Samstag, 8. August 2015

Schnipselparty Woche 3

Die Schnipselparty bei Larifox ging ja ganz geruhsam mit den Vorbereitungen los:
Woche 1:    Anmelden und Ideen suchen/sammeln/finden/haben
Woche 2:    für die ausgeloste Mitstreiterin Schnipsel aus dem eigenen Fundus aussuchen und
                    versenden. Dazu später mehr. Jetzt ist
Woche 3:    Was habe ich geschickt bekommen?
Da kam am Donnerstag ein dicker Umschlag von Petra hier an. Der spannendste Moment in der ganzen Schnipselparty!


Und das war drin:

Zwei dicke Tüten vollgestopftstapelt mit Stoff! Und das sind nun meine neuen Schätze:


Der erste Eindruck: Oh! Kein GRÜN, kein BRAUN, kein BEIGE, lauter ROT, PINK, ROSA und BLAU!
Zweiter Eindruck: "Schnipsel" kann man dazu nicht unbedingt sagen, zumindest hier in Thüringen sind Schnipsel kleiner, hihi! Die kleinsten Stückchen sind so etwa 10x10cm, viele aber deutlich größer. Da kann ich ordentlich was draus nähen! Von den Farben und Mustern her erweitert die Schnipseltüte meinen Horizont enorm! *lach* Das sind echte Aufgaben.... Und ich bin sehr froh, dass Petra meine Ideen genau gelesen und keine Jerseyschnipsel geschickt hat, ich glaube, daran wäre ich gescheitert! Und trotzdem ist diese Schnipseltüte eine echte Herausforderung, da sind jede Menge namhafte Designer dabei (glaube ich), aber mit diesen Mustern habe ich überhaupt keine Erfahrung. Ich geh' dann mal nach geeigneten Kombipartnern im Fundus suchen..... :-)

Meine ausgeloste Schnipselabnehmerin war Tessa, an die am Mittwoch ein dicker Umschlag auf die Reise ging.
Als "Packformat" habe ich zuerst ein A4-Blatt hingelegt. Es war leicht, Schnipsel zusammen zu tragen, aber schwer, eine passende Auswahl zu treffen! Sie schrieb über ihre Ideen folgendes:


"Ich bin schon so gespannt, was für Schnipsel bei mir ankommen werden! Ein paar Ideen zur Verarbeitung habe ich auch schon. Aus kleinen Stoffresten kann man bestimmt jede Menge klitzekleiner Täschchen nähen, vielleicht auch Armbänder flechten und für meine beiden Miezis springt bestimmt auch etwas ab. Die liebe Lari hatte die Idee, ein Stoffmemory zu basteln. Das finde ich auch richtig toll!"


Tessa ist ein Allround-Talent. Sie macht eine Menge, aber ich glaube, sie näht nicht sooo viel und auch bei den Farben sind nicht direkt Vorlieben zu erkennen. Ich sehe Grau und Rosa, Loops, Wachstuch und ein Bild vom Hollandstoffmarkt - danach geht alles! Die Wanddeko ist Türkis und Braun... Also los - rein in die Schnipselvorräte!
Da sind zum Ersten die Überreste vom Taufquilt der Kleinen. Unterschiedliche Formate in Braun-Türkis. Da wollte ich immer mal noch was draus nähen, aber Ihr wisst ja, wie das ist... Die werde ich mir mal mit Tessa teilen, vielleicht nähe ich im Zuge der Schnipselparty auch noch was draus?


Weiter durch die grünen Schnipsel, da gibt es ganz kleine Reste vom 365-Tage-Quilt und diverse grüne Schnipsel aller Art.


Ein bisschen Rosa?


Wenn schon keine Katzen, dann vielleicht rosa-pinke Schweinchen?




Die Motive. Tessa schreibt von Katzen, damit kann ich nicht aufwarten, aber vielleicht kann sie etwas mit den Eulen-Resten anfangen?


Sie kocht und smoothiet, gehen vielleicht auch Pralinen und Kaffeebraun?


Wie ich die Schnipsel in meinem Nähzimmer "finde"? Das ist ganz einfach: Schachtel auf, gucken, wo zwischen den ordentlich gefalteten Stoffen kleine Fitzel herauslinsen - Schnipsel gefunden!



Nämlich diese:



Und zu guter Letzt noch ein beherzter Griff in's Schnipsel-Glas. Blau.


...und in die rappelvolle Blechdose. Diese Schnipsel sind die echte Herausforderung der Schnipselparty! Da bin ich total neugierig, was den Mädels für die winzigen Schnipsel einfällt! Ich bräuchte da nämlich noch Ideen und dazu ein paar Schnipsel Zeit...



Und weil frau zum Nähen "klitzekleiner Täschchen" auch Reißverschlüsse braucht, habe ich davon auch noch ein paar schnipselkurze dazu gelegt. Mit auf die Reise geht das gerade frisch auf dem Nähzimmertisch liegen gebliebene Reststück eines Bindings. @Tessa: hast Du schon mal ein Binding angenäht? Man kann das Ding natürlich auch einfach wieder glatt bügeln... :-)


Nun bin ich gespannt, was Tessa damit machen wird! Was wird das erste sein, das sie anlacht zu vernähen? Wir werden es beobachten können in den kommenden Wochen... Denn nächste Woche gibt es die ersten vernähten Schnipsel zu sehen!


Ach ja, nicht vergessen:
Rein ins Nähzimmer: 341 Gramm
Raus aus dem Nähzimmer: 298 Gramm Schnipselware
Verlinkt bei: Schnipselparty

Kommentare:

  1. Das ist ja richig spannend mit der Schnipselparty. Ich bin gespannt, was Du nähen wirst.Viel Spaß !
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  2. Haha..nicht nur in Thüringen sind Schnipsel kleiner ;-) aber eine tolle Sammlung!! Die Idee mit den Reißverschlüssen ist ja auch super :-)
    Hach ist das spannend :-)
    Viel Spaß beim Schnipsel verarbeiten!!
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da hast du ja tolle "Riesenschnipsel, ordentlich gebügelt und zugeschnitten" bekommen - da bin ich sehr sehr gespannt und was du da verschickt hast ist auch superschön und sooo vielfältig! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke,
    was für eine schöne und spannende Geschichte, eure Schnipsel-Party! Da werde ich mal genau aufpassen, was euch so alles einfällt, denn ich habe hier ja auch noch ein paar Schnipsel übrig. (Die Hexas haben zwar viel verbraucht, aber irgendwie vermehren die sich immer über Nacht!).
    Happy WE :o) Doris

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee, die Schnipsel zu wiegen finde ich ja klasse. Da bin ich so überhaupt nicht drauf gekommen. :-)
    Beides schöne Schnipsel-Ansammlungen. Bin gespannt, was daraus entsteht.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe, du nimmst die Herausforderung meiner Schnipsel an. Da bei mir ja fast nur Kinderkleidung für Mädchen aus den Webstoffen entsteht, gibt's es hier viel gemustertes und einige Farben irgendwie garnicht. Als ich meine Tüte ausgepackt, war ich total begeistert, weil Maika's Schipsel ganz anders sind als meine. Mein Kopfkino sprang direkt an. Ich hoffe, dir geht es ebenso.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    das war ja eine witzige Aktion und die Stöffchen sind wunderschön. Wird bestimmt toll was Ihr davon alles machen werdet.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    die Stoffe sehen interessant aus und ich denke du wirst da ganz sicher was Schönes draus zaubern.
    Ich bin gespannt.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  9. In Hessen sind DAS auch keine Schnipsel mehr. Auch ich würde erstmal scheitern an den Mustern und Farben der Stoffe, ich glaube, wir haben beide einen ähnlichen Geschmack. Aber genau das ist es ja, was diese Aktion so spannend macht: es erweitert den Horizont, wie Du bereits so schön formuliert hast.

    Nana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valomea,
    tolle Aktion, die werde ich gespannt verfolgen. Ich habe gerade kleine Restblöckchen verarbeitet, aber meine Schnipselkiste wächst und wächst. Gute Ideen kann man immer brauchen.
    So, gleich gehts los !
    Herzliche Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Valomea,
    zum "Glück" habe ich Deinen Bericht zur Schnipselparty zu spät gesehen... Ich würde Schnipsel auch so definieren wie Du, eben klein....
    Bin gespannt, was Tessa draus zaubert, ihre Münzparty war der Knaller und ich kann seitdem Geldbeutel ;) Und für Petras Scraps, die jetzt Deinen Fundus bereichern kommt Dir garantiert die eine oder andere Idee !!!
    Viel Spaß dabei und alles Liebe, Katrin.

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön Du die Stoffe für Tessa ausgewählt hast...bezaubernd! Ich wünsche Dir viel Spaß beim vernähen Deiner Schnipsel ;-)))

    Einen lieben Gruß von Lari

    AntwortenLöschen
  13. Da sind ja diesmal viele Informationen in deinem post. Das Projekt entwickelt sich und ich bin schon sehr neugierig was mit diesem Überraschungs-Schnipseln alles entsteht.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  14. Das hört sich ja total witzig an. Und wie du alles wieder zu einem tollen Text verarbeitet hast, da steigt die Spannung mit jeder Zeile ;-). Beide Stoffpakete sind interessant. ich bin sicher, mit deinem kannst du etwas Vernünftiges anstellen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  15. Ohhhh deine Tüte (sowohl die dich erreicht hat als auch die du verschickt hast) wären für mich genau richtig gewesen. Ich brauche Muster, Motive und tatsächlich größere Stücke, um meine Ideen walten zu lassen. Aber ich nehme meine Herausforderung an und bin selbst gespannt, was die Party so mit sich bringt. Auf jeden Fall kann ich erst nach dem Wochenende so richtig loslegen, da ich bis dahin noch in einem umpfangreichen Projekt stecke und auch noch eine große Familienfeier organisiere (aber wir haben ja zum Glück eine ganze Woche Zeit). Freue mich sehr auf weiteren Austausch. Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  16. Wow, was für eine Herausforderung. Ich werde dranbleiben und bestaunen, was aus den Schnipseln wird.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Elke,
    endlich hatte ich Zeit, deinen Beitrag zu lesen! Mensch, du hast dir so viel Mühe gegeben! Und du hast wirklich tolle Schnipsel für mich ausgesucht! Zur Zeit war es bei mir leider etwas stressig und die letzten Tage kam ich auch erst sehr spät aus der Arbeit heim, aber ich hätte definitiv schon früher auf deinen Blog schauen sollen!
    Du hast recht, so viel wie ihr nähe ich nicht, dazu fehlt mir neben meiner Ausbildung leider die Zeit. Und nein, ein Binding habe ich noch nie verarbeitet... Da muss ich dann erst einmal googlen.
    Wow, ich hab jetzt wirklich ein schlechtes Gewissen! Du hast meinen ganzen Blog durchstöbert, um meine Farbvorlieben herauszufinden. Und ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, meine Ideen für die Schnipselverarbeitung genauer zu erklären, damit du dann weißt, was ich für Schnipsel brauche. Dementsprechend habe ich auch bei der Auswahl meiner Schnipsel für meine Tauschpartnerin nicht daran gedacht, ihren Beitrag dazu zu lesen... Manchmal kann man so auf der Leitung stehen...
    Jedenfalls, ich freue mich riesig, morgen Abend endlich mit der Verarbeitung deiner wunderschönen Schnipsel anfangen zu können!
    Vielen lieben Dank!
    Tessa

    AntwortenLöschen