Montag, 21. Juli 2014

QAL Tula Pink City Sampler - Block 16 und 17

Neuer Montag, neues Glück! Der QuiltAlong zum Tula Pink City Sampler geht in Kapitel 2 - Rechtecke
Block 16:
Das Kapitel geht gleich mit einer schwierigen Aufgabe los. Der Block hat vier Segmente, welch' Segenswunsch eignet sich besser dazu als dieser?


Ich wünsche Dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings,
das milde Wachstum des Sommers.
die stille Reife des Herbstes
und die Weisheit des erhabenen Winters.


So. Und nun nähen wir den alle mal! *lach* Und bitte in Grün-Beige und nicht Sommerbunt, Herbstorange, Wintergraublau oder Weihnachtsrot! Da bin ich längere Weile durch meine Stoffkistchen gekrochen...


Und dann kurz vor dem Zusammennähen bin ich ja echt ins Zweifeln gekommen. Habt Ihr gesehen, dass mein Block anders zusammen genäht ist, als der im Buch? Ich wollte natürlich einen Jahres"Kreis", also die Jahreszeiten sollen ineinander übergehen. Außerdem wollte ich, dass der gleiche Stoff nicht "aneinander stößt". Und im Tula-Buch tanzt ein Viertel aus der Reihe - gewollt oder ungewollt? Man weiß es nicht.
Ich hatte mir verschiedene Varianten gelegt. So:


oder so:


Und mich dann letztendlich für obige entschieden. Da muss ich die Blöcke der anderen Mitnäherinnen bei Flickr mal genau betrachten, ob nur ich "angeeckt" bin oder andere auch... Jedenfalls war dieser Block nicht "ganz schnell" genäht! :-)
Farblich war ich erst sehr unsicher, aber im Kreise der anderen Blöcke tanzt das Herbstbraun nicht stark aus der Reihe. Mal sehen, ob ich den Block am Ende noch mal nähe oder nicht. Er wirkt durch die Farben in der Jahreskreisanordnung eben sehr asymmetrisch.


Block 17
Mögest Du ein Lied in deinem Herzen,
ein Lächeln auf deinen Lippen
und nichts als Freude in deinen Fingerspitzen haben.


Das war ganz einfach - zwei Stoffe, einer davon mit Pünktchen - da fällt mir doch sofort was ein! Genäht war er auch schnell und problemlos. Nur diese Inchnäherei.... wenn der Block eingenäht ist, werden die äußeren Streifen ein bisschen schmaler sein, als die anderen, der Block war 1-2 Millimeterchen zu groß, aber das sieht man am Ende dann schon!

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    einfach nur schööööönnnn die Blöcke, die Sprüche und überhaupt! Rote Schnegge schreibt, wie man das zusammennäht sei künstlerische Freiheit. Für das Zusammennähen gibt es auf Flickr unter den Diskussionen Kapitel 1 Crosses hilfreiche Tipps. Wenn man ganz knapp neben dem 1/4" näht paßt es am Ende. Ein wenig abschneiden kann man immer.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valomea,
    Deine Variante gefällt mir auch sehr gut ! Ich konnte mit der Lösung im Buch wirklich nicht leben ;-))
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hallöle!
    Deine Blöcke sind mal wieder wunderschön geworden. und frau muss sich doch nicht immer nach der Norm richten, oder?
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    Deine Blöcke sind toll geworden, klasse.
    Mein Block 17 ist krumm und schief, ich hatte da ein echtes Problem, obwohl er sooo leicht ist.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Ich hätte mich auch wie Du entschieden und finde beide Blöcke genau richtig.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr gut wie du den Block gelegt hast,und deine Sprüche wieder sehr passend.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Deine Variante gefällt mir sehr gut,deine Sprüche sowieso!!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea, mir gefallen Deine zwei neuen Blöcke, egal ob sie jetzt anders zusammen genäht sind oder nicht.
    Deine Sprüche sind echt schön.

    LG Uta

    AntwortenLöschen