Mittwoch, 3. Juni 2015

Heimat der Kreativen - Block 15

Oh, oh, oh.... - so schwer habe ich mich noch mit keinem Block getan! Heute ist der einzige tatsächlich gegenständliche Block des Uni-Quilts an der Reihe. Durch meine Umwandlung in ein Querformat steht das Haus frei in der Gegend 'rum und nicht im tiefen Tal. Das führte dazu, dass ich mir eine ganz eigene Farbkomposition ausdenken musste. Und da konnte ich mich so gar nicht recht entscheiden! Mehr grün? Mehr beige? Mehr terracotta? Ewig habe ich Stoffteile hin und her geschoben. Geworden ist es letztendlich das:


Wenn Ihr bei Marianne, Monika und Andrea die Häuser betrachtet, werdet Ihr schnell merken, dass hier zusätzliche Abweichlerei im Spiel war. Das war ganz seltsam: durch meine langzeitige (und langwierige!!) Beschäftigung mit den Houses-from-scraps war mein Gehirn auf "kurze" Häuser mit nur einem Fenster fixiert. Die Langhauszeiten, wo neben den Menschen auch die Tiere wohnten, sind in meiner Vorstellung eben vorbei! *lach*  Und ich konnte mir partout in meiner Landschaft kein langes Haus vorstellen. Nicht nur mir ging das so. Meine Familie steht ja immer mal fachsimpelnd und/oder staunend oder drängelnd ("Wann machst du endlich mal weiter?") vor meinen "Häuserketten", die als zierendes UFO im Nähzimmer am Schrank hängen. Niemand konnte sich vorstellen, dass ein Haus anders aussieht als diese! Also eine Würfelvilla...

Das ist nun das Gesamtbild - und eine Lücke schließt sich:


Ich hoffe Marianne, Monika und Andrea verzeihen mir die Abweichlerei und ich verspreche mit dem nächsten Block Rückkehr zum gemeinsamen Muster. Ehrlich! :-)
Bei Flickr kann man unsere Blöcke schön nebeneinander sehen, diesen Vergleich finde ich immer besonders spannend.
Dieser Tage kam ein ganz dicker Brief von  Nana. Da habe ich mir nämlich eine blau-grüne Auswahl an Fufu Quiltgarnen und dazu ein bisschen Bottom Line bestellt.


Denn es sind gar nicht mehr so viele Lücken, seht Ihr? Dann soll dieser Quilt zügig gequiltet werden. Ich freue mich schon auf ihn!
Zuwachs im Nähzimmer: +455 Gramm - Mist! Kaum hat frau sich mühselig mit BLAU und GRÜN und ROT aus dem Keller genäht, ist es schon wieder mehr geworden! :-)



Kommentare:

  1. Das wird ein wundervoller Quilt, und dann noch dieses schöne Haus eingefügt. Das passt wirklich perfekt zueinander.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Zählen Garne denn auch zum Zuwachs????? Das wäre ja gemein, da müsste man theoretisch die Spule als solches abziehen.

    Ich liebe diese Arbeit sehr, das sage ich jedesmal.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, beim Abfall-Wiegen wiege ich ja dann die leeren Spulen wieder mit raus. Das ist schon gerecht. Und das Garn wiegt am Ende ja bei jedem genähten Stück auch ein paar Mikrogramm! *lach*

      Löschen
  3. Der Quilt wird von Block zu Block schöner. Deine Häuserketten machen als Kette auch schon was her.
    Zähl doch einfach beim Garn die Konen (nennt man die so? Die Rolle innendrin meine ich) nicht mit.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  4. Och, wow, ist dein Häuser Block schön. Ich liebe ihne sehr und er schaut toll aus im Gesamtbild. Häuser, hüstel, wollte ich ja auch immer mal Nähen. Aber gut. Nächstes Jahr vielleicht.
    Winkegrüße Lari
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea,
    Dein Haus paßt perfekt in Dein Tal !!! Ich geh jetzt mal andere gucken, aber es bleibt dabei, bleib Dir treu !!!
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    sehr, sehr schön dein Blöckchen, passt alles wunderbar und der Farbverlauf ist einfach traumhaft.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    dein Haus ist genial - aber es steht ein wenig am "Abgrund", oder? Oder kommt da noch ein entsprechender "Landschaftsquilt" hin? Als Bauingenieurin bekomme ich ja da Bauchschmerzen. *lach*
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich beim Nebeneinanderlegen der Blöcke auch schon gemerkt. Da muss ich wohl im Nachbarblock noch mal was ändern. Denn der grüne Boden geht ja erst eine Stufe weiter unten weiter.... Gut, dass die Bauingenieure und Landschaftsgärtner da richtig hingucken! :-)

      Löschen
  8. Your block is beautiful Valomea... I am sure the others will like it! :) x

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes helles und fröhliches Haus hast du gebaut. Wir sind doch die Kreativen und es ist schön wenn du deine Gedanken und Ideen in den Quilt baust.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Dein Uni-Quilt gefällt mir immer noch besonders gut!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  11. Ja liebe Valomea, ein schönes Haus hast Du gebaut. Heute bin ich die letzte die ihr Haus zeigen wird. Im Moment suche ich mir die Stoffe heraus und schneide zu. Jedenfalls kommt mal wieder Farbe in den Quilt. Wenn alles klappt kann ich morgen meinen Block einstellen. Ich spanne Euch ein wenig auf die Folter gell?
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  12. Das kleine Häuschen fügt sich prima ins Gesamtbild ein.
    Nun dauert es nicht mehr lang und wir können den kompletten Quilt bewundern.
    Klasse.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  13. Sehr harmonischer Block. Der Boden mit erdigen, bodenständigen Farben und obenrum die luftigen, hellblauen Weiten. Gut eingepasstes Haus. Gefällt mir sehr!
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Valomea,
    Du weichst ab und ganz sicher am Abgrund entlang!! Das Häuschen steht da und hängt ein wenig in der Luft?!? Es fügt sich aber ganz harmonisch in das Gesamtbild ein - halt ein richtiges kleines Haus á la Valomea.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen