Sonntag, 23. Juli 2017

Haus No.106 - für Judy

Eigentlich wollte ich heute grüne und pinkefarbene Stoffe vernähen. Aber dann kam alles anders, dann las ich den heutigen Post auf Judy's Blog. Ein Nachruf. Ihr Nachruf... Mir ist alle Farbe aus dem Gesicht gewichen und die Lust auf bunte Stoffe vergangen. Ich habe Judy vermisst in den letzten Wochen. Ja, ich dachte, sie sei in Urlaub oder mit den Vorbereitungen für das kommende Enkelkind beschäftigt. Dass die Stille auf ihrem Blog allerdings Abschied bedeutet, das hätte ich nie gedacht!
Judy, ich kenne Dich schon lange. Nicht wirklich, nur virtuell. Zu einem Treffen im realen Leben war es einfach noch nicht gekommen - aber wir wollten es tun! Judy's Blog verfolge ich richtig gern - sie arbeitet ganz andere Dinge als ich und trotzdem waren wir uns sehr verbunden. Wir hatten nur wenige Tage auseinander Geburtstag und waren uns irgendwie ähnlich. Ich mag ihre schwarz-grau-weißen Nähwerke sehr. Ach, Judy, Du wirst mir fehlen! Deine Ideen, Deine unbunten Werke, Deine vielen, vielen Kommentare auf meinem Blog. Weißt Du noch, wieviel Spaß wir damals mit Daisy hatten? Weißt Du noch, wie wir über den Wörlitzer Park erzählten? Du machtest so schöne Fotos! All das werde ich vermissen und zwar sehr...
Ich bin traurig. Zur Erinnerung habe ich heute ein Haus genäht. Für Judy. Ich habe schwarz-weiße und graue Stoffe ausgesucht - nicht wegen der Trauer - sondern weil das Judy's Farben waren. Sie konnte so wunderbar ohne Farbe nähen! Ein rotgepunktetes Dach - rot konnte Judy nämlich auch. Gerade war sie in unsere Sets-around-the-Year-Aktion eingestiegen und hat fröhliche rot-weiße Sets genäht. Judy mag unheimlich gern Lavendel. Ich hätte gern einen lavendelfarbenen Himmel gemacht, hatte allerdings keinen parat, aber dann fiel mir die Buchhülle ein - ja, dieser Stoff hätte Dir gefallen, Judy!


Es tut mir unendlich leid, dass Du so früh gehen musstest, dass Du Dein Enkelkind nun nicht erleben wirst, auf das Du Dich so gefreut hast. Meine Gedanken sind bei Deiner Familie.
Dieses Haus wird einen Platz im Häuserquilt bekommen und mich erinnern an unsere gemeinsame Zeit. Fare well, Judy....

Kommentare:

  1. Schön hast Du das geschrieben und zusammengestellt.
    Es ist so traurig, ich bin heute irgendwie in Schockstarre.
    Auch ich hatte mich schon gewundert, dass es von Ihrer Seite so unüblich ruhig zuging. Dein Haus hätte Judy sicher gefallen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Eine liebevolle, erinnernde Geste ist dieses Haus.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Valomea,
    mir fehlen die Worte, aber dein Posting verdient Anerkennung.
    GLG
    Bente

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    du hast so eine schöne Erinnerung an Judy geschaffen! Das Haus hätte ihr bestimmt sehr gefallen ...
    Ich vermisse sie auch sehr!
    GlG Helga

    AntwortenLöschen
  5. Ein Haus zur Erinnerung an einen lieben Menschen - eine schöne Geste.
    Dein Post geht mir ans Herz obwohl ich Judy nicht "kenne".
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ganz ergriffen von deinen Worten und deinem Erinnerungsstück.

    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Valomea,
    ich wollte mir nur Dein schönes Haus ansehen und lese Deine ergreifenden Worte, die mir ans Herz gehen. Das ist sehr traurig.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine traurige Hausgeschichte, aber auf Deinem Quilt wird es sein wie im Leben selbst... Neues kommt, Altes geht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Haus - und eine schöne Erinnerung! Judy war auf den Tag so alt wie meine Schwester, also viel zu jung, um schon zu gehen! Da wird man schon nachdenklich...

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea, es ist so schön und anteilnehmend, dass du mit diesem Haus und diesem Post deiner Bloggerfreundin gedenkst und sie so einen festen Platz bekommt. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbar gemacht und geschrieben! Ich kann es nicht glauben, dass sie uns nun nicht mehr fast täglich mit ihren Kreationen aller Art begeistern wird.
    Danke für diese Geste!
    Herzlich
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbar gemacht und geschrieben! Ich kann es nicht glauben, dass sie uns nun nicht mehr fast täglich mit ihren Kreationen aller Art begeistern wird.
    Danke für diese Geste!
    Herzlich
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Valomea,
    mit sehr viel Zartgefühl hast du dich an Judy erinnert und sie ein letztes Mal angesprochen. Schön, dass du ihr ein Haus gewidmet hast.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  14. Eine feine Geste, um Judy einen Platz in deinem Leben zu geben.
    Larissa

    AntwortenLöschen