Mittwoch, 22. September 2021

Es geht gut voran! - Der LaPassacaglia...

... wächst. Der Urlaub ist zwar längst vorbei, aber ich kann meinen "Reisequilt" irgendwie noch nicht wieder in der Versenkung verschwinden lassen. Solange noch zugeschnittene Teile da sind, mache ich einfach noch ein bisschen weiter.... Immer am unteren Rand entlang, da gibt es noch einen Kreisel in den "Tiefen des Meeres"
 

Bevor ich das nun aber alles zusammen nähen kann, fehlt mir noch die Ecke. Mal sehen, ob ich das jetzt zeitnah bewerkstelligen kann?

Dienstag, 21. September 2021

Entrümpeln trifft Bingo - die Schublade im Telefontischchen

Es war eher ein Zufallsfund, aber ich habe kurzentschlossen gleich mal die ganze Schublade gekippt: 
Wieso eigentlich wirft man die "abgelaufenen" Hefte nicht gleich weg? Es waren 7 alte Telefonbücher, Gelbe Seiten, Kirchgemeindebriefe und Abfallfibeln, die von längst vergangenen Zeiten berichten!
 

Das macht ein hübsches blaues Feld im Bingo:



Montag, 20. September 2021

Shietwetter Sew Along

Ingrid hat zum Shietwetter Sew Along aufgerufen. 
 

Da war ich bisher noch nie dabei, aber dieses Jahr gibt es eine doppelte Motivation, mitzumachen!
Es geht um das Nähen von Kleidung für die kommende Herbst- und Wintersaison. Im Moment kann man ja wirklich glauben, dass das Shietwetter gleich kommt! Im HerbstHandarbeitsbingo von 60°Nord gibt es mehrere Aufgaben, die ich gern lösen würde, nämlich
- etwas kürbisfarbenes handarbeiten
- ein Kleidungsstück für einen Erwachsenen machen
- einen nahtverdeckten Reißverschluss einnähen.
Das ist eine echte Herausforderung für mich, weil ich keine Übung in derlei Dingen habe. Aber im Fundus gibt es einen wundervollen kürbisfarbenen Cordstoff, der schon lange ein Rock werden wollte!
Bei Ingrid werden ab heute unsere Farbvorstellungen gesammelt und das ist bei mir ja nun die leichteste Übung!


Das Kreuz im Bingo gibt's natürlich noch nicht. Dazu muss sich der Breitcord erst noch in einen Rock verwandeln. Am besten über Nacht und mit Heinzelmännchen... *kicher*
Verlinkt wird trotzdem erst mal bei Ingrid.

Sonntag, 19. September 2021

Entrümpeln trifft Bingo - Auto aufräumen

Das Auto rief laut nach dem Staubsauger. Muss ja ab und an mal sein. Und bei dieser Gelegenheit habe ich es mal ein bisschen entrümpelt. Erst mal allen Schrutz in eine Schüssel:
 

Das habe ich irgendwie noch nicht so gut in Griff. Jedes Mal beim Autoputzen hat sich dort ein bisschen Müll angesammelt. Manches kommt umgehend in eine entsprechende Tonne. Manches braucht man ja, aber so ein paar Dinge sind einfach völlig überflüssig!


Verabschiedet habe ich eine kaputte Brille, ein niemals benutztes Putzdingens und ein nicht mehr schreibender Stift, dessen schwarzes Griffstück klebte, igitt!
 

Mein drittes Bingo-Blatt habe ich einfach mit Klebeband zugefügt - so habe ich einen guten Überblick über das bereits Erreichte.

Donnerstag, 16. September 2021

Und noch ein Stückchen für den LaPassacaglia

Wenn einmal zugeschnitten ist, geht das Nähen gleich viel schneller! Für die Stoffauswahl braucht man ja sowieso am längsten. Und wenn das beides erledigt ist, kommt man gut voran. Deshalb gibt es noch ein neues Teilstück für den unteren Rand des LaPassacaglia:
 

So dunkel wie das Foto ist, sind die Stoffe in der Realität nicht, das ist eher dem mitternächtlichen Fototermin anzulasten, aber es ist tatsächlich die dunkel-blaugrüne Ecke des Quilts. Noch ist der Kreisel einzeln und noch muss ich erst mal den "Nachbarn" nähen, um dann beide gemeinsam an das große Teil anzufügen. Aber das ist noch Zukunftsmusik...

Mittwoch, 15. September 2021

HerbstHandarbeitsbingo - etwas auftrennen

Manchmal braucht es einfach einen Anstoß von außen. Es ist ein großes Glück, dass es im HerbstHandarbeitsbingo das Feld gibt "etwas auftrennen". Was soll man denn auftrennen, bitteschön?
Aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen - das gelb-graue Dauer-UFO! Man kann sich kaum noch daran erinnern....
 

Es war im Jahr 2013, als ich das Mystery von Rote Schnegge mitgenäht habe. Und irgendwie war es mir von Anfang an sehr mysteriös! 
 

Damals hatte ich noch nicht die Maschine mit dem Inchfuß. Die Nahtzugaben passten gar nicht gut und ich habe viel zu ungenau genäht, das Ergebnis war jedenfalls nicht zufriedenstellend! 
 

Dazu kam, dass die ursprüngliche Idee einer Mitteldecke echter Blödsinn war - diese Farben passten schon damals zu keinem unserer Räume...
Und so lag das Top eben jahrelang in der UFO-Kiste.
Bis jetzt! Bis zum HerbstHandarbeitsbingo mit der Aufgabe "etwas auftrennen". Jepp! Viele Folgen Downton Abbey später (so eine stupide Tätigkeit kann man nur mit ein bisschen Schmalz ertragen! *lach*) lagen auf dem Bügelbrett lauter gelbe und anthrazitfarbene Dreiecke, getrennt, entfusselt und gebügelt. 
 

Was daraus nun werden soll, weiß ich noch nicht. Im Hinterstübchen lauert die vage Idee eines "Sternenquilts". Erst mal kommen die Dreiecke aber in eine Schachtel. Und auf dem Bingo gibt es ein neues Kreuzchen:



Dienstag, 14. September 2021

Stich-für-Stich-zum-Ziel im September

Doris ruft heute wieder zum Zeigen der kleinen Fortschritte unserer Langzeitprojekte.
 

Da bin ich in den letzen Tagen richtig gut voran gekommen. Ich war mit lauter zugeschnittenen Teilchen in den Urlaub gefahren und habe tatsächlich ein bisschen was davon zusammen genäht. Nun gibt es ein etwas größeres Teilstück für die untere rechte Ecke des Quilts.
 

Verlinkt wird bei Doris.

Montag, 13. September 2021

HerbstHandarbeitsbingo - bei Schwarztee handarbeiten

Im HerbstHandarbeitsbingo von 60°Nord sind auch ein paar seeehr einfache Aufgaben drin. *lach*
Zum Beispiel "bei Schwarztee handarbeiten".
 

Das ist eine der leichtesten Übungen! Denn obwohl es aussieht wie Kaffee ist in meinen Tassen immer Schwarzer Tee mit Milch....



Sonntag, 12. September 2021

Reparieren von 12 bis 12 - im September und Oktober

Hej! Heute bekommt Ihr einen Post aus weiter Ferne! Ich repariere nämlich im Moment gar nicht, sondern lag zwei Wochen auf der faulen Haut im Urlaub. Erst heute werde ich wieder zu Hause ankommen und muss dann erst mal auspacken und ankommen...


Ich zeige Euch deshalb heute eine kleine Reparatur, die ich noch vor dem Urlaub gemacht habe. Schon wieder an der vielgeliebten und -genutzten Babydecke mit den Applikationen. Dieses Mal war eins der Vögelchen ausgefranst.
 

mit kleinen Stichlein habe ich die defekte Kante wieder gesäumt und hoffe, dass das die nächsten Wäschen gut verkraftet.
 

Was habt Ihr repariert? Zeigt es her! 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Dienstag, 7. September 2021

Raufbold-Socken

Im August hatte ich begonnen, mir ein Paar Socken aus einer Wolle namens "Raufbold" zu stricken. Da ist ja der Name eigentlich Programm, oder? Ich hatte die Wolle bei Marion gesehen und war gleich hin und weg. So schön bunt! 😉
Gekauft habe ich sie schon vor langer Zeit. Endlich kam sie vor ein paar Wochen auch auf die Nadeln. Nun habe ich im Urlaub nicht nur genäht, sondern auch gestrickt. Eine lange Autofahrt macht es möglich. Und jetzt sind die Socken fertig:
 

Die Wolle ist ja kräftig bunt und darum sollte das Muster nicht zu aufdringlich, aber trotzdem vorhanden sein. Irgendwo war mir mal die Gundel-Socke begegnet. Und die Wahl gefällt mir gut!
 
 
Ich habe mit zwei Wollknäulen die beiden Socken gleichzeitig begonnen und so ist der Farbverlauf perfekt verteilt. Das mag ich ja schon sehr, zugegebenermaßen....
Mit den fertigen Socken gibt's ein zweites Kreuzchen im HerbstHandarbeitsbingo



Montag, 6. September 2021

Der LaPassacaglia wächst

Ich habe begonnen, die zugeschnittenen Teilchen für den LaPassacaglia zusammen zu nähen. Mittlerweile habe ich mich ja ziemlich zum Rand des späteren Quilts hin gearbeitet und da werden die Kreise immer unvollständiger. Ich muss gut aufpassen, dass am Ende alles richtig zusammen passt! Das Foto ist in der Abendsonne am Strand entstanden - keine gute Beleuchtung!
 

Aber auf den Dielen der Ferienhausterrasse ist es nicht viel besser:
 

Die wahre Schönheit der dunkelblau-grünen Farben müsst Ihr Euch eben denken! *lach*
Der plötzliche Start des HerbstHandarbeitsbingo hat mich ja fern der Heimat ereilt, aber ein erstes Kreuz kann ich trotzdem jetzt setzen!



Donnerstag, 2. September 2021

Mein Jahresprojekt Entrümpeln - der August

Irgendwie bin ich gar nicht im Schreib- sondern im Urlaubsmodus. Aber den Bericht zum Entrümpeln im August will ich doch mal fix schreiben. Langsam wie eine Schnecke aber trotzdem stetig geht es voran.
 

Im August war die Tochter da und wir haben einen Karton mit Kindersachen vom Boden geholt. Es war leicht, allerhand Teile daraus zu verabschieden, weil 30 Jahre eben doch eine lange Zeit sind und den Gummibündchen nicht zuträglich. Wieder einmal habe ich über die Sinnlosigkeit der festeingenähten Gummizüge nachgedacht
 

Bei dieser Gelegenheit wurden auch zwei Spiele aussortiert.
 

Die eigentliche Heldentat war allerdings das Aussortieren der alten Musikkassetten! *lach*
 

Nun sieht es auf dem inzwischen dreiteiligen Bingo so aus:
 

Der Wetterquilt muss diesen Monat noch ein bisschen warten...
Verlinkt wird bei der Zitronenfalterin. Andrea sammelt unsere Beiträge zu den Jahresprojekten

HerbstHandarbeits-Bingo 2021

 Sie ist wieder da! Nicht nur ich habe das HerbstHandarbeitsbingo bei 60 Grad Nord sehr vermisst. Und nun ist Barbara wieder on-blog und hat die neue Herbstsaison eingeläutet.

Ich freue mich so! Tralitrala!

Dienstag, 31. August 2021

Und das war mein August


Im August...
... war irgendwie überhaupt nicht Sommer. Gefühlt zumindest. Gefühlt war es immer grau und hat viele, viele Liter Wasser und sogar Hagel geregnet. Oft so stark, dass von der Dachrinne ein Regenvorhang herunter kam, weil das Wasser nicht schnell genug abfließen konnte
 

... wirkte selbst tagsüber das Wetter an manchen Tagen wahrlich bedrohlich
 

... konnten wir uns trotzdem an der Blüte der Sonnenblumen erfreuen, die hoch in den Himmel aufragten
 

... haben auch alle Hibiskuspflanzen auf der Terrasse wunderbar geblüht. Die mögen es gar nicht allzu heiß und waren sehr zufrieden mit diesem Sommer
 

... habe ich Apfelkuchen aus den ersten Äpfeln gebacken - alles zu seiner Zeit...
 

... waren die Kinder und das Enkelchen für ein paar Tage zu Besuch und wir haben einen sehr schönen Ausflug zu den Dornburger Schlössern gemacht. Die Schlossanlage thront hoch über der Saale am Steilhang. Die Gärten sind gut gepflegt und es macht Spaß, dort zu lustwandeln. 
 

Kinderwagenfreundlich ist es durch die Hanglage nicht, aber unsere Kleine hat trotzdem die ersten Rosen ihres Lebens kennengelernt
 

... habe ich einen spannenden Ausflug in die Kleidernäherei gemacht und eine Jacke für das Enkelchen genäht. Davon kann man hier mehr lesen. Ansonsten war es im Nähzimmer absolut ruhig - zu viel Arbeit in der Arbeit! ;-)
 

... haben wir einen spannenden Falter gesehen, von dem wir nicht wissen, wie er heißt
 

... lernte ich auch den Minzblattkäfer kennen - zum Glück nicht an unserer eigenen Pfefferminze!


... habe ich an einer lustig bunten Socke gestrickt und dann die Ferse wieder getrennt, die war mir irgndwie zu "ausgebeult", aber glatt rechts war dann alles wieder in Ordnung, seltsam....
 

... sind wir in den allerletzten Tagen des Monats recht spontan seit langem mal wieder in einen "richtigen" Urlaub aufgebrochen. Eigentlich geht doch nichts über einen Sonnenuntergang am Meer mit einem Glas Wein in der Hand, oder?


Nun startet der September so wundervoll wie der August aufgehört hat - Herz, was willst Du mehr?

Freitag, 27. August 2021

Der LaPassacaglia startet in neue Runden

So sieht es aus, wenn ich weitere Kreisel für meinen LaPassacaglia designe - alles vollkommen strukturiert und geplant! *lach*
 

Ich hoffe, ich finde mich durch dieses heillose Durcheinander am Ende hindurch. Zum Glück hat man heutzutage ein Foto als Hilfe. Und zur Sicherheit habe ich alles schön in kleine Tütchen verpackt.
 

Ihr seht: ich habe große Pläne! Ich habe gleich mehrere Kreisel zugeschnitten... Nun kann sich der LaPasscaglia auf seine große "Unterwasserreise" begeben, denn diese Ecke unten rechts im Quilt beherbergt das "Wasser".

Donnerstag, 26. August 2021

It's UFO-Time - der August


Hihi... ich hatte einen faulen August! *lach* 
Eine Woche hatte ich Besuch von Tochter und Enkelkind, die Woche davor habe ich gebraucht, um ein bisschen Zeit "herauszuarbeiten" und diese Woche brauche ich, um die Zeit, die ich mit den kleinen Händen und Füßen gespielt habe, "nachzuarbeiten"...
Nur in der ersten Woche habe ich an einem UFO gewerkelt, nämlich an meinem togetherquilt. Hier hatte ich zuletzt davon berichtet. Das ging leider nicht ganz reibungslos vonstatten, es musste getrennt werden:
 

Aber so nach und nach werden die Blöcke gequiltet, auch wenn ich an manchen Stellen offenbar nicht konzentriert genug bin....;-)


Leider konnte man eben auf dem Foto beim Jackenähen für die Jüngste sehen, dass der togetherquilt schön gefaltet in der Ecke des Nähtischs liegt... Der hofft auf bessere Zeiten! 
Und wie ist es Euch ergangen? Habt Ihr etwas geschafft? Verratet es uns!
 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter