Sonntag, 6. November 2016

77 Dinge, die wir im Urlaub gemacht haben

Wir hatten Urlaub. Eine ganze Woche Urlaub zu Hause. Da hatten wir uns ungefähr 1 Million Dinge vorgenommen, die wir gern machen wollten. Geschafft haben wir davon so ungefähr 77 oder so... Dafür war das eine kunterbunte Mischung und es war mit Sicherheit mehr los als in einer Woche Urlaub in der Türkei... oder so... Ich war so sehr beschäftigt, dass ich natürlich von nur ganz wenigen Dingen ein Foto gemacht habe, aber die wenigen möchte ich Euch nicht vorenthalten! Wir haben
- Pilze gesucht und gefunden (diese hier haben wir nur angeguckt und nicht gesammelt, keine Ahnung, was das ist!)


- Pilze geputzt, gebraten und gegessen
- Pilze getrocknet und eingefroren
- fein essen gewesen beim Chinesen -  胃口好
- den geerbten Spiegel abgebaut, auf einen Hänger verfrachtet, wieder zusammen gebaut und schon mal provisorisch hingestellt
- das Quittenbrot verkostet


- der Junior und die Große haben Schönschrift geübt, heutzutage sagt man ja neudeutsch "Handlettering" dazu


- immer noch weiter geübt, inzwischen ist das schon echt schön!


- Pflaumenknödel gekocht (eine unserer Lieblingsspeisen!)


- die Große hat schon wieder türkis-blaue Quadrate geschnitten


- Pferdemist geholt und im neuen Erdbeerbeet eingegraben
- gefühlte Hundertstunden Laub zusammen geharkt
- noch mal Gras gemäht
- aus beidem zusammen den perfekten Kompost aufgesetzt
- Wetterquilt genäht


- die zweite Terrasse unserer neuen Terrassenanlage mit Erde verfüllt
- der Junior und Herr B. haben Briefmarken sortiert und abgelöst


- der Junior hat sie auch ordentlich gepresst!


- Laub aus den Dachrinnen entfernt und Spinnweben vom Dachkasten gefegt


- auf abenteuerlichen Wegen kam ein silbernes Fischbesteck zu uns, der Junior war fasziniert, er hat gelernt, dass man Silber putzen muss und hat das auch durchgezogen. Natürlich gab's dann auch lecker Fisch!


- Frauke's Apfelkuchen ausprobiert - oberlecker, kann ich euch sagen!


- entschieden, dass das alte Campingbett verkauft werden soll (man kann nicht alles aufheben...)


- zu guter Letzt waren wir auf der ArtThür in Erfurt und haben sooo viele Kunstwerke aller Gewerke bewundert, die Männer haben die benachbarte Baumesse besucht und ich habe mir einen Hut gekauft (für einen größeren hat das Geld nicht gereicht! *lach*)


- unterwegs wird gegessen, was auf den Tisch kommt! Und da bleibt i.d.R.  nix über.... :-)


So eine Woche Urlaub ist immer viel zu schnell vorbei! Ich könnte jetzt eine noch viel längere Liste der Dinge aufzählen, die wir nicht gemacht haben, aber der nächste Urlaub kommt bestimmt...

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    das ist ja wirklich erstaunlich, was alles so in eine Woche Urlaub passt... Und wirklich abwechslungsreich war es auch, SUPER!!! Dieses Handschrift-üben mag ich sehr, egal wie es heißt, es sieht toll aus!
    Hab einen feinen Start in die neue Woche...
    Alles Liebe, Katrin

    https://nealichundderdickeopa.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Für die eine Woche habt ihr aber wirklich richtig viel gemacht! Nicht schlecht!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Das kenne ich auch, man nimmt sich immer zuviel vor aber einiges ist dann doch geschafft. Urlaub ist eben auch immer zu kurz. Du kannst doch mit deinen Ergebnissen zufrieden sein, die vielseitig, interessant und sicher lecker waren.
    GLG. astrid

    AntwortenLöschen
  4. Jaja, meistens nimmt man sich viel mehr vor, als man schaffen kann...doch ihr habt eine Menge geschafft...und das in einer Woche;-)
    Einen guten Start in die neue Woche...
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Boah, was habt Ihr viel gemacht und wie ich sehe, wohl alles gemeinsam. Finde ich gut, meine Kinder genießen da eher mal ihre Zeit beim chillen oder mit Freunden.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Hach, das klingt ja alles toll!
    Super, dass ihr so viel zusammen unternehmt!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Das war wohl eine aufregende Woche. Und da kommen noch so knapp siebzig weitere Unternehmungen dazu, oder so :-)
    Ich finde das auch toll, wenn man mal in Ruhe Sachen erledigen kann, für die man sonst wenig Zeit oder keine Ruhe hat.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  8. Puh, mir wird es ja schwindelig bei deiner Aufzählung! Am besten ist aber das ihr viel gem. Zeit verbracht habt!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Welch ein netter Post. Da habt Ihr ja eine schöne, gemeinsame Zeit verbracht. Klasse, wenn man so viel erlebt und geschafft bekommt.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    ich finde, dass ihr unwahrscheinlich viel geschafft habt und bin glücklich über deinen Quittenlink, denn Quittenbrot wollte ich schon immer mal machen, vielen Dank! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  11. Danke liebe valomea für dein Lob zum Kuchen. Quittenbrot ist auch noch auf meiner Quitten Liste . Ihr habt wirklich viel erlebt und ausprobiert. Schön Euer Familienleben lese immer gern bei Dir. Wir besuchen am Wochenende mein Kölner Tochter, freue mich. Lg Frauke
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. ... und wir haben gespielt! Stunde um Stunde - Carcassonne, Bohnanza und Zug um Zug. Das war schön!

    Allerliebste Grüße,
    Rikchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Das sind ein paar der Dinge, die ich nicht mit aufgezählt habe.... Aber es war toll!

      Löschen
  13. Liebe Valomea,
    bei diesem Post geht mir das Herz auf - was für schöne Dinge ihr gemeinsam machen und erleben durftet. Da ist ein Urlaub in der Türkei wahrhaftig nix gegen. *lach* Danke für den Einblick in Euer Leben.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen