Montag, 19. Oktober 2020

Foto-Reise 21/52 - Daheim

Martin hat sich genau das passende Thema für so eine graue, fast novemberlich anmutende Woche ausgesucht!

Daheim...

Wir mussten ja dieses Jahr viel daheim bleiben und in der warmen Jahreszeit verband sich der Begriff "daheim" immer gleich mit "Urlaub im Garten". Jetzt ist das anders! Jetzt ist "daheim" das hier:


Wenn im Wohnzimmerofen das Holz Wärme und Licht verbreitet, dann sind wir daheim!
Verlinkt wird bei Martin im Blogzimmer

Sonntag, 18. Oktober 2020

Mit fremden Federn geschmückt - eine Wimpelkette

Ich war ja sooo blogfaul in letzter Zeit, meine Güte.... nun liegen hier allerhand aufgestaute Fotos, von denen ich Euch doch gern noch das Eine oder Andere zeigen möchte. Die große Tochter war ja ein paar Tage hier und hat die Zeit, während der ich arbeiten war, genutzt, um das Nähzimmer zu bevölkern. So ein Nähzimmer allein fürchtet sich vielleicht? ;-)
Dort hat sie in den Stoffkisten gekramt und eine Wimpelkette für den Nachwuchs genäht. Mein erster Impuls: "Oh, wie süüüß! Es wir ein Junge!" *kicher*
 

Nein, es ist definitiv nicht so - es wird ein Mädchen. Ich muss nur die Tochter immer mal aufziehen... ;-)
 

Die Wimpelkette ist jedenfalls ganz süß geworden, die Wimpel sind nur etwa 7 Zentimeter hoch und die Kette wird den Betthimmel zieren. 
 

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Foto-Reise 20/52 - Unterwegs

Hach, das Thema "Unterwegs" passt ja soo gut in Martins Fotoreise! Aber irgendwie waren wir nicht so richtig unterwegs. Stay at home.... Und trotzdem gibt es schöne Unterwegs-Fotos. Zum Beispiel dieses hier:


Da war in unserem Garten gegen Abend eine Hirschkäferdame unterwegs. Unwegsames Gelände hatte sie sich ausgesucht. Vielleicht war das Weibchen unterwegs zu einem geeigneten Eiablageplatz? Wir haben hier immer wieder Hirschkäfer, da muss doch irgendetwas sein....
Verlinkt wird in Martin's Blogzimmer.


Dienstag, 13. Oktober 2020

Stich für Stich zum Ziel - im Oktober

Es ist wieder soweit: die liebe Doris sammelt die kleinen Fortschritte unserer langdauernden Projekte
 

Da gibt's ja bei mir theoretisch viele, aber an einem war ich in der letzten Zeit doch immer mal ein paar Stiche dran. Der letzte große Kreisel des LaPassacaglia wächst ganz still vor sich hin: 
 

Tief unten im Meer.... Nun müsste ich erst mal wieder Teilchen heften. Die sind schon stoffgewählt und zugeschnitten. 
Aber ich werde dieses Projekt erst mal wieder in den Schrank verbannen. Die zu strickenden Weihnachtssocken warten. Da stehen dieses Jahr aufwändige Muster auf dem Plan (zumindest für mich Strickdummi ;-)
Verlinkt wird bei Doris.


Montag, 12. Oktober 2020

Reparieren von 12 bis 12 - der Oktober und November

Ich freue mich immer sehr, wenn Ihr Eure Reparaturen postet - ich selbst komme im Moment kaum zu etwas und im Nähzimmer liegen inzwischen mehrere Teile, die auf's Reparieren warten....
 
 
Und ich werde mich auch dran machen, versprochen! Heute zeige ich Euch nur die geflickte Jeans, die ich im Moment fast immer trage. Die Umbrüche am Saum waren an verschiedenen Stellen ausgefranst. Mich stört es, wenn da so weiße Fäden blitzen, andere Menschen machen ihre Jeans absichtlich kaputt, aber aus dem Alter bin ich irgendwie raus...
 

Deshalb wurde geflickt: mit der Maschine habe ich die Stellen abgezackelt, dabei alle losen Fäden "eingefangen" und das Ganze damit stabilisiert.
 

Das ewige Leben wird die Hose sowieso nicht haben - im Schritt wird sie auch schon dünn - und so lange sollte das halten!
 

Nun wird die Bühne frei gemacht für Eure Reparaturen! 

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Samstag, 10. Oktober 2020

Der Babyquilt wächst...

...und er wächst zum Glück schneller als der Bauch!
Hier könnt Ihr schon mal ein kleines bisschen ahnen, was mit den Blättern nun passieren soll:
 

 

Donnerstag, 8. Oktober 2020

Foto-Reise 19/52 - Tipp

Einen Tipp soll ich Euch geben.... oder wenigstens einen Tipp soll ich fotografieren, sagt Martin. Mhhhh.... da lasse ich mir doch lieber von Euch einen Tipp geben! *lach*
Ich hätte da mal 'ne Frage: 
Verwendet Ihr Farbfangtücher? Wenn ja, was bringen die wirklich?
Irgendwie funktionieren sie ja. Zumindest vielleicht. Ich habe den Gloria flowers gewaschen. Dazu muss ich sagen, dass ich JEDEN Stoff vorwasche in der Maschine bevor ich ihn vernähe. Gerade bei den rot-bunten ist das unerlässlich. Zum Quilt hatte ich vier Farbfangtücher in die Maschine gegeben. Die sind vorher weiß und hinterher sahen sie so aus:
 

Der Quilt ist tipptopp. Hat also gewirkt irgendwie. Aber suspekt sind mir die Dinger trotzdem irgendwie. Was machen die denn mit der Wäsche? Habt Ihr einen Tipp für mich?