Dienstag, 31. Januar 2017

Aus dem Korb: noch mehr Spinnentüll

Ich konnte den Spinnweben-Tüll nicht gleich wieder aus der Hand legen! So habe ich noch ein kleines Umhängetäschchen genäht, das man ohne Träger auch als Clutch benutzen könnte. Ich finde das irgendwie schrill, aber doch ein witziges Motiv!




Leider, leider ist es nicht ganz fertig. Ich fand zwar in meinen durchaus reichlichen Fundus schwarze Kordel für die kleinen Ösen, 2 Karabiner und ein schmales rot-schwarzes Gurtband, aber keinen so schmalen Versteller. Ohne den will ich es nicht zusammen nähen. Und weil ich gerade Stoff-Diät habe, muss ich erst mal fünf (!) andere Objekte aus dem Fundus fertig stellen, bevor ich den Gurtversteller kaufen darf. Ts, ts, ts.... ich wollte eigentlich keine neuen UFO's produzieren! *lach*
Aber die selbst aufgestellte Regel wird nicht gebrochen. Im Januar hatte ich bereits, bevor ich von der Diät gehört und mich zum Mitmachen entschlossen hatte, reichlich Stoff gekauft. Und deshalb wird das Täschchen auch noch nicht aus dem Nähzimmer "rausgewogen". Das wird nun eine Februar-Aufgabe! Trotzdem darf es natürlich zur Material-Revue bei Maika und Janet.
Genäht habe ich ohne Schnitt. Es ist 20 x 15 cm groß und hat auf der Rückseite eine Reißverschlusstasche.




Gerade groß genug für Handy, Geldtäschchen, Lippenstift und Schlüsselbund - was man eben zu einer schrillen Party so braucht! :-)
Stoff: rote Baumwolle, schwarze Jeans, Spinnen-Tüll, Gurtband aus dem Fundus
Vlies: festes Bodentuch vom Discounter

Kommentare:

  1. In orange wäre es sogar passend zu Halloween.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ach, geht auch so zu Halloween. ;) Spooky! :D
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Schrill!!! Ich mag es!!!
    Ganz liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Na du bist ja diszipliniert. Für mich würde der Gurtverststeller nicht zählen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, neee, neee... was zählt, das zählt. Sonst taugt ja die ganze Statistik nix. Ich werde im Februar bestimmt genug nähen - in meinem Kopf sind etwa 100 Projekte! :-)

      Löschen
  5. Also der Gurtversteller ist doch nicht aus Stoff, fällt somit nicht unter das Diätgesetz.
    Toll schaut dein Täschchen aus.
    Winkegrüße Larissa, wieder in Hamburg

    AntwortenLöschen
  6. Wie willst Du denn Stoffabbau betreiben, wenn Du keine nötigen Zutaten zum Fertigstellen kaufen darfst? Das geht ja gar nicht!Das Täschchen ist für allerlei dunkle Partys geeignet und schützt vor Taschendieben auch bei Tag, vorrausgesetzt sie haben eine Spinnenphobie ;-)LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Haha Sehr witziges Teilchen...
    Wie breit muss der "Versteller denn sein? Vielleicht finde ich ja in meinem Fundus was?!?
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja!!! Diese Größe ist ideal als Clutch und sieht so klasse aus mit dem Spinnentüll. Wow. Ich drücke die Daumen, dass sich der fehlende Material anteil bald einfinden wird. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.