Samstag, 4. Februar 2017

Winterhandarbeitsbingo

Lange nicht hat mir eine Aktion so viel Spaß gemacht! Das Winterhandarbeitsbingo bei 60° Nord war zwar eine Sache, die jede(r) für sich in seinem Nähkämmerlein gemacht hat, die Aufgaben waren aber zauberhaft und dazu kein bisschen zwanghaft. Frau konnte ja echt machen, was sie wollte und wann sie wollte. Sicher lag mein persönlicher Erfolg auch daran, dass die Adventszeit eingebunden war. Da habe ich sowieso mehr kreative Ambitionen...
Nun schauen wir mal, was im Bingo geworden ist:


Mir fehlen nur drei Kreuze:
A3: etwas filzen
B5: ein Kleid nähen
D5: eine Hose nähen.
Dös kann ich nich'!


Dafür habe ich mich mutig verschiedenen Herausforderungen gestellt:
C1: eine neue Technik probieren
D1: zweifarbig stricken
D4: ungewöhnliches Material verwenden
E4: etwas häkeln und
D3: beim Glühweintrinken handarbeiten
Letzteres ist besonders gefährlich! Das zweifarbig stricken war davon sicher die schwerste Aufgabe für mich und ich bin unheimlich stolz, dass ich sie meistern kann, wenn auch die Socken noch lange nicht fertig sind.
Insgesamt sind allerhand schöne Dinge entstanden!

Bei 60°Nord gibt es nun noch ein kleines Treffen der Bingo-Spielerinnen. Ich bin gespannt, was wir dort für Berichte lesen würden. Leider gibt's kein Frühlingsbingo, aber im Herbst sehen wir uns wieder! :-)

Kommentare:

  1. Dank Dir (Deinem Post) habe ich das Handarbeitsbingo entdeckt und mit Freude an den Kreuzen "gearbeitet".
    Allerdings war ich nicht so fleißig wie Du.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, wieviele Kreuze du machen konntest! Respekt, meine Liebe!!!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Ich bin leider zu spät eingestiegen! Mir fehlen so einige Kreuze!
    Und gerne hätte ich auch ein Frühlingshandarbeitsbingo gemacht!

    Gruß Marion

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Was es so alles gibt. Vielleicht habe ich im Herbst die Zeit und Muse auch mit zu machen. Bis dahin ist ja noch etwas Zeit. Im Moment komme ich nicht so richtig zum Nähen, da meine zwei kleinen Mäuse doch recht viel Zeit in Anspruch nehmen.

    Gruß Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das megastark und echt bewundernswert, das Du das alles gemacht und geschafft hast. Aber so kennen wir Dich ja.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    danke fürs Entdecken und Teilen des Winterhandarbeitsbingos... Ich war auch recht erfolgreich, habe allerdings wichtige Punkte verpasst... Hast Du gesehen? Barbara startet im Herbst neu...
    Ganz liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    ich habe Dein Handarbeitsbingo bei Dir mit verfolgt und muss sagen, Du hast ganz tolle Sachen hergestellt und es hat Spaß gemacht, bei Dir darüber zu lesen. Mein ganz persönlicher Favorit ist das Kissen in den dezenten Farben, das sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    das ist ja der Hammer!
    Fast alle Kästchen hast du innerhalb der kurzenr Zeit gefüllt bekommen.
    Schöne Sachen sind bei dir entstanden.
    Am Herbsthandarbeitsbingo hatte ich mich auch mit viel Freude beteiligt, das was wirklich eine Inspiration. (Zum Frühling muckeln wir einfach weiter so - das klappt bestimmt auch ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  9. Das ist echt eine super Aktion, vor allem weil man wirklich mal neue Techniken ausprobiert. Deine Bingo-Karte ist ja optimal gefüllt und du hast sehr schöne Sachen gewerkelt.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  10. Du warst richtig erfolgreich beim Handarbeitsbingo.👍
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen