Samstag, 25. Juni 2016

Haus Nr. 90

Ein kleines Stück war von den Monsterkatzen noch übrig! Katzen sind ja an sich liebreizende Tierchen. Die, die hier ganz unschuldig aus der Tür schaut, natürlich auch. Aber wehe, wenn so ein kleines Monster unter auf dem Dach wohnt! Dann ist kein Goldfisch im Glas sicher....


Den Streifenstoff habe ich als Futter in dem kleinen Täschchen vernäht. Und so erinnert dieses Häuschen für immer an die "Monsterkatzen-Serie"... :-)
Und zum Monatsende erweitert es meine Sammlung zur Jahresparade der Muster - Tiermonat Juni.

Kommentare:

  1. Oh ein Katzenhaus! Schön finde ich das!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Katzen und Goldfisch unter einem Dach - ob das gut ausgeht?
    Tolle Monsterkatzen-Serie.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja hübsch aus, ein bewohntes Haus. Nach Monsterkatzen sieht es nicht aus, die schaut doch ganz lieb.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    das Häuschen sieht schon sehr wild aus. Wie mag es erst drinnen zugehen???
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Oooooch, wie niedlich die Katze aus der Tür guckt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Was soll ich sagen? Die Katze wirkt ja wie ein Unschuldslamm - aber die vielen Augen um den Goldfisch sprechen von getarnter Beobachtung :))
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valomea,
    ein dramatisches Haus...oje, was mag da wohl drinnen und unterm Dach los sein. Wieder eine schöne Geschichte dazu.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. Dazu kann man echt Geschichten erfinden! Toll!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
  9. schnuckelig dein Katzenhaus. Mir gefällt es gut.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.