Sonntag, 20. Juli 2014

Zurück ans Meer...

Endlich geht es hier mal ein bisschen weiter mit dem Leuchtturmquilt. Die letzten Tage hatte ich ja genutzt, um die fehlenden Blöcke im TulaPinkCitySampler zu nähen. Und da bin ich nun auf dem Laufenden, hatte fünf Wochen später angefangen als der SewAlong, das musste erst mal aufgeholt werden. Aber nun soll der Leuchtturmquilt irgendwann an die Wand und es gibt noch viel zu quilten
Chicago Harbor, Lake Michigan
Der Leuchtturm, der hier so beschaulich aussieht, steht in Wahrheit vor einer Skyline. Aber mir gefällt natürlich diese Ansicht besser. Er wurde 1893 in Vorbereitung der Weltausstellung in Chicago gebaut und ist 18 m hoch. Später wurde er sogar mal versetzt und leuchtet nun seit 1979 vollautomatisiert den Seeleuten heim.


Mit dem Quilten des Himmels war es nicht so einfach, da waren plötzlich Falten, die musste ich plattquilten. Aber das hat ganz gut funktioniert. Diese relativ parallelen Linien über eine große Strecke (immerhin fast 30 cm) gelingen mir nicht so gut. Ich nehme den Quilt dazu quer und schiebe nach links und rechts. (Vor- und) rückwärts finde ich, sieht man so wenig. Im Moment ist das untere Mauerwerk auch noch ohne Quilting. Das ändere ich vielleicht noch. Witzig finde ich das Kettengeländer. Meine Güte - was sind die schief und krumm! *lach*


Flügge Fehmarn
Erbaut 1916 und wohl auch wieder in gutem Zustand. Es sieht aus, als wäre er mit Metallplatten verkleidet.
Das Leuchtfeuer ist in 37 Metern über dem Meer (Mittelwasser) in Weiß zu sehen (eigentlich). Meiner leuchtet gelb und die "Laterne" sieht auch ganz anders aus (ja! so heißt das!), das wird die Seefahrer ordentlich verwirren, hoffentlich verfährt sich keiner!


Dafür ist das Hausdach echt gut gelungen, da habe ich eine Weile dran rumüberlegt, wie ich das quilten möchte, ich nutze ja gern die Musterstruktur, wollte aber natürlich kein "kariertes" Dach. Aber so bin ich richtig zufrieden damit.


Das ist übrigens ein Erstlingswerk. Nein, nicht der Leuchtturm oder das Quilten an sich, sondern das Garn. Dieses Garn habe ich vor einiger Zeit bei Saskia gewonnen, ein Arufil-Verlaufsgarn. Erst haben meine alte Veritas und das Verlaufsgarn einen schweren Kampf ausgestanden und geklärt, ob sie sich nun leiden können oder nicht. Aber nun stimmt die Fadenspannung und es reißt auch nicht mehr. Die Wirkung von dem Quiltgarn auf dem Stoff ist schon klasse. Ich quilte ja immer nur mit Nähgarn, weil das in der Maschine am besten lief. Aber das ist schon eine interessante Alternative.... Nur mit dem Farbverlauf bin ich nicht ganz glücklich, meine eh' schon bizarren Wolken sehen schon bisschen seltsam aus! Muss ich sie noch mal auftrennen? Das liegt natürlich auch daran, dass ich nicht malen kann. Wie soll da das Quilten gehen?! Interessanterweise kann ich besser quilten als malen, was ich nicht verstehe, aber es ist so. Beim Malen habe ich 'ne echte Ladehemmung...

Kommentare:

  1. Malen hat ja auch nichts mit quilten zu tun! Es macht´s manchmal nur leichter, wenn man auch gut geübt ist im malen. Und Verlaufsgarn paßt nicht überall hin, muß man gut planen.
    Ich finde jedoch Deine Quiltarbeit doch sehr gut und super passend zum Motiv und auch die Garnwahl ist prima bzw. die Farbwahl.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ich find´s toll. Da hast Du ja noch richtig viel Arbeit. Aber das Ergebnis wird beeindruckend.
    Das Garn bei den Wolken kannst Du auf jeden Fall lassen. Auf der Detailaufnahme siehts komisch aus, bei dem Foto mit dem ganzen Block schon richtig gut, und in der Gesamtwirkung später wird es ganz natürlich wirken.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Leuchtürme sind was Tolles. Gibt es zu diesem Quilt eingentlich eine Vorlage? Wäre was für eine Freundin!
    Und den Flügger Leuchtturm habe ich schon erklommen :-))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefallen deine Leuchttürme auch richtig gut!
    Ich hba mit meiner Nähma und dem neuen Quiltgarn auch rictig Probleme gehabt. Die beiden wollten ganz einfach nicht miteinander. Ich musste lange Miteinander überreden.
    Ich kann also gut nachvollziehen, wie nervig sowas ist!

    Wieviele Leuttürme gehören zu deinem Wandbehang?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Also ich find es sieht super aus, das Quilting und Garn dafür gefällt mir, das DAch find ich wunderbar so.Das wird ein super Quilt werden.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht so schön aus! Ich freu mich dass Du mit so viel Liebe zum Detail quiltest, und die Ketten auf dem ersten Block sind perfekt - wie echt!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  7. Hach wie schön sind deine Leuchttürme anzuschauen ... und sie wecken jeweils wunderbare Urlaubsgefühle in mir, denn beide Leuchttürme habe ich auch schon in echt gesehen und beide haben ihren ganz besonderen Charm! Vielleicht wäre dieser Quilt auch was für meine to-do-Liste ...
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  8. also ich bin hin und weg und finde deinen Quilt sehr liebenswert.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen