Dienstag, 7. Februar 2017

Einkaufsbeutel

Besser spät als nie! Ich wollte unbedingt noch so einen Roll-up-Einkaufsbeutel probieren und hatte es einfach noch nicht geschafft. Im Fundus fund sich ein Stoff, den ich mal mit einer völlig falschen Vorstellung in Bezug auf die Beschaffenheit des Materials gekauft hatte. Zum Patchworken ist er einfach ein bisschen zu grob gewebt. Ich mag aber das Muster und die Farben! Für einen Einkaufsbeutel prima. Dazu fund sich auch noch ein (ziemlich) gut passender Pünktchenstoff:


Allerdings habe ich mich leider ein bisschen dämlich angestellt. Und das gleich doppelt. Erstens habe ich nicht die 3" vom Rand genau gemessen als ich die Henkel angenäht habe. Das ist aber wichtig, damit sich der Beutel dann gedrittelt falten lässt. Bei mir lässt sich nun immer nur ein Viertel vom Rand in die Mitte klappen, dadurch wird die "Rolle" eher ein längliches "Päckchen".


Und zweitens dachte ich, ich mache es besonders schlau und nähe nicht so eine lange (herumschlumpernde) Gummischlaufe an und den Knopf mitten in den Stoff (das kommt mir lavede vor), sondern kürze die Schlaufe und nähe den Knopf auf den dreifach liegenden Rand. Das passt auch beim Rollen vom Umfang her gut, aber nun sieht man beim aufgerollten Beutel die ganzen Oberkanten, logisch, weil ich da den Knopf angenäht habe. Dafür ist das Päckchen dann schön flach.


Muss ich eigentlich noch mal machen, Strafarbeit als Lerneffekt... *grrrr
Gibt's eigentlich gute/schlechte Erfahrungen mit diesem mitten in der Fläche auf einfacher Stofflage angenähten Knopf in der Bloggerwelt??
Verlinkt wird der Einkaufsbeutel nun noch bei Greenfietsen - die Linkparty vom Januar ist noch offen! - und bei NixPlastix von Ute.

Gewicht: 57 Gramm
Schnitt und Anleitung: Zaaberry
Dämlichkeit: eigene
Stoff: Blumen: Stoff&Stil; Punkte: Grete's Stoffsalat

Kommentare:

  1. Eine tolle Stoffkombi ist das und nun ja, manchmal muß man trennen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. hihi trennen oder den kleinen "andersseineffekt" tolerieren.Hübscher Beutel!LG Petra P.S. wenn Du trennen möchtest, ich gebe ihm hier Asyl!

    AntwortenLöschen
  3. Huiii hier wird ja jeden Tag genäht und gezeigt ... klasse. Mein aktuelles Projekt ist etwas langwierieger... Schöner Beutel! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Du hast deine Erfahrung mit dem hübschen Beutel gut wiedergegeben und dadurch anderen (auch mit) gut erklärt, worauf zu achten ist. Danke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön! Diesen Stoff hatte ich auch mal in meinem Stoffregal und mag ihn total. Super kombiniert mit dem Pünktchenstoff. Da ich nicht jeden Tag online bin, freu mich ja jedes Mal, wenn ich sehe, was es alles bei Dir zu sehen gibt.
    Den aufgerollten Einkaufsbeutel hatte ich so lange auf meiner Liste, aber dieses Knopf-Gummischlaufen-Ding hat mich immer abgehalten :) Bin gespannt, was es in der Richtung noch zu bestaunen gibt bei Dir ;)
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wirklich ein schönes Muster!
    Und das längliche Päckchen passt bestimmt auch gut in jede Handtasche.
    Ist schon lange her, das ich solche Beutel genäht habe, (war damals eine Anleitung von einem anderen Blog, den es vermutlich nicht mehr gibt), alle verschenkt und kein Feedback zur Lanzeittauglichkeit bekommen. Mal Mutti fragen... :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Ein schöner Beutel ist entstanden. Manchmal will ich auch schlauer sein, als derjenige der die Anleitung geschrieben und dann kommt es zu solchen Effekten. Ich habe vor ein paar Jahren auch mal so einen Beutel entwickelt. Muss ich direkt mal wieder rausholen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Dein Beutel ist doch Klasse geworden und lang und schmal passt doch prima in die Handtasche...
    GLG. Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Woow, die Stoffe sind schick, für deinen Einkaufsbautel...und parktisch zum Zusammenrollen ist er auch noch;-)...toll!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen