Sonntag, 15. März 2015

Time-for-Jane-Wochenende

Als Uta, Maja und Marion schrieben, dass sie nun mit Grit und Kerstin wieder zu ihrem Time-for-Jane-Wochenende fahren, war ich schon ein bisschen traurig. Zum Einen ist es natürlich schön, mal gemeinsam auf die Blöckchen zu gucken, Stoff auszusuchen und beim Nähen zu tratschen, zum Anderen ist da natürlich der Reiz, mal in kurzer Zeit ein richtiges Stück vorwärts zu kommen mit den 225 Blöcken. Und weil ich nicht dabei sein kann, dachte ich mir, ich mache mir selbst auch ein kleines DJ-Wochenende! Umso besser war, dass Iris sofort auf diese Idee angesprungen ist und auch Marlies ließ sich kurzerhand und sehr spontan begeistern. Und besonders schön fand ich, dass sich eine mir bisher unbekannte Bloggerin, die Jana aus Hamburg, einklinkte und meinte, sie näht dann eben dieses WE auch mal fleißig an ihrem DJ weiter, ihre Blöckchen könnt Ihr hier bewundern.
Am Donnerstag Abend, als die anderen ihre Nähmaschinen eingepackt haben und die nötigen Siebensachen dazu, habe ich Stoffe aus dem Stoffschatz von Uta gezogen, zugeschnitten und mit der Maschine für ein paar Blöcke die Vorarbeit getätigt. Das Stoffe aussuchen dauert ja immer am längsten, aber da habe ich schon so manchen Abend in der letzten Zeit mit dem Buch und der Lupe verbracht und die Stoffe möglichen Blöcken zugeordnet.... :-)
Und genäht wurde am Donnerstag - wohl dem, der nicht packen musste! :-) - auch schon:
L8 Box Kite
Sozusagen zum "Warmnähen"


Und weil ein ähnlicher Stoff auch noch zur Wahl stand, gleich hinterher
K11 Columbine - der Stern ohne Spitzen - jaaaa, das muss so!



Manchmal ärgere ich mich ja ein bisschen über die Muster im Buch - sie sind nicht immer so, wie Jane die Blöcke damals genäht hat. Stimmen in den Proportionen nicht. Oder es fehlen einfach Teile, sie sind sozusagen vereinfacht. Dann fange ich an, in den Mustern herum zu malen...

Ab Freitag Abend habe ich dann versucht, im Familienkreis so nebenbei die Handnäherei zu erledigen. Und was soll ich sagen? Das hat super funktioniert. Während der große Sohn als seltener Gast sich mit dem Drama in meinem PC beschäftigt hat, konnte ich schon mal E5 fertig nähen.
E5 Rising Sun


Und während im Fernsehen die Heute-Show die Weltpolitik auf's Korn nahm, konnte ich G5 fertig applizieren
G5 Poof


Da hat das Original einen schrillen Stoff. Und diese pinken Herzen kamen dieser Idee ziemlich nahe, finde ich! :-)


RS 1
Das Dreieck RS1 hatte ich Donnerstag Nacht schon angefangen, aber so ganz ohne Schlaf geht ja dann doch nicht, aber nun ist es fertig:


Am Samstag tagsüber war hier ganz normaler Familienbetrieb angesagt, aber das Wetter war schlecht, so konnte ich tagsüber dann das Dreieck TR2 nähen. Leider habe ich erst, als die seitlichen Leitern genäht waren, gemerkt, dass das Muster in der Spitze wieder die Dünnbrettbohrervariante vorschlägt. Das konnte ich gerade noch mal abbiegen.
TR2


Während der Auflauf sich von selbst im Ofen kochte mal schnell an die Maschine:
J6 Granny Weaver


Der ist ja ganz schön Pink, aber im Gesamtbild wird das verschwinden wie in Jane's Quilt. Und wenn mein Quilt dann 150 Jahre alt ist, sind die Farben auch alle angenehm verblasst... :-)
Am Samstagabend, während sich die Männer der Familie köstlich amüsiert haben über den Film "Wer früher stirbt ist länger tot", konnte ich zwei Blöcke fertig applizieren
E1 Aunt Exie's Phlox


Bei E1 habe ich zum ersten Mal mit einer neuen Methode appliziert. Die Blütenblätter hatte ich aus Papier ausgeschnitten. Die NZG des Stoffs habe ich mit Stoffklebestift nach hinten auf das Papier geklebt. Dann die Teile an der NZG wieder mit Leim bestrichen und auf den Untergrundstoff aufgeklebt. Nach dem Festnähen habe ich den Untergrund von hinten zurückgeschnitten und die Papierschablonen vorsichtig rausgenommen. Der Leim hat sich erstaunlich gut wieder gelöst. Eine feine Sache...
Und
J9 Maury High School


Ein toller Stoff aus Uta's Schatzkiste!


Angefangen habe ich Samstagabend auch noch Block
H8 - Eaton's Crossroads
Da fehlten mir dann aber noch die Ecken, die konnte ich aber am Sonntag dann doch noch nähen. Voilà!


Den Sonntagabend, als wieder Ruhe im Hause Valomea eingekehrt war, konnte ich noch Block G2 nähen.
G2 Mohawk Trail


Auch hier das Muster kritisch betrachtet und dann anders zugeschnitten...
Meine kleine Mühe hatte ich mit
C4 - Tic Tac Toe



Zu guter Letzt habe ich heute Abend noch diesen genäht:
M5 - Mother's Point


Da war ich wohl schon ein bisschen müde, er war falsch zusammen genäht. Zudem war er falsch konstruiert im Buch, das hatte ich zum Glück dieses Mal gleich gemerkt - vor dem Zuschneiden. Und nach dem Auftrennen war ich sehr zufrieden!


Zwei angefangene Blöcke habe ich noch in petto, aber der nächste DJ-Zeigetag kommt bestimmt! Und irgendwann muss so ein Time-for-Jane-Wochenende ja mal zu Ende gehen....
So sieht die Zusammenstellung der fertigen Blöcke aus:


13 Blöcke! Na, war das kein erfolgreiches Time-for-Jane-Wochenende? Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, Emails mit Fotos flogen hin und her und schon allein der Gedanke, dass anderswo jemand sitzt und auch Blöcke für seinen Jane-Quilt näht, beflügelt ungemein. Und zumindest Iris und ich sind uns sicher: das machen wir mal wieder! :-)

Kommentare:

  1. Liebe Valomea,
    ich bin hellauf begeistert. Ein Block schöner als der andere und so akkurat genäht. Klasse.
    LG Maja

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Blöcke, ich bewundere Eure Geduld.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Wow,13 Blöcke, ich habe heute Nachmittag nur drei geschafft.
    Ihr legt ja ein Tempo vor.Beim nächsten virtuellen Nähtreff bin ich dabei.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Da ffällt mir nur ein Wort an: Krass! Wirklich tolle Blöcke und du kannst sehr stolz sein. Ich war auch fleißig. Aber ich kann es euch leider nicht so ganz so schön zeigen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    unglaublich wie viele Blöcke Du genäht hast. Alle sind sehr schön geworden und wie immer sehen sie ziemlich kniffelig aus. Da hattet Ihr wirklich ein schönes, efekltives und wiederholenswertes Nähwochenende.
    Einen guten Wochenstart und liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Wooow, das ist ja enorm, wieviele und so schöne Blöcke du geschafft hast...und tolle Stoffe hast du ausgesucht...!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe schon bei Iris gestaunt. So viele Blöcke habt ihr genäht. Das ist der Hit!
    Und sie sind einfach wunderschön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Da ist ja ein Block so schön wie der andere. Respekt auch vor der großen Anzahl an Blöcken, die du genäht hast.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  9. Meine Güte! Was bist du fleißig gewesen. Respekt! Und wunderschön sind die Blöckchen geworden.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  10. Wow, liebe Valomea, da hast Du aber super fleißig gearbeitet und ich freue mich ganz besonders, dass sich von mir Stöffchen in Deiner Jane verewigen, so haben wir zwei zusammengefunden, ist das nicht schön.
    13 Blöcke und einer so sauber wie der andere, einzigartig schön.

    Liebe Grüsse Uta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Valomea,
    boh äj! so schöne und viele Blöcke am Wochenende geschafft. Respekt. Ich schau ja immer ganz neidisch auf alle, die DJ nähen, aber,nee, da fange ich nicht auch noch mit an (habe ja schon genug UFOs *g*).
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  12. Na du kleine Streberin :-))) Hats ja 'ne Menge geschafft. Da bist du ja bald fertig mit deiner Jane!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  13. WOW! Das sind aber 'ne Menge Blöckchen! SUUUPER! Wie wäre es mit einer Fortsetzung "Nähen in den Mai"?
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  14. Ich fall ja gleich um, 13? Da ist vor lauter nähen was an mir vorbeigerauscht, Du hast bestimmt eine Nacht durchgenäht...gibs zu ;-)))))

    Tolle Blöcke, liebe Elke, Super. Und ich hoffe, wir machen mal wieder sowas, vielleicht einen Abend/Nacht. Marlies hat die tolle Idee vom Mainähen....ich bin dabei und wer noch?

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  15. Boaaa, warst Du kreativ! Ist doch ein tolles Gefühl, wenn man so viel geschafft hat.
    Und ich hätte auch genug Respekt vor dieser Fummelarbeit, wenn es nur drei gewesen wären!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Valomea,
    so viele tolle Blöckchen, das ist eine ganz schön große Hausnummer. Tolle Arbeit, war bestimmt ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Valomea,
    was für ein schöner "Wahnsinn"? Toll, ganz, ganz schön, wie viele Blöcke du geschafft hast und alle zusammen sehen einfach klasse aus!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen