Montag, 11. April 2016

So ein Märzwetter!

Beim Aufräumen im Nähzimmer bin ich natürlich auch über meinen Wetterquilt gestolpert. Da läuft mir ja nix weg, weil ich die Temperatur und das Wetter jeden Tag in einen Kalender eintrage und das Nähen immer am Stück mache. Aber als ich heute Maja's Flying Geese gesehen habe, dachte ich, es sei allerhöchste Zeit, mal den Märzstreifen fertig zu stellen. Der März ist der unterste Streifen. Da kann man sehr gut sehen, dass es ü-ber-haupt keinen Winter gab! Die Temperaturen lagen den ganzen Monat im einstelligen Bereich, in den letzten Tagen teilweise ein bisschen darüber und Frost hatten wir gar keinen.


Gleich Anfang April hatten wir hier Sommer. Bevor ich also weiternähen kann, muss ich erst mal meine Kiste auffüllen. Da hatte ich beim Start in den Wetterquilt nämlich nur Stoffstücke bis 14°C zugeschnitten. Das reicht für die momentane Mittagssonne nicht mehr!


Aber nun könnte es theoretisch weitergehen. Mein Schuhkarton ist vollständig bestückt.


Das Nähen des Wetterquilt finde ich ein sehr spannendes Jahresprojekt. Es macht Spaß, mal so "im Ganzen" auf unser Wetter zu schauen. Doch die Schachtel kommt jetzt erst mal wieder ordentlich ins Regal zurück und die fertigen Streifen zurück an ihren Haken, denn nun ist erst mal wieder eins meiner "Klein-Ufo's" an der Reihe, ich werde die schon schaffen! *lach*

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    das sieht ja richtig toll aus. Es ist eine schöne Idee mit dem Wetterquilt und eine schöne Erinnerung. Mir geht es immer so, dass ich die Temperaturen vergesse.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    Dieser Wetterquilt ist eine tolle Sache, man sieht sofort wie die Temperaturen waren. Ich glaub das wird ich mir im nächsten Jahr auch auf meine Todo-Liste setzen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    Oh ja! Der Wetterquilt ist höchst interessant und spannend. Ich freu mich auf mehr.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. I love the idea of this quilt Valomea, it is going to make a lovely reminder of the year for you! Christine x

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir wartet der März auch auf Vollendung. Ich finde, Dein Wettertop sieht bislang suuuper aus!

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    die Idee eines Wetterquilts finde ich sehr interessant und es gefällt mir auch. Mir würde, glaube ich, die Konstanz fehlen jeden Tag die Temperatur aufzuschreiben...aber bei dir sieht das echt klasse aus und ich bin gespannt welche und wie viele Farben im Laufe des Jahres noch zum Einsatz kommen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. wow, der wird klasse! Und ein Viertel ist schon geschafft, ich wünsche weiterhin viel Durchhaltevermögen!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe wir bekommen mehr Sommer als wir Winter hatten, damit es etwas bunter wird.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valomea,
    dein Wetterbarometer Quilt bringt mich gerade auf die Idee, vielleicht sollte ich mal einen Stimmungsbarometer Quilt nähen, dass wird aber wohl an Zeitmangel scheitern. Dein Quilt mit den vielen (bis jetzt) gelb Tönen, gefällt mir sehr gut, bin mal gespannt wie es weitergeht!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Hach, was für ein schöner Fortschritt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  11. Dann drücke ich die Daumen, dass zum Jahresende die kalten Farben kommen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Jedes Mal wieder, wenn ich ein Zipfelchen sehe, freue ich mich auf das fertige Projekt! Du bist echt diszipliniert. Ich hätte das schon längst aufgegeben!
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Valomea,
    dein Wetter-Top gefällt mir jetzt schon sehr gut.
    Ich plane ja seit einiger Zeit, etwas mit Kreisen als Jahresprojekt zu nähen, ob ich vielleicht auch das Wetter nehme? Mal sehen.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen