Freitag, 2. Oktober 2015

Schnipselparty Woche 8 - das Kitsch-Gen schlägt erbarmungslos zu

Nun muss ich mich langsam ranhalten! Die Schnipselparty geht bald zu Ende und ich bin immer noch nicht fertig! In Petra's Wundertüte war ja ein ganz toller großblumiger Stoff. Hier sieht man deutlich, dass sie viel Kleidung näht und weniger Patchwork.


Dieses Foto ist ganz am Anfang der Schnipselparty entstanden. Inzwischen ist von dem Stoff nicht mehr viel da, eine Menge habe ich schon in eher homöopathischen Dosen in andere Projekte vernäht, denn der ist schon ganz schön - sagen wir mal farbig! Z.B. beim Handysitzsack, bei dem kleinen Vögelchen, als Dach bei einem Häuschen, bei dem Geheimobjekt, das sich inzwischen auf die Reise gemacht hat, beim Stiftemäppchen, beim Einkaufskorbtäschchen (das sich gut bewährt!), na - und vor allem bei der bunten Tasche! Eigentlich ist es der Stoff, der meiner Schnipseltüte dieses bunte Gesicht gegeben hat, finde ich. Er hat mich von Anfang an irgendwie an Dachziegel erinnert. Dafür ist er allerdings ganz schön Pink. Aber manchmal muss man mutig sein! Ich besitze ein tolles Buch: Zakka style. Das gab's, als ich es gekauft habe, nur in englischer Sprache. Deshalb nähe ich die Dinge eher "nach dem Gefühl" als nach der Anleitung, nutze aber die Maße. Daraus stammt die Idee und der Schnitt für diese Tasche:


Ist das nicht herrlich kitschig? Über Kitsch kann man ja trefflich streiten. Ich hatte da hier schon mal ausführlich meine Meinung kundgetan. Und falls Eine von Euch sich auf die Spur dieses Links machen sollte - lest die Kommentare mit! Es war ein göttlicher Abend.... :-)
Nun war es jedenfalls wieder da - mein Kitsch-Gen. Die Stickerei ist teilweise mit der Maschine aufgebracht, teilweise per Hand.


Die Rückseite zieren ein paar einfache Blümchen, auf dem Original ist da lediglich ein Knopf.


Und so sieht es hinten im Ganzen aus:



Gewicht: 59 Gramm
Verlinkt bei der Schnipselparty Woche 8
Stoff: Leinen vom Möbelschweden, hinterbügelt mit G 710, damit es sich nicht verzieht
bunte Stoffe: Schnipseltüte von Petra
Schnitt aus dem Buch "Zakka Style"
Vlies: H640
Futter: rosa Blümchen aus dem Fundus

Kommentare:

  1. Ich finde dieses Täschen total schön. Der Stoff eignet sich hervorragend als Dach! Und das Buch muss ich mir schon wegen diesem Täschchen mal anschauen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Solange und soweit es das Herz erfreut ist jegliche Form von Kitsch sowas von gut und nötig, da gibt's keine Frage.
    Dein Haus lässt hier sicher viele lächeln (mich auch) also ist alleine auf dieser Ebene schon der Sinn zu 100% erfüllt.
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Kitsch kann auch schön sein und was unsereins als Kitsch sieht ist für Andere einfach nur schön!
    Ich mag diese Hippiestoffe - erinnert mich an meine Jugend in den 70ern und das Häuschentäschchen (doppelte Verniedligung!) ist für mich schön und ein wenig kitschig.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  4. Hello Valomea! Love this little bag.... a great use of the fabric! Have a lovely weekend! Christine x

    AntwortenLöschen
  5. Ich dachte auch sofort an die 70er und da speziell an die Tapete im Zimmer meiner Cousine ;-) Oh, die fand ich damals so toll und ich konnte gar nicht verstehen, warum meine Eltern weiße Rauhfasertapete bevorzugten... ;-)
    Bepflanzte Dächer sind doch voll im Trend! Ich finde das Täschchen sehr süß!

    Ich bin natürlich Deinem Link gefolgt (*lach*) und von da aus weiter zu dem Nähzimmerwandbehang. Ich wäre gar nicht darauf gekommen, wie schön man die unzähligen "Erbstücke" aus dem Nähkästchen zur Geltung bringen kann :-) Meine alten Garnrollen, Druckknöpfe u.ä. bewahre ich in Gläsern auf, denn trennen kann ich mich von fast gar nix...

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Ich kriege ne Kriiiiieeese, kreisch ist das schööööön. Lauter Zauberwerke nähst du in den letzten Wochen.
    Winkegrüße Lari

    p.s. Putzlappen habe ich gekauft, hoffentlich die richtigen

    AntwortenLöschen
  7. Hach, einfach herrlich! Bin Deinem Link gefolgt und habe alles mit Belustigung gelesen, kicher...
    Ich senfe mal dazu: Kitsch ist etwas fürs Herz und wenn uns Kitsch glücklich macht, dann ist es gut so. Dein Täschchen finde ich jedenfalls allerliebst und rosa Blümchendächer sind vielleicht gar keine schlechte Idee. Sie würden die Welt bunter und fröhlicher machen.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  8. Das Täschchen ist cool - ich habs mit richtigem Kitsch gar nicht so, bin auch keine Dekofee, aber kitschig find ich dein Werk nicht - ich würde sagen verspielt. LG Ingrid - dieses Buch hatte ich schon öfters in der Hand, vielleicht wäre das doch mal was für mich

    AntwortenLöschen