Montag, 4. Juli 2016

Der Wetterquilt hat Bergfest

Der Wetterquilt feiert BergSommerfest. Denn hier war es - entgegen manch' anderem Ort in Deutschland - wohl ziemlich viel Sommer im Juni! Guckt mal hier:


Zwar sind einige Tage seltsam "rot-matt", das sind die schwülwarmen Gewittertage, die es ja wohl in ganz Deutschland gab - 28 Grad und gleich gießt's wie aus Kannen. Aber das macht den Quilt ja erst interessant. Nur an drei Tagen im Juni gab es Mittagstemperaturen unter 20 Grad. Da kann man nicht meckern...
So sehen die Monate nun gemeinsam aus. Zusammen genäht ist immer noch nichts, weil ich mich noch nicht mit dem Hintergrundstoff befasst habe.


Und immer noch macht der Wetterquilt total Spaß. Ich finde es ganz schade, bei Nana dieser Tage zu lesen, dass sie aufhören möchte, "Wind zu machen"... Ihre Idee war es schließlich, die mich am Anfang des Jahres bewogen hat, den Wetterquilt zu beginnen. Aber so ist es manchmal - es gibt Dinge, die wir beginnen und die uns dann nicht fortlaufend begeistern... Das geht mir ja leider auch so und führt immer wieder zu diesem oder jenem UFO! Mein Wetterquilt wird uns jedenfalls auch für den Rest des Jahres begleiten und im Geiste nähe ich ja schon am "Vergleichsjahr" 2017! :-)

Kommentare:

  1. Nun, ich habe ja nicht aufgehört mangels Lust, sondern weil mein Windquilt lange nicht so schön ist wie Dein Wetterquilt. Ich finde Deine Farbkombination unglaublich hübsch und man erkennt den Verlauf der Jahreszeit echt toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    bei dir scheint das Wetter wirklich schön zu sein. Hier vergeht kein Tag ohne dass es regnet. Macht niemand in unserer Gegend mit? Da würde sicher blau überwiegen.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    dein Wetterquilt sieht bis jetzt aber auch richtig gut aus. Bei Nana ist ja das Problem, dass es keine harmonische Einheit gibt. Eigentlich sehr schade, denn ich fand die Idee mit dem Wind echt super, aber 'That's life!' ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    das sieht mittlerweile richtig schön aus. Hier allerdings wäre der Juni nicht so rot-rosig gewesen...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    dein Wetterquilt hat was...sieht klasse aus, in den abwelchselnden Farben des Wetters.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    dein Wetterquilt sieht klasse aus. Ich habe große Lust dies nächstes Jahr auch zu beginnen -- kommt unbedingt auf meine To-do-Liste.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  7. Deine schmalen Streifen machen im Gesamtbild einen tollen modernen Quilt ... ich denke so viel Hintergrund wirst Du gar nicht brauchen ... Toll !!! Die Farben und Stoffe sind sehr harmonisch gewählt.

    LG Zicki

    AntwortenLöschen
  8. Das Wetter hat dir wirklich gute Farben geliefert. Mir gefällt das Projekt sehr gut und interessant wird es wirklich durch ein Vergleichsjahr. Schön, dass du so motiviert bist.
    LG este

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Valomea,
    kein wunder, daß dein Wetterquilt so schön aussieht! Hattet ihr doch echt schönes Wetter! Hier im mittleren Westen hat sich lau-warmes April-Wetter festgesetzt. Von Sommer keine Spur, nicht ansatzweise! Ich habe schon fast Schwimmhäute zwischen den Fingern und Zehen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  10. Also ich muss sagen, dass ich das Wetterquilt Projekt am ANfang eher langweilig fand... aber wenn man jetzt so die ganzen Tage sieht ist das echt stark!
    Grüble schon, ob ich das nächstes Jahr vielleicjt doch auch mache?!?
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht gut aus - hier war es lange nicht so schön! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Da lohnt es sich auf jeden Fall, dranzubleiben, das sieht toll aus!
    Wir hatten hier auch viele schöne Tage im Juni.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  13. Dein Wetterquilt hat auch wirklich eine schöne harmonische Farbgebung.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  14. Freut mich, dass Du dran bleibst. Die Idee hat wirklich Potential und als Jahresgruppe wird es richtig klasse werden. Eingeweihte können noch das Wetter damit vorausahnen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen