Mittwoch, 22. September 2021

Es geht gut voran! - Der LaPassacaglia...

... wächst. Der Urlaub ist zwar längst vorbei, aber ich kann meinen "Reisequilt" irgendwie noch nicht wieder in der Versenkung verschwinden lassen. Solange noch zugeschnittene Teile da sind, mache ich einfach noch ein bisschen weiter.... Immer am unteren Rand entlang, da gibt es noch einen Kreisel in den "Tiefen des Meeres"
 

Bevor ich das nun aber alles zusammen nähen kann, fehlt mir noch die Ecke. Mal sehen, ob ich das jetzt zeitnah bewerkstelligen kann?

Dienstag, 21. September 2021

Entrümpeln trifft Bingo - die Schublade im Telefontischchen

Es war eher ein Zufallsfund, aber ich habe kurzentschlossen gleich mal die ganze Schublade gekippt: 
Wieso eigentlich wirft man die "abgelaufenen" Hefte nicht gleich weg? Es waren 7 alte Telefonbücher, Gelbe Seiten, Kirchgemeindebriefe und Abfallfibeln, die von längst vergangenen Zeiten berichten!
 

Das macht ein hübsches blaues Feld im Bingo:



Montag, 20. September 2021

Shietwetter Sew Along

Ingrid hat zum Shietwetter Sew Along aufgerufen. 
 

Da war ich bisher noch nie dabei, aber dieses Jahr gibt es eine doppelte Motivation, mitzumachen!
Es geht um das Nähen von Kleidung für die kommende Herbst- und Wintersaison. Im Moment kann man ja wirklich glauben, dass das Shietwetter gleich kommt! Im HerbstHandarbeitsbingo von 60°Nord gibt es mehrere Aufgaben, die ich gern lösen würde, nämlich
- etwas kürbisfarbenes handarbeiten
- ein Kleidungsstück für einen Erwachsenen machen
- einen nahtverdeckten Reißverschluss einnähen.
Das ist eine echte Herausforderung für mich, weil ich keine Übung in derlei Dingen habe. Aber im Fundus gibt es einen wundervollen kürbisfarbenen Cordstoff, der schon lange ein Rock werden wollte!
Bei Ingrid werden ab heute unsere Farbvorstellungen gesammelt und das ist bei mir ja nun die leichteste Übung!


Das Kreuz im Bingo gibt's natürlich noch nicht. Dazu muss sich der Breitcord erst noch in einen Rock verwandeln. Am besten über Nacht und mit Heinzelmännchen... *kicher*
Verlinkt wird trotzdem erst mal bei Ingrid.

Sonntag, 19. September 2021

Entrümpeln trifft Bingo - Auto aufräumen

Das Auto rief laut nach dem Staubsauger. Muss ja ab und an mal sein. Und bei dieser Gelegenheit habe ich es mal ein bisschen entrümpelt. Erst mal allen Schrutz in eine Schüssel:
 

Das habe ich irgendwie noch nicht so gut in Griff. Jedes Mal beim Autoputzen hat sich dort ein bisschen Müll angesammelt. Manches kommt umgehend in eine entsprechende Tonne. Manches braucht man ja, aber so ein paar Dinge sind einfach völlig überflüssig!


Verabschiedet habe ich eine kaputte Brille, ein niemals benutztes Putzdingens und ein nicht mehr schreibender Stift, dessen schwarzes Griffstück klebte, igitt!
 

Mein drittes Bingo-Blatt habe ich einfach mit Klebeband zugefügt - so habe ich einen guten Überblick über das bereits Erreichte.

Donnerstag, 16. September 2021

Und noch ein Stückchen für den LaPassacaglia

Wenn einmal zugeschnitten ist, geht das Nähen gleich viel schneller! Für die Stoffauswahl braucht man ja sowieso am längsten. Und wenn das beides erledigt ist, kommt man gut voran. Deshalb gibt es noch ein neues Teilstück für den unteren Rand des LaPassacaglia:
 

So dunkel wie das Foto ist, sind die Stoffe in der Realität nicht, das ist eher dem mitternächtlichen Fototermin anzulasten, aber es ist tatsächlich die dunkel-blaugrüne Ecke des Quilts. Noch ist der Kreisel einzeln und noch muss ich erst mal den "Nachbarn" nähen, um dann beide gemeinsam an das große Teil anzufügen. Aber das ist noch Zukunftsmusik...

Mittwoch, 15. September 2021

HerbstHandarbeitsbingo - etwas auftrennen

Manchmal braucht es einfach einen Anstoß von außen. Es ist ein großes Glück, dass es im HerbstHandarbeitsbingo das Feld gibt "etwas auftrennen". Was soll man denn auftrennen, bitteschön?
Aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen - das gelb-graue Dauer-UFO! Man kann sich kaum noch daran erinnern....
 

Es war im Jahr 2013, als ich das Mystery von Rote Schnegge mitgenäht habe. Und irgendwie war es mir von Anfang an sehr mysteriös! 
 

Damals hatte ich noch nicht die Maschine mit dem Inchfuß. Die Nahtzugaben passten gar nicht gut und ich habe viel zu ungenau genäht, das Ergebnis war jedenfalls nicht zufriedenstellend! 
 

Dazu kam, dass die ursprüngliche Idee einer Mitteldecke echter Blödsinn war - diese Farben passten schon damals zu keinem unserer Räume...
Und so lag das Top eben jahrelang in der UFO-Kiste.
Bis jetzt! Bis zum HerbstHandarbeitsbingo mit der Aufgabe "etwas auftrennen". Jepp! Viele Folgen Downton Abbey später (so eine stupide Tätigkeit kann man nur mit ein bisschen Schmalz ertragen! *lach*) lagen auf dem Bügelbrett lauter gelbe und anthrazitfarbene Dreiecke, getrennt, entfusselt und gebügelt. 
 

Was daraus nun werden soll, weiß ich noch nicht. Im Hinterstübchen lauert die vage Idee eines "Sternenquilts". Erst mal kommen die Dreiecke aber in eine Schachtel. Und auf dem Bingo gibt es ein neues Kreuzchen:



Dienstag, 14. September 2021

Stich-für-Stich-zum-Ziel im September

Doris ruft heute wieder zum Zeigen der kleinen Fortschritte unserer Langzeitprojekte.
 

Da bin ich in den letzen Tagen richtig gut voran gekommen. Ich war mit lauter zugeschnittenen Teilchen in den Urlaub gefahren und habe tatsächlich ein bisschen was davon zusammen genäht. Nun gibt es ein etwas größeres Teilstück für die untere rechte Ecke des Quilts.
 

Verlinkt wird bei Doris.