Sonntag, 14. Mai 2017

UFO No.4/2017 - ein Zwischenbericht

Stück für Stück quilte ich mich vorwärts. Das Handquilten geht mir nicht so sehr gut von der Hand. Aber immer mal ein Stückchen... Inzwischen sind alle Octagons umrahmt und ich habe begonnen, die applizierten Teile zu umranden. Von vorn sieht man das nicht so gut, aber von hinten:


Meine Stiche sind nicht gleichmäßig und auch unterschiedlich lang, damit kann ich aber gut leben. Ich quilte mit YLI Quilting Thread in ecru von Nana. Das ist ein tolles Garn, gewachst, gleitet gut und verdrillert sich nicht.


Von vorn sieht das so aus


Die bestickten Octagons bekommen nur einen gequilteten Rahmen. Oder so:


Aber das dauert noch........................................................

Kommentare:

  1. Das macht gar nichts, wenn´s dauert, das ist eigentlich ja das Schöne am Handquilten. Was Du zeigst sieht aber megastark aus!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht doch schon toll aus! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Gut Ding will Weile haben, liebe Elke! Und da sich das Eichhörnchen mühsam ernährt, ist das doch ein tolles Ergebnis bis jetzt. Freu mich auf mehr!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich genial schön.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  5. Tja manchmal dauern Sachen einfach!
    Hauptsache es geht weiter, oder?
    Mein Millefiori wird auch noch laaaange brauchen :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sieht aber schon ziemlich gut aus ... weiter so!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Valomea, daß Ganze heißt doch "Handarbeit", somit darf es auch ruhig mal ein klein wenig ungrad sein. Mir gefällt Deine bisherige Arbeit auf jeden Fall sehr.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde dein Handquiltstiche schon sehr schön. Meine sind bedeutent schlechter. Und deshalb mag ich Handquilten auch nocht so besonders gerne!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde Deine bisherige Arbeit wunderschön!
    Ich will auch bis zum Wochenende mein Top fertig haben damit ich mit dem Handquilten anfangen kann. Es wird mein 1. Handquilt-Projekt. Und das Garn (genau das selbe) kam diese Woche von Nana, auch ich hab mir das zum Handquilten ausgesucht.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht schon sehr schön aus. Handquilten ist etwas Beruhigendes und es ist doch schön, wenn es länger dauert.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Deine Stiche sind doch in Ordnung. Es soll doch nach Handarbeit aussehen. Und handquilten kann(darf) man nicht in Eile machen, weil es sowas von entspannend sein kann. Und man sollte dabei seine Gedanken auf einen Spaziergang schicken. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht schon toll aus. Mit YLI Garn quilte ich auch am liebsten!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Valomea,
    Ent-Schleunigen, Seele baumeln lassen, Eintauchen ins Werken , das ist das Schöne am Handquilten. Das Ergebnis ist Ruhe und Zufriedenheit und ein wundervoller Quilt!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Volomea,
    Deine Stiche sehen doch toll aus. Mein Handquilting lässt da mehr zu wünschen übrig. Doch solange es den Beruf der Quiltpolizistin nicht gibt, bleibe ich ganz gelassen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  15. Das wird toll. Abends brauche ich immer eine Stichelei in der Art. Bei dieser Witterung ist eine Decke auf dem Schoß sicher angenehm.
    LG Ute

    AntwortenLöschen