Mittwoch, 7. Dezember 2016

Clutch in Schwarz

Ich habe sooo viele Taschen - und keine davon ist irgendwie schwarz. Nun gab es aber einen Anlass, zu dem ich gern ein schwarzes Täschchen haben wollte. Gesagt - getan genäht:


Genutzt habe ich den Schnitt der Clutch von der Taschenspieler-CD2. Die erste Version dieses Schnitts könnt Ihr hier noch mal sehen. Ich trage das türkisfarbene Täschchen seither gern und zu vielen Gelegenheiten, mal mit und mal ohne Trägerriemen. Für die "Kleine Schwarze" habe ich einen Lederhenkel einer abgelegten Tasche benutzt, der ist zwar grau, aber das tut der Sache keinen Abbruch. Zum Glück hebe ich alles auf! :-)


Die Eingeweihten von Euch haben den Stoff natürlich sofort erkannt. Er war vor ein paar Jahren beim Möbelschweden erhältlich und ich habe noch ein Reststück. Das wilde Muster habe ich auf der Rückseite mit einem Pünktchenstreifen kombiniert.


Der schwarze Pünktchenstoff mit zwei verschiedenen Punkte-Größen ist Upcycling eines uralten Wickelrocks meiner Mutter, der auf genau so ein Comeback gewartet hat. Auch bei dieser Clutch habe ich den ursprünglichen Schnitt oben abgerundet und das untere Teil etwa einen Zentimeter kürzer geschnitten, damit im umgeschlagenen Zustand nix unten raus blitzt.


Zum Einhängen des Karabiners gibt es eine winzige Schlaufe aus synthetischer Kordel. Wenn ich die Tasche ohne Träger benutzen möchte, trägt die Schlaufe nicht auf.


Als Verschluss habe ich einen Knopfschatz von Marianne angenäht. Kombiniert mit einer Gummikordel, die ich wie bei der ersten Clutch in die Bodennaht eingelassen habe, ergibt das einen wirklich netten Anblick!


Gewicht: 66 Gramm
Verlinkt wird das Täschchen nun bei Greenfietsens Taschenparty. Dort gibt es diesen Monat "Ausgehfein" - da passt die Cluch gut hin.
Im Winterhandarbeitsbingo könnte sie auch punkten im Feld "etwas für mich selbst machen", "einen Knopf annähen" und "einen Reißverschluss annähen", aber dort sind schon Kreuzchen... :-)

Kommentare:

  1. Du bringst mich da auf eine Idee.
    Wunderschön und klassisch edel deine Cluch, mit ihren vielen schönen Details.
    Nette Abende mit ihr wünsche ich dir.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  2. Einfach cool! Der Knopf passt hervorragend und gibt dem Clutch das gewisse Etwas.

    Allerliebste Grüße,
    Rikchen

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Verwendung für dieses Reststöffchen. Ich stelle fest, ich gehe zu wenig zum Möbelschweden!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Ja, den Stoff kenne ich von Ikea. Hast Du prima gemacht, dieser Materialmix.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    Du bist schon eine krasse Resteverwerterin und zauberst dabei noch so richtige Schuckstücke. Die "kleine Schwarze" würde mir glatt am Freitag zur Weihnachtsfeier gute Dienste leisten.....
    Liebe Grüße an Dich.
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    deine Clutch sieht sehr edel aus, der Knopf hat darauf gewartet und die kleine Schwarze wird ein Hingucker werden...

    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Deine Clutch sieht Klasse aus. Ich arbeite bei Taschen auch viel mit Stoffen vom Möbelschweden. Und der Knopf ist ein echter Hingucker darauf.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine super tolle Clutch, liebe Valomea!
    Toll kombinierte Stoffe, ein richtiges Designerteil, sehr edel.
    Viel Spaß beim Ausführen!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  9. Es kommt selten vor (bei mir), aber gelegentlich braucht man auch ein kleines Täschchen. Und dann ist es gut, wenn man ein solches da hat. Und dann auch noch zu allem passend. Schön sieht Dein Täschchen aus! Und die Veränderungen sind eine deutliche Verbesserung.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. wow, schaut richtig edel aus. Toll gemacht.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen