Mittwoch, 28. Dezember 2016

Dauerverpackung Teil 2 - Modell Tüte

Hier hatte ich Euch ja von dem neuen Projekt "wir sparen Einwickelpapier" erzählt und zwei Verpackungshäuser gezeigt. Heute gibt's noch zwei Tüten dazu:


Genäht sind sie ganz simpel, schön ordentlich mit Futter, aber ohne Verschluss. Der Verschluss wird die Tüten abwechslungsreich gestalten, denn an eine Klammer kann ich ja alles Mögliche ranbammeln und die Tüte so eher männlich oder eher weiblich gestalten oder was auch immer.
In dieser war jedenfalls eine Tatort-Tasse perfekt verpackt. Die zweite Tüte ist ein bisschen kleiner, man müsste unbedingt noch größere Nähen oder gleich auf die Geschenkebeutel-Idee von Ute ausweichen... Leider hat das Tütchen es nicht mehr bis auf's Foto geschafft! :-)


Kommentare:

  1. Das ist ja eine super Idee!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Valomea,
    ein schöner Beutel! Da werden meine Jutesäckchen richtig neidisch!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jutesäckchen sind eine klasse Erweiterungsidee!

      Löschen
  3. Das ist ein tolles Verpackungstäschchen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Die Tüte finde ich auch schön, der kostbare Stoff kommt darauf gut zur Geltung.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee und toller Beutel!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. So wird ein Geschenk noch persönlicher, Deine Klammerindividualisierung ist eine gute Idee.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. So wird ein Geschenk noch persönlicher, Deine Klammerindividualisierung ist eine gute Idee.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Dein Beutel ist wirklich hübsch. Ich habe nur ganz einfache Beutel ohne Innenfutter. Aber in diesem Jahr waren die verschollen und es gab doch Papier zum Einwickeln.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen