Dienstag, 12. Juli 2016

KSW 18 - ein Nesteltuch für Menschen mit Demenz

Auf den Bericht vom Wochenend-Event müsst Ihr leider noch warten. Gestern hatte ich überhaupt keine Zeit, weil ich plötzlich eine Nähschülerin hatte, die meine ungeteilte Aufmerksamkeit benötigte - davon werde ich sicher auch noch berichten. Und heute ist großes Finale. Die KSW 18 - kreative Stoffverwertung geht zu Ende. Ich bin sehr gespannt, was die anderen 23 Teilnehmerinnen aus dem blauen Stoff genäht haben! Am 21. Juni haben immerhin 13 Mitnäherinnen schon mal einen Blick durch's Schlüsselloch gewährt. Aber ehrlich: ich konnte nix erkennen! Und heute ist es soweit!
Ich selbst habe den Titel der Aktion wörtlich genommen und etwas sehr Kreatives aus dem blauen Stück Stoff genäht! *lach*
Der Stoff geriet mir ja in dem Moment in die Hände, als mich die Betreuungsmitarbeiter unseres Pflegeheims gebeten hatten, Nesteldecken für Menschen mit Demenz zu nähen. Bei der Recherche im Internet begegneten uns dabei auch das Nesteltuch von Miss Zuckerguss. Dafür war das Stoffstück einfach wie gemacht:


Beim Blick durch's Schlüsselloch hatte ich Euch ja schon gezeigt, dass ich von dem 23 x 62 cm großen Stück ein Quadrat abgeschnitten hatte. Das ging mit den 5 x 5 cm Quadraten aus meiner Resteschachtel sehr schön auf und die restlichen vier Streifen passten perfekt außen drum rum. In den Rand habe ich nun die verschiedensten Nestel-Teile eingenäht. Unsere Ergotherapeutin hatte mir ein abgelegtes türkisblaues Shirt gespendet, daraus habe ich ein paar Jersey-Schnüre gefertigt. Die Herkunft des Nesteltuchs aus einem Nähzimmer lässt sich ebenfalls nicht leugnen! :-)


Drei verschiedene Jerseys zu einem Zopf geflochten. Alle Knoten habe ich im Schweiße meines Angesichts festgezogen und teilweise sogar mit der Nähmaschine fixiert. Dazu ein Stück Trägerband eines verworfenen BH's, ein Rollrand eines Söckchens, eine Webkante...


Der Reißverschluss ist mir zum Vernähen zu steif und zu kurz, ein Seidenband, ein Kordelstopper


Drei Bänder zum Selberflechten, ein paar Webbandstückchen, noch ein Söckchen...


Die Rückseite ist aus einem Stück blauen Uni, Vlies ist keins drin. Vorder- und Rückseite habe ich auf beiden Seiten der Würfelkante miteinander versteppt.
Das Teil zu nähen hat unheimlich Spaß gemacht! Übrig sind vier kleine Streifchen vom blauen Stoff, die nicht mal für ein Häuschen reichen - perfekt!




Bei Mari könnt Ihr sehen, was die anderen Teilnehmer aus dem blauen Stoff genäht haben.

Gewicht: 145 Gramm

Kommentare:

  1. Super...eine tolle Nesteldecke. Mal etwas anders aber für den gleichen Zweck gedacht.
    Liebe Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich kreativ, alles werwertet. Sogar die Naehgarnrolle. :-)
    Das wid sicher den Demenzkranken helfen.
    Liebe Gruesse, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Nesteldecke!!!!
    Ich muss mal in dem Pflegeheim, wo mein Vater zu Zeit lebt,
    fragen ob Intresse besteht.
    Hast du mit sehr viel liebe zum Detail genäht.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Nesteldecke hast du gezaubert - wofür der Kleinkram doch alles gut ist;-).

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. die-kreative-nadel.com12. Juli 2016 um 11:11

    Wie schön! Ich musste eben erst mal schauen, worum es sich bei Nesteldecken handelt. Eine wirklich tole Idee.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee !
    Hoffentlich kommt sie in gute Hände und hilft dem Kranken.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  7. Wieder so eine megatolle Decke von Dir!!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Valomea,
    erst mal wird da jemand ganz schön etwas zu nesteln haben. Außerdem ist das eine tolle Resteverwertung nach dem Moto "alles ist irgendwie noch zu gebrauchen!! Bei dieser Sache warst du oberkreativ.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja wieder ein tolle Werk von dir.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  10. Da ist ja mal ordentlich was los an dem Deckchen.
    Und es kommen immer noch mehr Ideen, was da noch so alles dran und drum kann, stimmt's?
    :-D
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine wirklich schöne Idee und ich denke, da wird sich bestimmt der Empfänger riesig freuen. LG Strippe

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine tolle Idee!!! Der Stoff ist wie dafür gemacht! Ich bin begeistert!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. wenn ich den Ergebnis so sehe, muss ich ständig denken: bloß nix wegschmeißen ... ;-)
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Absolut genial, deine Verwertung!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  15. Das ist je eine schöne Idee! Toll gemacht!

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende, Katha

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine einfallsreiche Kollektion rings um das Tuch: geniale Ideen die uns jeden Tag vor der Nase liegen ;-))
    Die kreativste Stoffverwertung, die ich mir vorstellen kann, ich nominiere Dich damit für einen symbolischen Sonderpreis.
    LG Ute

    AntwortenLöschen