Dienstag, 6. Dezember 2016

Winterhandarbeitsbingo: ungewöhnliches Material verwenden

Manchmal brauche ich eben eine AUFGABE, um lange im Hinterkopf abgespeicherte Ideen endlich umzusetzen. Das Winterhandarbeitsbingo hat mir am Wochenende bei einer Sache gut auf die Sprünge geholfen: "ungewöhnliches Material verwenden" .... hmmmm..... Mir fallen da vielleicht irgendwelche skurrilen Materialien zum Nähen ein, aber man muss ja nicht nur nähen, es geht hier um Hand-arbeit. Da habe ich eben das gemacht, sieht das nicht wunderbar aus?


Es ist ein Eislicht. Das wollte ich schon immer mal ausprobieren! Bevor ich mich hier in gestalterische Höhenflüge ergieße wie zum Beispiel in diesem Video, habe ich es mit einer ganz simplen Bauweise probiert: 1 Plastik-Eimerchen außen, 1 Becher innen. Beide mit Wasser gefüllt, so dass der kleine Becher im großen frei schwimmt. Eine ganze Frostnacht und einen ganzen Frosttag auf die Terrasse gestellt und argwöhnisch beobachtet. Dann den Innenbecher vorsichtig durch Aufgießen von etwas heißem Wasser ausgelöst und den Außenbecher kurz mit heißem Wasser abgespült. So ließ sich das nun fertige Eislicht gut lösen.



Leider wird es nicht das lange Leben haben, es soll ja schon wieder wärmer werden.
Aber es gibt glatt ein Kreuz bei D4!
Und nun fehlt mir nur noch 'was Gehäkeltes für mein erstes Bingo! Das allerdings ist eine größere Herausforderung als ein Eislicht zu handarbeiten... *kicher*

Kommentare:

  1. Toll - werde ich auch mal probieren. Erstens weil es dann bestimmt tagsüber wieder über 0° werden und zweitens weil es sehr stimmugsvoll aussieht.
    Mein Bingoschein wartet noch auf meine (höffentlich) aufkommende Handarbeitswut.
    Liebe Grüß, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst es ja ins Eisfach stellen.
    Das sieht richtig klasse aus, tolle Idee,liebe Elke.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dem Balkongeländer muss man aber aufpassen, dass es nicht runterrutscht!! :-)

      Löschen
  3. Klasse Idee,werde ich auch probieren.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Valomea,
    ja, diese Eislichter sind leider nur bei den entsprechenden Temperaturen herzustellen und zu behalten.
    Vor ein paar Jahren habe ich es tatsächlich hier auch mal geschafft, eins zu machen.
    Sie sehen auch toll aus, mit was "Grün" und Zweigen/Beeren etc.
    drin.
    Viel Spaß daran und LG
    Doris :o)

    AntwortenLöschen
  5. eine tolle Idee!Leider soll es etwas wärmer werden, aber ein paar Tage hält es vielleicht trotzdem.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  6. Hier ist es zwar kalt, aber noch nicht sooo kalt. Aber wer weiss?
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie toll!!!
    Das wollte ich auch schon lange mal machen :-)
    Aber soo kalt isses grade nicht..
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee, ganz starke Wirkung.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee und es macht doch nichts wenn es bald wieder zu Wasser wird. 1. hast du ein Kreuz auf deinem Bingo und 2. hat es dir viel Spaß gebracht und 3. hast du uns eine nette Idee geliefert. Was will man mehr?
    LG este

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich eine schöne Sachen. Und bestimmt gibt das ein schönes Licht.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön, liebe Valomea.
    Ein Eislicht will ich auch schon lange mal machen, aber es ist schon wieder zu warm bei uns. Na, soll ja ein kalter Winter werden...
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  12. Super toll die Wirkung deines fertigen Eislichts.
    Jetzt taut es schon wieder ich wollte doch auch dieses Jahr eine machen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  13. klasse, sieht das aus. Allerdings wird das bei +10°C hier nichts.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen