Dienstag, 1. November 2016

Es ist ein lautes Rufen in der Luft

Es ist wieder soweit! Die Kraniche sind da! Es ist immer eine ganz besondere Zeit, finde ich, wenn die Kraniche sich am Stausee Kelbra sammeln und auf den umliegenden Feldern stärken für ihre weite Reise. Im Moment ist der Himmel voller lautes Rufen. Sie ziehen in langen keilförmigen Formationen dahin.


Manchmal auch in langen Ketten


Sie fliegen direkt über unseren Garten. Man kann sehr schön ihre langgestreckten Körper sehen, ganz anders als Gänse, Störche oder Reiher...


Und kaum verebbt das Rufen einer Formation ein bisschen, treten die nächsten auf den Plan. Könnt Ihr sie weit hinten erkennen? Es sind Tausende, die heute über unseren Garten geflogen sind während ich Pferdemist ins Erdbeerbeet gegraben habe - welch' schöne Untermalung!


Selbst wenn man jetzt - im Stockfinsteren - die Terrassentür öffnet hört man es - das laute Rufen im Himmel...


Kommentare:

  1. "Sieh an, sieh an, Timotheus,
    die Kraniche des Ibykus..."
    Bei uns fliegen Gänse nur zum Training und bleiben dann doch hier, falls der Winter mild bleibt.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll!!!

    Mich stimmt sowas immer auch ein wenig traurig, weil sie sicherlich nicht alle es schaffen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Ja bei uns fliegen sie auch.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  4. Genau dieses Herbstspektakel habe ich mir gestern Abend angeschaut! Ca. 80 km von uns entfernt in einer Moorniederung rasten derzeit ca. 45000 Kraniche (lt. BUND), um sich Energie für die bevorstehende lange Zugroute anzufressen. Abends kehren sie in großen Schwärmen von der Futtersuche zu ihren Schlafplätzen zurück. Es war sehr eindrucksvoll und laut!!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Wie schade, ich habe bisher nichts von den Kranichen mitbekommen, dabei ziehen sie wohl auch übers Dahmeland. Ich muss mal besser aufpassen in Zukunft.
    Schön, dass du darüber berichtest.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  6. Bei Euch ist ja reichlich Luftverkehr! :-)
    Das verbreitet sicher so richtig Herbststimmung. Und kündigt auch den Winter an.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. um den Klang beneide ich Dich. Das erste mal dass ich von den Kranichen hörte, war auf einer Sommer- Bootstour in den Bodden, Später dann bei einer Radtour auf dem Darß erlebten wir sie mit ihren Rufen und sahen si dann auch aus der Ferne.
    Und dann sah ich sie auch hier im Norden auf den Feldern bei Radtouren, natürlich kein Photo dabei!
    Und danke noch für dein Lob für das Apfelkuchenrezept. lese gerne bei Dir, komme aber nicht immer zum Kommentieren. Liebe Grüße von Frauke
    vom Super Stricken habe ich nicht soviel Ahnung , nur Strümpfe, einfache Pullover und gerne Norweger Muster. Nur mag mein Arm das nicht, deshalb gehts leider im Moment nicht.
    Liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  8. Oh, ich habe sie hier auch schon gehört vor ein paar Tagen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen