Mittwoch, 18. Juni 2014

Building houses

Während das eigene Haus noch am überlegen ist, ob es den unten drunter durchgelaufenen Wässern nun unbeschadet trotzt (oder vielleicht auch nicht - die Baufachleute geben sich die Klinke in die Hand...), haben die Häuslebauer endlich mal wieder etwas zu tun bekommen. Der Lynette Hexagon Wandquilt ist fertig und die Reststoffe können nun anderen Projekten zugeführt werden. Diesen beiden Häuschen sieht man schon von außen an, dass hier Menschen mit Geschmack leben, stimmt's? Diese dezenten, aufeinander abgestimmten Farben gefallen mir ausnehmend gut!


Aber auch über diesen Häusern könnte sich ein Unwetter mit Sturm und Hagel zusammen brauen. So ist das manchmal im Leben: was eigentlich sonnig und freundlich wirkt, erlebt dann ein plötzliches Ungemach...


Habt herzlichen Dank für die vielen lobenden Worte zum Lynette-Anderson-Hexagon-BOM. Da habe ich mich sehr drüber gefreut - ein echter Lichtblick zwischen dem häuslichen Durcheinander!

Kommentare:

  1. ...zauberschöne Häuser hast du wieder genäht .. ich vermisse :o(( ein Heidehaus :o))...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die Häuser sind in der Tat sehr geschmackvoll, vor allem gefallen mir Deine Ideen drumherum immer so dazu.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Einfach toll und ich liebe es, wie Du die Stoffe aussuchst.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valomea,
    die Häuslesbauer gehen anscheinend unverdrossen weiter ans Werk. Ich hoffe, dass sich für dein Haus alles zum Guten wendet.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Valomea, ich beneide Dich gerade nicht, dass Du da überhaupt noch so schöne Häusle produzieren kannst, toll.
    Drücke die Daumen, dass das Wasser dem Haus nicht geschadet hat.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Valomea,
    dass du die Ruhe findest, "nebenbei" auch noch so schöne Häuser zu bauen...ich weiß nicht, ob ich die Nerven hätte. Ich wünsch dir jedenfalls, dass sich das "häusliche Durcheinander" möglichst bald lichtet!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du den Resten aber einen würdigen Rahmen gegeben. Hoffentlich wendet sich für Euch alles zum Besten!

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.