Samstag, 15. Oktober 2016

Ein Fischlein für unterwegs

Bei Maja gab es bereits vor geraumer Zeit einen Fisch-Anhänger zu sehen und ich hatte das Fische-bauen auch schon mal ausprobiert. Ist ja was richtig Schönes für schlechtes feuchtkaltes Herbstwetter abends vor dem Ofen...


Ich male die Schablonen auf H250, klebe die NZG mit Klebestift um und füttere das Ganze mit einem passenden Zuschnitt aus festem Vlies. Alles wird mit der Hand genäht. Nun hängt das Fischlein "am Haken" und kann zukünftig Daten fressen... Es ist mit mir nach Plön gereist und wird nicht wieder mit zurück kommen... :-)
Gewicht: 5 Gramm

Kommentare:

  1. Ich muss diese Fischchen auch endlich mal nähen. Deiner ist in dem Petrol wirklich besonders hübsch.
    viel Spaß in Plön!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie süß ist das denn? Das möchte ich auch gerne machen, denn so ein Fischleinanhänger könnte mir doch alle Ehre machen ...
    LG, Die Fischerin

    AntwortenLöschen
  3. Da ist es weggeschwommen das Fischlein. Eine schöne Idee es so zu verschenken!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Idee ist das mit dem datenfressenden Fischlein.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich ein schöner Anhänger und auf jeden Fall auch ein Handschmeichler.
    LG este

    AntwortenLöschen
  6. Ein süßes Geschenk! Hat bestimmt Freude gemacht.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. das ist ein wirklich schöner Fisch. Gefällt mir gut.
    Winkegrüße lari

    AntwortenLöschen