Donnerstag, 16. Januar 2014

Dorfstraße Nr. 51

Passend zu den Winterhäusern gibt's nun endlich den ersehnten Schnee:



Das Häuschen ist Nr. 51 und hat diesen wunderschönen blaugrauen Streifen, der im Wandbehang den schmalen Rand ergibt. Es war wirklich nur noch ein winziges Stück Stoff übrig, so dass in dem Winterläufer nix davon zu sehen ist und kein Quadrat für den Irish Chain draus geschnitten werden kann!
Im Moment sehen die Häuser alle zusammen so aus, Ihr könnt nicht alle 51 Häuser sehen, die eine "Kette" ist besonders lang:


PS: Und der Kleiderschrank dahinter ist voller STOFF! :-)

Kommentare:

  1. DEN möchte ich gerne geöffnet sehen und ein paar Nahaufnahmen noch dazu!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ein Winterhäuschen mit schneebedecktem Dach. Sehr kalt scheint es in deinem Städtchen zu sein. Ist der Stoff in deinem Schrank auch so wohlgeordnet in beschrifteten Kartons wie im Regal?
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohlgeordnet und in Kartons, ja. Leider nicht sehr praktisch, zu wenig Bretter, da stapele ich die Kartons und dann muss man immer mehrere rausnehmen, weil man gerade in den untersten will :-)

      Löschen
    2. Ja, das kenn ich, denn früher hatte ich auch einen Stoffschrank mit Kartons. Leider waren die nicht ordentlich beschriftet und wenn ich einen bestimmten Stoff gesucht habe, war er immer im untersten und letzten den
      ich durchsucht habe.
      LG Marianne

      Löschen
  3. Liebe Valomea,
    deine Häuser sind etwas ganz Besonderes und du hast einen langen Atem, das wird ein schöner Quilt. Und: Mach mal den Schrahank auf, mach mal den Schrahank auf, mach bitte mal den Schrank, den Schrank auf ;-))
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Das ist schön, das gesamte Ergebnis (natürlich nur Zwischenergebnis) zu sehen. Interessant, wie sich alles so wunderbar zusammenfügt...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Eine kunterbunte Mischung, wie es halt in einem Dorf so aussieht...

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. ooch...wie gestapelte Kartons aussehn, kann ich mir vorstellen.
    Ich würde viel lieber wissen wer in der Dorfstrasse 51 wohnt. ;o)
    Was die Bewohner wohl so treiben?
    Vielleicht die Bettdecken schütteln, damit es schneit?
    Oder vorm warmen Ofen sitzen und quilten?
    Werden wir es je erfahren?

    Viel Spass weiterhin mit dem Häuschenbau.
    Gruss Heidi*

    AntwortenLöschen
  7. Da wohnt bestimmt Frau Holle drin (im Häuschen, nicht im Schrank). Denn Schnee scheint es ja nur zu geben, wenn man ihn selbst herstellt ... ;o)
    Ein schönes Häuschen hat sie sich bauen lassen ... :D
    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön,du bist reich an Immobilien.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valomea. das Winterhaus ist auch wieder so schön wie alle Deine Häuser, das wird auch ein wunderschöner Quilt.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. Eigentlich bin ich kein grosser Fan von Häusern. Eigentlich. Du hast mich aber mit Deinem Häuserquilt total begeistert. Wer weiss ob ich meine kleinen Reststücke nicht auch mal in Häuser "investiere".
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  11. Das Winterhaus sieht toll aus...und integriert sich toll zu den Anderen...Eine geraume Anzahl an Häuser liegt auch bei mir noch...und wartet auf Fertigstellung...ich weiss noch nicht , was ich daraus mache...


    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. einfach wundervoll deine Häuser. Und das Winterhaus schaut auch wieder so schick aus.
    Es müsste einfach mal jemand an meiner Tür klingeln und mich in mein Nähzimmer schicken. Seit dem Quiltkurs ist total die Luft raus bei mir.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen