Dienstag, 19. Juli 2016

Ein Päckchen von Nana

Als ich neulich wieder mit dem Thema "Nesteldecken für Menschen mit Demenz" beschäftigt war, kam kurze Zeit später von Nana ein Päckchen. Es war ordentlich schwer und voll mit den schönsten Materialien, die man sich für Nesteldecken, -kissen oder -ringe denken kann:


Es gibt zum Beispiel eine Menge Webkanten


und ganz verschiedene Bänder. Das ist besonders toll, von denen braucht man ganz viele:


Ist die Spitze mit den Hühnern nicht süß? Auch Reißverschlüsse waren dabei:


Und herrliche große Knöpfe und Schnallen! Je größer, desto besser.



Liebe Nana, damit kann ich wahrhaft tolle Sachen machen! Danke!! Und ich fange gleich mal damit an.
Zuwachs im Nähzimmer: 455 Gramm

Kommentare:

  1. Die Hühnerborte ist wirklich schön.

    *grins*
    ... ein D-Ring macht ein erschrecktes Gesicht freundlicher :-D
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Schwein ;-)

    Ich freue mich, somit auch ein kleiner Teil zu sein von Deinen wunderbaren Decken!

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich toll! Da kannste ja wieder loslegen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Sendung, interessant ist für mich besonders, wie vielfältig und artfremd Sachen aus dem Nähzubehörlager eingesetzt werden können.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Na dann los! Viel Spaß und Erfolg dabei!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. So viel interessantes Material - viel Freude beim Verarbeiten. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Oha!
    Gut zu wissen, dass du so was gebrauchen kannst!
    Dann werd ich wohl mal bis Plön ein bisschen was ansammeln :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, den Gedanken hatte ich auch gerade. Ich glaube, die liebe muss beim Packen daran denken, dass wir ihr was mitbringen.
      Winkegrüße Lari

      Löschen