Freitag, 3. Juli 2015

Halbjahresbilanz oder so....

Der Frühjahrsputz ist endgültig vorbei. Nicht nur bei Emma, sondern auch die Temperaturen draußen lassen uns ja momentan fast glauben, dass es noch so etwas wie "Sommer" gibt. (Warum eigentlich gleich so viel Sommer?)
Ich wollte ganz fleißig sein und Stoff abbauen. War ich auch, wenngleich in der letzten - der bunten - Woche das wahre Leben hier diktiert hat und ich nichts genäht habe. Schade eigentlich, auf die bunte Woche hatte ich mich echt gefreut. Trotzdem ist allerhand Stoff vernäht worden, nämlich genau 1423 Gramm. Da sind die kleinen Blöckchen, die noch auf eine weitere Verarbeitung warten, nicht dabei. Nicht schlecht, oder?
Allerdings kann ich so ein großes Stoffdefizit im Nähzimmer offensichtlich nicht lange aushalten! *lach* Nachdem die Post nun endlich einen Streikbrecher gefunden hatte, kamen hier gleich zwei Päckchen an mit sage und schreibe 1094 Gramm neuem Stoff. So wird das nix... :-)


Bestellt hatte ich eigentlich nur, weil ich eine Farbkarte mit Unistoffen von Kona Cotton brauchte, aber unsere Stoffdealer müssen schließlich auch von etwas leben, oder?
Anfangen kann ich mit dem Vernähen aber nicht gleich, denn ab heute ist in Rudolstadt das alljährliche Tanz- und Folkfest - da muss ich hin! Es wird unheimlich heiß werden und unheimlich schön! Und Sonntag Abend werde ich unheimlich kaputt sein! Hoffentlich halten die alten Tanzschuhe noch eine Saison.... :-)


Und Ihr bleibt besser drinnen, wo es schön kühl ist! Ich fahr' jetzt los.

Kommentare:

  1. Na dann wünsche ich Dir viel Spaß...aber bitte nicht so arg anstrengen...und in den Tanzpausen viiiiiiel trinken.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    Dein Fleiß ist ja echt zu bewundern. Bei der Wärme komme ich gar nicht zum Nähen.
    Beim Tanzen wünsche ich Dir dann heute viel Spaß und Freude. Trinken nicht vergessen.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie ich das kenne. Kaum ist Stöffchen verarbeitet, schon zieht das nächste ein. Ist doch aber schön so. Denn es macht uns glücklich!

    Glückliche Grüße schickt Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hab mir gerade die älteren Fotos dieses Festivals angeschaut. Das sieht nach jede Menge Spaß aus. Toll.Du bist sicher schon weg, aber ich wünsche dir dennoch viel Spaß und ein wenig Abkühlung zwischendurch.
    Mit den Stöffchen kannst du ja nochmal eine Jane nähen, alles so schön vintage.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. O, was tanzt Du denn? Scheinst es ja öferts zu machen, wenn ich mir die Schuhe anschaue.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Viel Spaß. Aber denk an den Kreislauf! :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Viel Spaß Valomea,
    wir haben an der Mosel auch Loreleyfest und Mittelalter Markt. Wir schön dieses Wochenende.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Viel Freude dann auch in diesem Jahr :-)

    Und immer schön an ausreichend Flüssigkeitszufuhr denken!

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Valomea,
    ah... das könnten auch meine Stoffe sein. So schön ich alles andere finde, aber die Reprostoffe sind irgendwie die schönsten, die Farben, die Muster, einfach alles. Wo hast Du denn diese schönen Stoffe entdeckt? Für das Fest wünsche ich Dir ganz viel Spaß und drücke die Daumen, dass die Schuhe halten. ;-)
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    ...ich kenne das. Der Schrank ist voller Stoffe, aber es gibt immer etwas, was fehlt ;-)
    Hab ein schönes WE!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  11. Ich vermute mal, daß wir einen Teil der Stoffe dann im Dear Jane wiedersehen. es sind aber auch schöne dabei.
    Ich hoffe, du hast den Abend gut überstanden.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Valomea,
    wenn man so viel Stoff verbraucht, muss man für Nachschub sorgen, sonst kann man ja irgendwann nichts mehr Nähen!
    Tanzen kann man zum Glück bei jeder Temperatur, allerdings sollte man sich bei diesen tropischen Temperaturen etwas zurückhalten oder Wechselwäsche mitnehmen :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen