles und Besseres auszudenken, das geht mir mit der Quilterei auch nicht ande.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh, in der Tat eine merkwürdige Form für eine Kosmetiktsche. Wirst du sie benutzen. Dann bin ich mal auf deine Erfahrungen gespannt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    ja ähmmm, es stimmt, eine komische Form hat sie, die Kosmetiktasche. Taucherflossen kicher...aber gerade weil sie so ungewöhnlich ist, ist sie ein Hingucker. Und der Stoff ist sooo schön. Berichtest du uns ob tauglich oder nicht so sehr?
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    die Form ist wirklich ungewöhnlich... Ich könnte mir sie dennoch gut vorstellen, Shampoo, Spülung, Lotion... alles so riesige Flaschen, auf die ich unterwegs nur ungern verzichte...
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea, ganz wunderbar passt der Stoff zur Tasche!
    Wie ich sie befestige, weiß ich noch nicht, muss sie erst noch nähen... Bin gespannt. VG Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Katrin hat sich gut reingedacht, eine prima Tasche für die größeren Artikel. Den schönen Stoff hast du jedenfalls mit diesem Projekt optimal vernäht.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    das ist wirklich eine ungewöhnliche Form. Bin gespannt ob sich das bewährt.
    Toll sind Deine Blöcke geworden. Da hast Du ja richtig aufgeholt.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. So finde ich den Umschlag gar nicht schlecht. Man ist da in der Größe etwas flexibel. Dazu sollte man vielleicht Kam Snaps in verschiedenen Höhen anbringen, um auch flexibel schließen zu können, max. An drei Positionen. Der Stoff, den du verwendest hast sieht Klasse aus.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Also toll ist sie schon, deine Kosmetiktasche, liebe Valomea!
    Die Form ist allerdings wirklich gewöhnungsbedürftig ...

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  10. Nettes Täschchen Valomea, toll mit deim kleinen Kreismuster am unteren Teil, das passt so schön zu den großen Kreisen.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  11. Trotz leichtem Unmut ist doch eine schöne Tasche dabei herausgekommen :)
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  12. Aussehen tut sie prima, ob sie auch tauglich ist, darauf bin ich gespannt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  13. also hübsch ist sie ja, aber ich glaube mir wäre das zu umständlich, in die Tiefe zu greifen.

    AntwortenLöschen
  14. Wieder mal ein Post mit Unterhaltungswert. Ich sage nur: Taucherflossen ... In dem Beutel könnte man bestimmt auch das Frühstück transportieren ;-). Wie auch immer, du hast es ausprobiert und du wirst schone einen Verwendungszweck finden.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen