Freitag, 18. November 2016

Mal wieder....Reparieren statt Neu

Nein! Ich repariere das noch mal. Dieser Monat ist auf manchen Blogs ja dem "Ich-kauf'-nix-Neues-November" (das heißt nur bei mir so) gewidmet. Da geht es oft auch ums Reparieren. Ja, das mache ich jetzt noch einmal, der Karabiner ist schon wieder entzwei...


Beim nächsten Mal wird es dann aber doch ein neues Band werden. Das ist ein Gegenstand, den ich jeden Tag vielfach durch die Gegend zerre und in verschiedenste Taschen versenke. Das sieht man den Stoffkanten inzwischen an, die Farben verblassen und am Ende reibt sich der Stoff an den Kanten durch und das Innenleben - ein Ripsband - scheint durch.


Dann ist es soweit, aber erst dann!

Kommentare:

  1. Ich habe noch nie so einen Menschen gesehen wie Dich. Ich glaube, ein "geht nicht" gibt´s bei Dir nicht, gell? Du kriegst alles irgendwie hin, ich finde sowas ganz, ganz toll.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ja noch nie gesehen, dass der Karabiner bricht..... Tolle Leistung 😉
    Aber das Band geht noch, keine Frage! Gut gemacht
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Ich hasse eigentlich "flicken" aber wegwerfen kann und will ich auch nicht gleich. Meine Flickkiste ist ein Füllhorn welches nie leer wird.
    Ich könnte auch nicht ohne mein geliebtes Schlüsselband. Allerdings hat meines keinen Karabinerhaken.
    Dein Flickwerk sieht aus wie neu.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  4. I like seeing people repair things... it is so easy these days just to throw away and buy new.... good for you!! Christine x

    AntwortenLöschen
  5. Du kannst Dich auch von nix trennen... Soviel wie ich nähe - Handytäschchen, Schlüsselanhänger sind schon ziemlich alt und ich benutze auch immer dieselbe Handtasche und dieselben Beutel.
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer sehr über Kommentare! Aber ich weise hiermit ausdrücklich darauf hin, dass mit dem Schreiben eines Kommentars im Hintergrund Deine IP-Adresse, Name, Zeitstempel, ggf. E-Mail und Webseite erfasst werden und natürlich der Inhalt Deines Kommentars an sich. Letzteren kannst Du wieder löschen. Und Du kannst Deinen Kommentar von mir auch wieder so löschen lassen, dass für andere Leser nichts mehr auf den gelöschten Kommentar hinweist.
Wenn Du aber mit der Speicherung Deiner Daten nicht einverstanden bist, dann kommentiere hier nicht! Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden zur Speicherung Deiner Daten.