Montag, 20. März 2017

Haus No. 101: Frühling

Diese Stoffe riefen förmlich nach Hausbau! Denn im Frühjahr fangen alle Häuserbauer an, mit den Füßen zu scharren... bei uns gegenüber steht auch schon seit ein paar Tagen ein Kran. Und auch hier gibt's aus den Stoffen des French braid ein neues Haus - ein Blumengeschäft für meine kleine Stadt:


Im Frühling muss ich Tulpen haben. Nie kaufe ich so viele Blumen wie in den Tagen vor dem Frühling im Garten... Inzwischen blühen ja die Krokusse auf der Wiese und die ersten Narzissen auch. Wundervoll... Die Sonne strahlt so richtig frühlingshell - im Himmel habe ich den Rückseitenstoff des Läufers verarbeitet, man kann bei genauem Hinsehen das Webmuster erkennen.

Kommentare:

  1. Hallo Valomea,
    ein sehr schönes Blumenladen-Haus!
    Ich brauche bei dem Schmuddelwetter auch unbedingt ein paar Blumen auf dem Tisch!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja ein Blumenladen im Frühling. Eine schöne Idee.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Beautiful spring house Valomea! Christine x

    AntwortenLöschen
  4. Hej valomea,
    noch so eine tolle Hütte! :0) Die sehen wirklich alle völlig verschieden aus, schöne Idee! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Rein farblich denke ich da an Hochsommer und 30° :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.