Montag, 10. Oktober 2016

Ihr Blätter, wollt Ihr tanzen.... ein Läufer in sonnigen Herbstfarben

Das Verarbeiten der Restblöcke ging ziemlich schnell. Ich habe sie einfach in Reihe gesetzt, mit einem grünen Restestreifen umrandet und dann los gequiltet.



Als Vlies nehme ich für solche Sachen gern Thermolam, das liegt schon von vorn herein schön dicht und fest. Die Blätter sind nur umrandet und mit einer Blattrippe versehen. Der Außenrand hat enge Linien in (möglichst :-) gleichbreiten Abständen.




Das reicht, dass der Läufer schön flach auf dem Tisch liegt. Die Blattrippen quilte ich "irgendwie" ohne Vorzeichnen:



Die Rückseite ist ein ausrangiertes Bettwäschestück, da kann man das Quiltwerk schön sehen. Und auch, dass ich am Anfang und Ende mit der Maschine vernähe...:-)



Gequiltet habe ich mit dem Garn, "das da war": Sulky Quiltgarn und Fufu.
Nun ist es endgültig Herbst in unserer Diele, der Pilzquilt schmückt schon eine Weile die Wand. Da gibt's mehr Pilze drauf als im Wald  - bei uns war der Sommer so trocken, dass viele Pflanzen eingegangen sind und die Bäume vorzeitig ihr Laub abgeworfen haben, da wird es mit Pilzen schlecht....
Gewicht:

Kommentare:

  1. Sehr schön, Dein herbstlich geschmücktes Eßzimmer, liebe Valomea.
    Das erinnert mich daran, daß ich auch noch einen kleinen Läufer nähen wollte...
    Liebe Grüße und bis Freitag
    Jeannette
    Ich freu mich schon so....

    AntwortenLöschen
  2. Der schmale Herbstläufer ist sehr schön geworden. Damit lässt sich das Herbstthema der Pilze auch gleich mühelos weiterspielen und Deine Deko ist perfekt auf die Jahreszeit abgestimmt. So gut bin ich lange nicht. *lach*
    Liebe Grüße, wir sehen uns Freitag in Plöm (freu)
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ist der hübsch und der Herbst auch mit Pilzwand sind bei dir eingezogen.
    Ich habe vor Jahren aus genau diesen Blättern eine Einkaufstasche genäht und verschenkt....ich muß mal nach den Bildern suchen....
    DerVerschnitt ist auch so gar nicht nach meinem Geschmack, aber du bastelst bestimmt noch was draus ;-))

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Na, den hast Du jetzt aber ratzfatz fertig bekommen und gut schaut er auch aus.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du aber wirklich nicht lange gefackelt und einen tollen Läufer gewerkelt.
    Mal sehen, ob ich es vor Plön noch schaffe, die Herbstquilts aufzuhängen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Und schwupps ist ein Herbstläufer fertig! So einfach und so genial!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Was aus gefundenen Blöcken alles zauberschönes entstehen kann :o))...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Der neue Läufer passt hervorragend zum Pilzequilt dazu. ich kann mich gut an ihn erinnern, Du hast das so schön beschriftet.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. Hach, der schöne und vor allem originelle Pilzquilt - ich erinnere mich gern.
    Der Tischläufer ist eine gute Ergänzung.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. wirklich schööön.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  11. Hach ist der schön, liebe Valomea!!!
    Und der Pilzquilt, ein Traum...
    Da schmeckts doch gleich nochmal so gut ;-)
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Dein Läufer ist schön geworden und gemeinsam mit dem Pilzquilt ein schönes herbstliches Duo. Wer spricht von Resten! Sieht aus wie geplant!
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
  13. So eine tolle herbstdekorierte Wohnung - da kann es auch mal regnen.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen